Kleiderschrank-Update: Warm durch den Hamburger Winter 2018

Frau in einer JackeDer Fashion-Herbst - Stockfoto-ID 496145842: © Victoria Chudinova/ Shutterstock

Der Hamburger Winter naht in großen Schritten und setzt Fashion-Trends

Am Freitag, den 9. November startet schon der Winterdom auf dem Heiligengeistfeld. Zeit, die Garderobe mit den neusten Trends zu bestücken und sich von alten Teilen zu trennen. Mäntel, Röcke, Farben und Accessoires: Was in der Garderobe bleiben kann, was sich 2018 ändert und welche Key-Pieces dieses Jahr absolut unverzichtbar sind, verrät dieser Beitrag.

Stapel Frauen Pullover

Pullover für Herbst + Winter Stockfoto-ID 496145842: © Victoria Chudinova/ Shutterstock

  1. Altbewährte und neue Trends

Erstmal die gute Nachricht: Viele liebgewonnene Trends aus dem letzten Winter bleiben auch 2018 erhalten. Oft werden sie einfach neu interpretiert und kombiniert. Das kommt aus dem letzten Jahr auf jeden Fall mit in die kalte Jahreszeit:

  • Logos, Statements und Slogans: Was im Sommer schon unverzichtbar war, kann sich auch im Winter auf Hamburgs Straßen sehen lassen
  • Große-Katzen-Prints: Leoparden- oder Jaguar-Prints springen mit rüber
  • Lackleder: Jetzt auch gerne all-over
  • Samt: Hält schön warm
  • Karos: Das Evergreen unter den Mustern
  • Bunte Blumen: Sommerfeeling reloaded
  • Schleifen: Jetzt vor allem in Kombination mit Schluppen-Ärmeln an Blusen und Hemden
  • Fake Fur: Der Kuschelfaktor in Hamburg wird erhöht

Viele der Lieblingsteile aus dem letzten Jahr können also bleiben, sie werden nur neu kombiniert oder ergänzt.

Fauren präsentieren Mäntel

Frauenmäntel Stockfoto-ID 689321983: © BoConcept/ Shutterstock

  1. Mäntel und Jacken: XXL und Extra-Lang

Je größer, desto besser: Die Mäntel der Saison sind, passend für das Hamburger Winter-Wetter, oversized und richtig lang. Egal ob zum Bürooutfit oder zum angesagten Athleisure-Style, XXL-Mäntel und Jacken verleihen jedem Outfit die gewünschte Lässigkeit. Schöner Nebeneffekt: Sie halten super warm. Passend dazu gesellen sich dieses Jahr auch Long-Cardigans, Westen oder Capes.

Stapel Frauen Pullover

Pullover für Herbst + Winter Stockfoto-ID 496145842: © Victoria Chudinova/ Shutterstock

  1. Layering: Perfekt für nasse Hamburger Wintertage

„Oversized-Outerwear-Layering“ ist hier das Stichwort. Der Name ist Programm: Mehrere große (oversized) Teile werden übereinander getragen. Im Optimalfall sind das z. B.:

  • ein langer Cardigan
  • eine Weste
  • ein großer Mantel

Natürlich lässig übereinander getragen. Der perfekte Trend für den Hamburger Winter. Damit ist man immer super gestylt und bleibt auch bei pfeifendem Wind mollig warm. Inspirationen zum Layering-Look gibt es auf diesem Instagram-Kanal.

Frau mit Strickjacke im Wald

Der Fashion-Herbst
– Stockfoto-ID 445422958: © Voyagerix/ Shutterstock

  1. Wild-Wild-West im Hohen Norden

Frisch von den Laufstegen der Welt zu uns in den Hohen Norden: Der Western-Style begeistert auch die Hamburger. Vom edlen Lederkleid bis zum legeren Cape, der Cowboy-Look ist schwer angesagt. Auch in den Accessoires findet sich der Stil wieder: Boots, Hüte und Ledertaschen komplettieren das Outfit.

  1. Starker Kontrast: Von knalligem Rot bis zu pastelligem Lila

Die Herbstfarben kommen mit in den Winter und werden von ein paar neuen Tönen ergänzt. Das Pantone-Farbinstitut versorgt die Modewelt auch diesen Winter wieder mit allen angesagten Farben. Unverzichtbar und gut kombinierbar sind dieses Jahr:

  • Knalliges Rot: Vom Strickpullover bis zum Rock
  • Gelb-Töne: Sattes Senfgelb bis zartes Hellgelb, alles ist erlaubt
  • Petrol: Das kräftige Blau-Grün ist auch diesen Winter wieder im Trend
  • Lila: Starkes Violett und pastelliges Rosa verschönern Hamburg

Tipp: Komplementärfarben oder ganze Outfits in einer Farbe heben sich von der Masse ab. Ergänzt wird die Farbpalette für diese Saison von Scarf-Prints (das klassische Halstuch-Muster), typisch britisch mit Tweed oder mit Animal-Prints.

Kleidung auf der Kleiderstange

Kleiderstange – Stockfoto-ID 1209712315: © hifashion/ Shutterstock

  1. Feminine Plisseeröcke

Auch wieder mit von der Partie sind in diesem Winter Plisseeröcke. Das etwas angestaubte Image wird generalüberholt und die zarten Beinkleider versüßen uns die kalte Jahreszeit. Optisch ein Highlight sind bunte Blumenprints, im harten Kontrast zu klobigen Schuhen und derben Mänteln. Wer allerdings seine Hüften verstecken möchte, sollte lieber nicht zum Plisseerock greifen. Der betont natürlich mehr als er kaschiert.

  1. Die passenden Accessoires und Schuhe runden das Hamburger Winter-Outfit ab

Materialmix, Layering und der Western-Style bieten viele Möglichkeiten für ein kuscheliges Winter-Outfit. Ergänzt werden die angesagten Trends perfekt durch:

  • Kleine Ledertaschen
  • Saddle-Bags, in die auch mal ein Regenschirm passt
  • Sportliche Bauchtaschen im Athleisure-Style
  • Rucksäcke

Auch vor den Füßen macht der Winter 2018 nicht halt. Abgerundet werden die Outfits der trendigen Hamburger von spitzen Stiletto-Boots, Sock-Boots oder den schon im Sommer angesagten Sneakern.

Von Kopf bis Fuß auf Winter eingestellt: Mit diesen Style-Tipps und Trends wird der Hamburger Winter 2018 zum absoluten Style-Winter.

Fotos:
Stockfoto-ID 750094246: © Vladeep/ Shutterstock
Stockfoto-ID 1209712315: © hifashion/ Shutterstock
Stockfoto-ID 689321983: © BoConcept/ Shutterstock
Stockfoto-ID 338336591: © Africa Studio/ Shutterstock
Stockfoto-ID 445422958: © Voyagerix/ Shutterstock
Stockfoto-ID 1173240742: © White bear studio/ Shutterstock
Stockfoto-ID 496145842: © Victoria Chudinova/ Shutterstock

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial