Die neue Effilee: Feuerschlucker Scharf, schärfer

Effilee Ausgabe 33/2015Effilee Ausgabe 33/2015

Effilee das Hamburger Magazin für Essen und Lesen ist jetzt mit seiner Sommerausgabe neu am Kiosk.

Die heiße Jahreszeit rückt näher: Tinnitus am Gaumen oder kulinarische Nah-Toderfahrungen garantieren die schärfsten Chilis aller Zeiten und rücken in den Fokus der Effilee Nr.33/2015. Passend zur Grillsaison präsentiert das Hamburger Food-Magazin zudem Saucen weit oben auf der Scoville-Skala und ganz nah der der Notfall-Rufnummer 112.

Essen und Erotik liegen zuweilen dicht beieinander. Ab Seite 102 heißt es nach dem Essen ab in einen anderen Raum… Dass Essen und Erotik zusammenhängen, wird allseits angenommen. Ob an dieser Theorie etwas dran ist, wollten die Food-Redakteure dieses Mal ganz genau wissen und fragten bei jemandem nach, der es wissen muss: Evolutionsbiologe Thomas Junker. Das ausführliche Gespräch findet sich in der neuen Effilee.

Weitere Themen in der Effilee 33/2015:

Vierzehnkommafünf – die Weinseiten, mit einem ausführlichen Gespräch mit Nicole Rolet der Gründerin des ambitionierten Weinguts Chêne Bleu. Zusatzstoffe im Wein – 50 Stoffe dürfen drin sein, ohne dass sie deklariert werden müssen. Sebastian Bordthäuser fragt, ob das alles gut ist. Wolfram Siebeck – ein Fürst in keinem Reich Thomas Platt auf Hausbesuch beim Grandseigneur der deutschen Restaurantkritik.

Ein Teller von Harald Wohlfahrt: Geflämmte Makrele mit Rote Bete, Misomayonnaise und Kombualgen „Ich suche nicht die letzte Wurzel im Himalaya, um Aufsehen zu erregen. Wir versuchen mit den Produkten zu arbeiten, die uns die Natur in der Saison zur Verfügung stellt“, fasst es der Koch zusammen, dessen Restaurant seit 23 Jahren mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

Über Effilee

Seit 2008 erscheint das Magazin für Essen und Leben in Hamburg, das sich mit amüsanten Essays über die hervorragende Fleischqualität fetter, alter Kühe, informativen Reportagen über Lebensmittel und deren Kulturgeschichte, Interviews mit Sterne- und Hobbyköchen zu verschiedenen kulinarischen Themen und aufwändigen Food-Fotostrecken von anderen Magazinen abhebt. Der Einzelpreis am Kiosk beträgt  9,80 Euro.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial