Neu und bestimmt schnell weg – Ratsherrn Reeperbahn Festival Bier

Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer (c) BrauereiRatsherrn Reeperbahn Festival Beer (c) Brauerei
Das ist neu: Das Bier zum Festival! Das limitierte Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer 2012 ist nur für kurze Zeit erhältlich, first come – first served bis es weg ist. Darauf hat sich ganz-hamburg gefreut!

Vom  20. bis 22. September 2012 steigt das Reeperbahn Festival in Hamburg St. Pauli zum siebten Mal. Ein guter Anlass für die Braumeister von Ratsherrn eigens in einer Limited Edition ein Pale Ale zu brauen. Der Freund und Kenner des gepflegten Biergenusses und Craft Beer-Freund findet das Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer in ausgesuchten Gastronomien in Hamburg, im Lebensmitteleinzelhandel sowie im Online-Shop auf www.ratsherrn.de und natürlich direkt auf dem Reeperbahn Festival ab Montag, den 20.08.2012. Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer wird als Einzelflasche und im 20er-Karton erhältlich sein.

Was hat den Braumeister Thomas Kunst zum Reeperbahn Festival Beer inspiriert, fragte ganz-hamburg.de: „Hamburg wird im September zum Schmelztiegel der internationalen Musikszene und zur Plattform der Künste. Ich wüsste nicht, was besser hierzu und zum Hamburger Kiez passen würde, als unser, nur für diesen Anlass eingebraute, Reeperbahn Festival Beer – unser Pale Ale. Es wurde damals von Seeleuten nach Hamburg gebracht. Mit ihm gelangte so ein Stück englische Brautradition, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht, in die Hansestadt. Das Reeperbahn Festival Beer ist unser Beitrag zu dieser einzigartigen Veranstaltung: Das Revival ,anglo-hanseatischer’ Bierkultur!“

Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer 2012 (c) Brauerei

Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer 2012 (c) Brauerei

Über das Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer

Statt Bier zu beschreiben sollte man es trinken. Wir versuchen hier einmal das eigentlich schwer Mögliche: Eine fein abgestimmte Malzmischung verleiht dem Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer seine Waldhonig-Farbe und einen weißen, feinporigen Schaum. Ausgewählte Hopfensorten von der Pazifikküste der USA und aus der bayerischen Hallertau sorgen für ein malziges, an trockene Beeren und frische Zitrusfrüchte erinnerndes Aroma.

Unser Urteil: Schöne Craft Beer, das fruchtige Pale Ale ist die ideale Ergänzung eines Abends auf dem Reeperbahn Festival: Internationale Künstler und Bands rocken für ein Wochenende den Hamburger Kiez und bieten ihren Fans unvergessliche Stunden auf Hamburgs sündigster Meile. Am besten eines trinken und sich dann sein eigenes Urteil bilden. Wir finden, das Etikett vermittelt das bekannte und einzigartige St. Pauli Feeling und macht Lust auf den Genuss des Inhaltes.

Über Ratsherrn Beer

Das Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer sowie die weiteren Ratsherrn Craft Beer-Sorten werden ganz im Sinne der Craft Beer-Philosophie direkt in den Hamburger Schanzen-Höfen gebraut. Unter dem Leitgedanken „Just Craft. Real Taste.“ kombinieren die Braumeister hier traditionelle Rezepturen mit außergewöhnlichen Geschmacksideen. Ihren Anfang nahm die Craft Beer Bewegung Mitte der 1980er Jahre in den USA und bereichert nun auch in europäischen Ländern wie Großbritannien, Dänemark, Italien und Belgien die Brauereiszene.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial