Sonderedition des THE OSTHOLSTEINER: THE TOLERANCE der Doppelkorn

Eine Flasche THE TOLERANCE Korn - ein Sonderedition von the OstholsteinerTHE TOLERANCE (c) The Ostholsteiner

THE TOLERANCE – denn: „Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat“. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Der Ton in Deutschland ist sehr rau geworden. Unfreundlichkeiten, Beleidigungen, Unterstellungen, Ausgrenzungen und Verächtlichmachungen sind in der Öffentlichkeit, dem Web und den sozialen Medien an der Tagesordnung.

Etliche Zeitgenoss*Innen meinen, der Zweck heiligt wieder einmal die Mittel und bewegen sich dabei in bester – weil schlechtester – deutscher Tradition.

Hysterie bestimmt die öffentlichen Debatten gerade in den sozialen Medien, in denen selbsternannte Tugendwächter, Berufsbetroffene und Dogmatiker den Takt vorgeben.

Zivilisiertheit, Toleranz und die Grundformen von Höflichkeit sind wieder Fremdwörter für diese Menschen geworden. Gleichzeitig wird in den etablierten Medien ein Gender-Neusprech samt Sprechverbote eingeführt, dass von einer „Quasi-Sprachpolizei“ überwacht wird.

Das hat Folgen: Vier von fünf Deutschen sind mittlerweile der Auffassung, dass man seine Meinung nicht mehr frei in der Öffentlichkeit äußern sollte. Es gibt eine tiefe Kluft zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung.

Egal wo man steht, die starke Polarisierung der Gesellschaft zeigt an, dass etwas nicht mehr rund in diesem unserem Land, in dem wir gut und gern leben, läuft.

Christian Gummig von der Spirituosen-Manufaktur THE OSTHOLSTEINER gefällt das gar nicht. Er setzt ein Zeichen des persönlichen Engagements und hat am Tag der Landtagswahl in Thüringen eine fiktive Flasche seines Korn mit dem Namen „THE TOLERANCE“ entworfen und das Bild mit einem Aufruf zur maßvollen, toleranten  und respektvollen Diskussion in den sozialen Medien gepostet.

Das war eigentlich nur als kleiner, humorvoller Wink gedacht. Doch die prompte Resonanz hat ihn überrascht: Schon am selben Tag bekam er nicht nur sehr viel positiven Zuspruch. Nein, für ein Produkt, das es gar nicht gab, gingen erste Bestellungen ein!

Der THE TOLERANCE Korn ist geboren

So hat Christian Gumming spontan beschlossen, den fiktiven „THE TOLERANCE“ Korn in einer limitierten Auflage ganz real auf den Markt zu bringen.

Pro verkaufte Flasche wird ein Betrag von fünf Euro an die Aktion Zivilcourage e.V. gespendet. Der Verein setzt sich für die Stärkung der demokratischen Kultur im ländlichen Raum ein und hat seine Wurzeln in Sachsen.

Im Voraus wurde der Erlös für die ersten 200 Flaschen an Aktion Zivilcourage bereits überwiesen. Ein guter Anlass selbst einmal Toleranz zu leben. Jetzt soll sogar selbst Bremen, die Stadt mit dem komischen Fußballverein und dem kleinen Hafen, beliefert werden.

Als Hamburger kann man darin eine äußerst großzügige Geste erkennen, denn bekanntlich ist der schönste Ort in Bremen, die Autobahnauffahrt nach Hamburg.

Vertrieben wird THE TOLERANCE exklusiv über die Hamburger Institutionen Weinquelle Lühmann, MUTTERLAND und den Webshop www.the-ostholsteiner.de.

Immer daran denken, ein guter Korn sollte stets verantwortungsvoll genossen werden: Gut gekühlt, im Kreise ausgewählter Freunde und möglichst nach einem guten Essen. Denn, wenn es einen gemeinsamen Nenner für alle Eiferer gibt, sie lehnen zumeist die sinnlichen Genüsse des Lebens ab.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de