Der Hamburger Bademantel: Das neue Must Have

Der HamburgerBademantelSo sieht Hamburg richtig gut aus. Tanja im Schumann très chic im Hamburger Bademantel Foto: Der Hamburger Bademantel / Ingo Boelter

Es gibt nur ein Original und als Hamburger Deern oder Jung gibt es ab sofort nur noch den: DER HAMBURGER BADEMANTEL – DAS ORIGINAL

von Isabelle van Horn
Bademäntel? Oh je, da lernt Frau ein ansehnliches Exemplar der Gattung Mann kennen, seine Wohnung ist sogar halbwegs normal eingerichtet und dann der Schreck am Morgen. Er erscheint in einem undefinierbaren verwaschenen  Kleidungsstück, dass er mindestens seit der Pubertät (ein Geschenk von Mutti!) mit Inbrunst trägt. So schnell kann frau eine Sonnenbrille nicht aufsetzen um wenigstens nicht das ganze Styling-Elend zu sehen. Ganz falsch ist jetzt auch eine kleine und wirklich gut gemeinte Stilkritik, Männer im allgemeinen wie besonderen lieben ihre alten abgetragenen No-Go-Klamotten und jegliche Diskussion darüber ist müssig, es sei denn frau mag Beziehungsstress.

Wenn der Beziehungsstatus schon fortgeschritten ist, dann sollte die das Problem überlegt strategisch lösen. Wie gesagt, gut zureden oder diskutieren bringt gar nichts, er wird einfach nur noch sturer. Einfach einen „schicken“ Bademantel kaufen und ihm schenken (das alte Teil parallel verschwinden lassen)? Lassen Sie die Finger davon, i.d.R. zieht er den nicht an und klaubt aus den Mülli das alte Teil wieder heraus! Von seinem rumgrummeln und nicht verstanden fühlen will ich lieber nicht reden. Auch beim Shoppen mit ihm ganz ganz zufällig einen ganz tollen Bademantel entdecken und dann kaufen. No Way, Männer riechen in diesen Fällen sofort den Braten und faseln dann etwas von „…äh, hueute nicht in Kaufstimmung“ oder „…ne – passt gerade gar nicht“ und das ist die ganze Shoppingstimmung dahin.

Die Rettung kann der klassische Hamburger Bademantel bringen

Sind wir einmal ehrlich, das war lange Zeit lang ein No Go oder wenigstens ein gepflegtes: „geht ja gar irgendwie nicht“ und dann schon gar nicht in der rustikal Version. Aber Trends kommen und gehen, Klassiker und Essentials bleiben und werden mit den Jahre immer besser. Das war die Idee von Thomas Mühlnickel, dem Spiritus Rector vom kleinen Hamburger Label „Der Hamburger Bademantel“. Der Hamburger Bademantel ist unverwechselbar mit seinem  original hamburgischen Streifenmuster.

Das Schöne, Männer mögen so etwas, wahrscheinlich auch weil Vater und Großvater so ein Teil besessen haben. Für einen ist das ein schlagkräftiges Pro-Argument. Der Hamburger Bademantel hat einfach etwas und was für Mann ganz ganz wichtig ist: er kann über zig-Jahre getragen werden. Er ist flauschig und von bester Qualität und nicht aus irgendeiner komische Mikrofaser gemacht. Was klein als Idee von von Thomas Mühlnickel anfing wurde schnell ein netter Kult.

Der Hamburger Bademantel mit Harry

Der Hamburger Bademantel mit Big Harry: adrett und kleidsam zu fast jeder Tageszeit das richtige Outfit Foto: Der Hamburger Bademantel / Ingo Boelter

Nicht nur seine Kunden auch einige Promis sind seine Fans geworden. Ganz neu hat Thomas Mühlnickel  Tanja Schumann (RTL Samstag Nacht) als prominente Marken-Botschafterin gewonnen. „Der Hamburger Bademantel ist ein sehr witziges und liebevoll geführtes Projekt. Bei diesem kultigen Charme und der humorvollen Werbung konnte ich gar nicht mehr ‚Nein‘ sagen. Die Kreativität und der Elan des Teams hinter demHamburger Bademantel haben mich sofort begeistert. Es macht mir viel Spaß, diesem jungen und kleinen Label auf seinem Weg zu helfen. Armstrong war der erste Mann auf dem Mond – ich bin die erste Frau in dem Hamburger Bademantel!“, erklärt Tanja Schumann.

Damit ergänzt Tanja Schumann als Testimonial das norddeutsche Urgestein Big Harry (Großstadtrevier, Big Brother). Thomas Mühlnickel ist stolz: „Unsere Philosophie basiert auf Authentizität und kultigem Hamburger Charme – deshalb passen Tanja Schumann und Big Harry mit ihrer witzigen Art und hanseatischen Herkunft perfekt zu uns und unseren neuen Produkten. Ich bin sehr stolz, so bekannte und sympathische Partner für unseren Kult-Bademantel gewonnen zu haben.“ Der Hamburger Fotograf Ingo Boelter hat beide gekonnt in Szene gesetzt. Was sagt Big Harry dazu: „Einmal Bademantelmann – immer Bademantelmann. Meine Modelkarriere hat vergangenes Jahr so viel Spaß gemacht, dass ich dieses Jahr keine Sekunde zögern musste. Und mit Tanja Schumann habe ich jetzt auch eine tolle Frau an meiner Seite. Der Spaß geht weiter!“

Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburgerbademantel.de
https://www.facebook.com/hamburgerbademantel

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial