Hamburger Start up el origen punktet mit Superfood mit Suchtfaktor

Moodfoto: el origen Quinoa Bitesel origen Quinoa Bites

Der Foodie Gordon Prox gewinnt mit el origen Quino Bites die VOX Show: Die leckerste Idee Deutschlands!

Der Vegan-Pionier und el origen-Gründer Gordon Prox kann sich freuen. Nicht nur weil er sein Sortiment erstmal um süße Sorten erweitert hat. Seine Amaranth Crispies und den Quinoa Bites schmecken nicht nur schmackofatzig. Die Snacks, die leicht crunchy und besonders schokoladig sind haben auch noch einen extra Schub bekommen. Denn gestern, am Montag den 22. August 2022 gewannen die Quinoa Bites in der VOX Show „Die leckerste Idee Deutschlands“.

Guter Geschmack ist stets einfach. Die Amaranth Crispies und den Quinoa Bites bestehen nur aus fünf, bzw. sechs ausgewählten und bio-zertifizierten Zutaten. Wer sich gern woke ernährt, kann sich richtig freuen, denn sie sind vegan, palmöl-, glutenfrei (Getreide wird nicht verwandt), es gibt keine Zusatzstoffe oder raffinierten Zucker.

Moodfoto: el origen Amaranth Crispies
el origen Amaranth Crispies

Süß aber nicht sündhaft, bei den Organic Amaranth Crispies – Cacao sorgt ballaststoffreicher Amaranth für den extra Crunch und hochwertiger Edelkakao macht die Crispies unwiderstehlich.

Fein und raffiniert, die Organic Quinoa Bites – Chocolate & Maca bringen fein-körnigen Quinoa, der mit dunkler Schokolade umhüllt ist. Den letzten Kick gibt dann ein Hauch Maca.

Neugierig geworden? Nun dann ab zu REWE, denn in allen deutschen REWE-Filialen sind die Amaranth Crispis und Quiono Bites flächendeckend gelistet und den Regalen zu finden.

Gordon Prox Start up Gründer
Der Foodie Gordon Prox (c) Sarah Buth

Gordon Prox: Nachhaltigkeit wird groß geschrieben

Der Youtuber und Foodie-Influencer Gordon Prox (Vegan ist Ungesund) hat 2019 sein Start up gegründet. Sein Focus liegt auf nachhaltige, vegane und leckere Snacks. Mit seinem ersten Streich, drei verschiedenen Sorten Chips aus Kochbanane und Maniok, konnte er die Supermarktregale schnell erobern.

Die Rohstoffe kommen ausschließlich von lokalen Farmern in Lateinamerika. Alles, inklusive der recycelbaren Verpackung, wird vollständig vor Ort produzieren. Ein größtmöglicher Wertschöpfungsanteil verbleibt so vor allem Ursprungsland Ecuador.

Doch nicht nur der Inhalt ist ebenso lecker wie nachhaltig. Auch bei der Verpackung verspricht el origen, dass das Papier für die Faltschachtel aus verantwortungsvollen Quellen aus nachwachsenden Wäldern in Chile stammen. Für den Druck wurden Naturfarben verwendet.

Also, nachdem die Snacks aufgemampft sind, kann der Karton bedenkenlos im Altpapier entsorgt werden und ist dann Teil des Papierwertstoffkreislaufes. Die Folie besteht aus einem komplett recyclebaren Monokunststoff. Für die interantionalen Transporte hat stellt der Hersteller nach Eigenangaben eine Kompensation der CO²-Emissionen sicher.

Print Friendly, PDF & Email