Shopping im Poelchaukamp – Haus für Haus in Hamburg Winterhude

Der Poelchaukamp in Hamburg WinterhudeShopping und Wohnen im Poelchaukamp Hamburg Winterhude Foto: ganz-hamburg.de
Der Poelchaukamp in Hamburg Winterhude, vielfältiges und individuelles Shopping in inhabergeführten Geschäften

von Isabelle van Horn
Der Poelchaukamp in Hamburg Winterhude ist eine charmante belebte Wohn- und Geschäftsstraße, die den quirligen Mühlenkamp mit der Sierichstraße verbindet. Der Poelchaukamp ist geprägt von kleinen feinen inhabergeführten Fachgeschäften und einer ebenso individuellen Gastronomie. Viele Kunden stammen aus dem umliegenden Wohnstraßen und aus zahlreichen Bürogebäuden rund um den Mühlenkamp mit Unternehmen aus der Kreativ-Wirtschaft. So sollten Straßen in der Stadt sein, quirlig, vielfältig und individuell. Leider oder ganz natürlich, meist immer ganz zu geparkt.
 Très chic natürlich der Mini in allen Modellvarianten und schwarze SUVs von BMW und Audi.

Poelchaukamp: Aufzählung der Geschäfte vom Mühlenkamp in Richtung Westen zur Dorotheen- und Sierichstraße:

Nummer 1/Ecke Mühlenkamp: O2
Nummer 1: City Center – Tip Reisen
Nummer 1: Der Fuchs – Juwelier
Nummer 3: Eiscafé Poelchaukamp
Nummer 7: Krappa Frisuren
Nummer 7: Café Kanale – Mittagstisch – Brunch – Kuchen
Nummer 7a: Kanne – Lifestyle
Nummer 7: Look! Damen- und Herrenschuhe
Nummer 9: Hogi’s Fashion and Accessoires
Nummer 9: Hello Damen Designer Mode – Braren Grönke
Nummer 9/Ecke Dorotheenstraße: Hogi’s Fashion and More
Nummer 11/Ecke Dorotheenstraße: Kleiner Speisesaal, Restaurant
Nummer 11: Obst- und Gemüsespezialitäten
Nummer 15: Dahler & Company – Immobilien Zuhause in den besten Lagen
Nummer 15: Schuhreparatur – (Old School!)
Nummer 17: Uhrmachermeister Klünder – Uhren, Schmuck, An- und Verkauf, Reparaturen
Nummer 19: Europearls Lifestyle und Genuss, Café und mehr
Nummer 21: Blumen Hahn – Sträuße für jeden Anlass, Fleurop, Firmenservice
Nummer 23: Trixi Gronau – Papier, Style and more
Nummer 23: Carola Winkler – Schmuck
Nummer 25: Pasta e Vino – italienisches Bistro und Weinlokal
Nummer 27: The Hackbarths – Damenmode
Nummer 29/Ecke Sierichstraße: Dat Backhus – Bäckerei

Nummer 2: Parfümerie Douglas
Nummer 4: Broterbe Gaues – Bäckerei
Nummer 4: Anne Schuhknecht – Damenmode
Nummer 4: Lotto, Toto, Tabakwaren, Zeitschriften
Nummer 4: Gertraudenmode – Änderungen
Nummer 8: Andresen – Weine und Spirituosen
Nummer 8: CLASSICO – Damenmode
Nummer 12/Ecke Dorotheenstraße: La Bruschetta Restaurant Italiano – cucina tipica italiana
Nummer 14: SOHO – Fashion, Lingerie, Swimmwear
Nummer 16: Karin Miller – Damenmode
Nummer 16: TH² erste Geschäft – Dekoration und Wohnaccessoires
Nummer 18: TH² White – Dekoration und Wohnaccessoires
Nummer 20: Sushi Yama – Sushi Restaurant und Lieferdienst
Nummer 22: BTO – Restaurant
Nummer 24: Maß- und Änderungs- Atelier Rek’s
Nummer 26: Basar Trixi Schober – Damenmode
Poelchaukamp/Sierichstraße: Gallo Nero – italienisches Restaurant

 

Über den Poelchaukamp

Der Großteil der Gebäude wurde im gründerzeitlichen Stil um die Jahrhundertwende erbaut. Bis 1948 hieß der Poelchaukamp Langenkamp. Die Umbennung der Straße erfolgte  nach dem Bürgerschaftsabgeordneten, Richter und Juristen Hermann Poelchau (1817-1912) benannt.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial