NORK DERBE – Doppelkorn neu entdeckt und interpretiert

Doppelkorn von NORK - MoodaufhnahmeDer neue NORK DERBE Doppelkorn (c) NORK

Der Doppelkorn NORK DERBE ist viel zu schade zum Körnerpicken und ganz bestimmt nichts für Schützenfeste oder Jägerbälle!

Vier Freunde aus Hamburg und Bremen sind auf gemeinsamer Mission. Das hier einmal Hamburger und Bremer etwas gemeinsam machen, ist schon ungewöhnlich. Doch ihre Mission ist es noch mehr. Das hanseatische Quartett sind unterwegs im Namen des Korn. Sie wollen Korn, der einmal der Schnaps des Nordens war, wieder satisfaktionsfähig und populär machen.

Lieber Billig-Korn, jetzt musst du tapfer sein

Dabei hat sich in den letzten Jahren unser Spirituosen-Universum gewaltig verändert und heute liegt der Fokus auf Whisky, Gin, Rum und Grappa.

Die Antwort der vier ist der Doppelkorn NORK DERBE und ganz viel Qualität. Der neue 38-Prozenter ist präsent, aber nicht aufdringlich, im Glas. Charakteristisch ist seine süßlich-milden aromatische Note, die sich aus fruchtig bis erdigen Getreidenoten, Citrus und roten Beeren, Aromen von Torfrauch und frisch gebackenem Brot zusammensetzt.

Der Doppelkorn erinnert am ehesten an einen ungelagerten Whisky, auch „New Make“ oder „White Dog“, genannt. Für das Eisfach ist er nicht gedacht, er schmeckt am besten pur und bei Zimmertemperatur. Das ist verdammt wenig klassisch Norddeutsch, denn im Norden auf dem flachen Land wird Korn am liebsten eiskalt aus einer vereisten Flasche (also mindestens minus 18 Grad) und „ölig“ getrunken bzw. gekippt.

NORK DERBE wurde in enger Kooperation mit der Feinkornbrennerei Sasse aus Schöppingen im Münsterland gebrannt. Sein vielschichtiger vollmundiger Geschmack hat das Zeug auch einen passionierte Gin- und Whisky-Trinker zu überzeugen. Gegenüber einem reinen Weizenkorn sorgt ein ausgewählter Mix aus Weizen, Roggen und getorftem Gerstenmalz für Geschmackstiefe und feine Nuancen. Das Hamburg-Bremer Kornquartett ist übrigens der Meinung, dass er eine richtige Geschmacksgranate sei.

Wie alle Produkte aus dem Hause NORK ist auch das NORK DERBE Flaschendesign clean, klar und  elegant. Die NORK-Gestaltung wurde 2018 mit dem German Design Award ausgezeichnet.

Wer jetzt neugierig geworden ist, der bekommt eine 0,5 l Flasche NORK DERBE, wenn er 27,50 Euro auf die Ladentheke blättert. Zum Probieren gibt es auch 0,05 l Flaschen für 5 Euro.

Weitere Informationen unter www.thisisnork.com

Print Friendly, PDF & Email