Zwei Hamburger sind die besten Hobby Brauer Deutschland

Sieferfoto: Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer 2022Die Helden des Abends: die Gewinner des Publikumswettbewerbs und der Deutschen Meisterschaft. © Störtebeker Braumanufaktur

Tochter und Vater: Candy und Udo Sierks sind die besten Hobbybrauer Deutschlands 2022. Ihr Chocolate Stout war das beste Bier bei der 6. Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer 2022.

Bierbrauen ist eine Männerdomäne, von wegen! Zwei Frauen rockten die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer in München. Die Hamburgerin Candy Sierks mit ihrem Vater Udo und Isis und Andy Luxenburger überzeugten die Jury mit ihren Bieren und ließen die anderen rund 200 Hobbybrauer hinter sich.

Deutsche Hobbybauermeisterin Candy Sierks mit Trophäe
Die neue Deutsche Meisterin der Hobbybrauer: Candy Sierks aus Hamburg, die zusammen mit ihrem Vater Udo Sierks das beste Chocolate Stout des Wettbewerbs gebraut hat. ©Störtebeker Braumanufaktur

In München war allerdings nur Candy Sierks zugegen. Vater Udo war aus Kanada per Smartphone zu geschaltet.

„Ich bin mächtig stolz, auch auf meinen Vater, der das Rezept entwickelt hat“,

so eine sichtlich gerührte Candy Sierks.

Als Chocolate Stout ist ein süßlich ausgeprägtes Stout, welches durch die Auswahl seiner Rohstoffe
in seiner Aromatik besonders schokoladig ausgestaltet wird.

„Die Qualität der Hobbybrauer-Biere war auch in diesem Jahr enorm hoch. Dennoch war sich die Jury komplett einig: Das Chocolate Stout von Candy und Udo Sierks war das beste im Wettbewerb und überzeugte mit kräftigen Aromen nach Schokolade, der fein eingebundenen Röstbittere und dem samtig-weichen Mundgefühl, welches zum weiter trinken animiert“,

“, so Jury-Vorsitzender Jens Reineke-Lautenbacher von der Störtebeker Braumanufaktur.

Auf Platz zwei der Siegertreppe kam die Braugruppe „Team DeLuxeBrew“ von Isis und Andy Luxenburger aus Saarbrücken. Dass der Norden Hobbybierbrauen kann, zeigte mit Jan Mordhorst aus Seevetal, der schon öfters bei der Deutschen Meisterschaft gepunktet hat. So war 2019 Vizemeister.

Braugruppe „Hexenbräu“ um Markus Krenkler und Jan Mordhorst.
Die Braugruppe „Hexenbräu“ um Markus Krenkler und Jan Mordhorst. © Störtebeker Braumanufaktur

Statt in Stralsund bei der gastfreundlichen Störtebeker Brauerei fand dieses Mal die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer auf der drinktec, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, in München statt. Am eigenen Messestand wurde an fünf Tagen ein abwechslungsreiches
Programm für Hobbybrauer und interessiertes Fachpublikum aus über 25 Nationen geboten.

Messestand auf der drinktec
In diesem Jahr präsentierte sich die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer erstmals auf der drinktec in München. © Störtebeker Braumanufaktur

So konnte unter anderem das Siegerbier der vergangenen Meisterschaft verkostet, mit Experten aus der Bierbranche gefachsimpelt sowie das beste Kreativbier in einer Publikumsabstimmung gewählt werden.

Zuhause selbst Bier brauen wird immer populärer. Was vor Jahren noch exotisches Hobby war, ist heute nicht mehr ungewöhnlich. Eine genaue Statistik gibt es nicht, aber mehre tausende Deutsche werden es sein. Da ist noch viel Luft nach oben. In den USA werden rund ein Prozent der Bierproduktion von Hobby- und Mikrobrauern erzeugt. Übrigens, wer weniger als 200 Liter Bier im Jahr braut, muss auch keine Biersteuer zahlen.


Print Friendly, PDF & Email