10 Jahre Vapiano – ein guter Grund für eine Spende

Spendenübergabe im Vapiano Hamburg Bild Katrin SteinSpendenübergabe im Vapiano Hamburg Bild Katrin Stein
Die Idee hinter dem Konzept von Vapiano ist so einfach wie genial: dem Gast frische Gerichte zu fairen Preisen in einer ungezwungenen Atmosphäre anzubieten. Nach der Eröffnung des ersten Vapianos vor zehn Jahren an den Hamburger Hohen Bleichen feierte die Marke rasch erste Erfolge.

Heute gibt es viele Tausend begeisterte Fans und Gäste auf der ganzen Welt, so dass das Unternehmen mittlerweile 118 Vapianos in 27 Ländern auf vier Kontinenten zählt. Auf der gestrigen Convention Party im Hamburger Vapiano Kurze Mühren feierte das Unternehmen nicht nur gemeinsam mit Franchisenehmern aus der ganzen Welt, langjährigen Partnern und geladenen Gästen aus der Hamburger Wirtschaft, sondern übergab auch einen Spendenscheck an die Stiftung ‚Das Herz im Zentrum’.

„Gemeinsam mit unseren Partnern und Freunden stoßen wir heute auf die letzten zehn Jahre Vapiano und auf die Zukunft an“, erklärte Gregor Gerlach, Vorstandsvorsitzender von Vapiano. „Gleichzeitig möchten wir in diesem Rahmen auf die Stiftung ‚Das Herz im Zentrum’ des Fördervereins des Universitären Herzzentrums Hamburg aufmerksam machen.“ Das Unternehmen hatte seine Partner zum gemeinsamen Spenden für das soziale Projekt aufgerufen und Gregor Gerlach überreichte den Spendencheck in Höhe von 37.000 EUR an diesem besonderen Abend vor einer breiten Öffentlichkeit an den Förderverein. Der Verein unterstützt damit den medizinischen Fortschritt bei der Erforschung von Herzkrankheiten und fördert Bereiche wie Lehre und Ausbildung, kontinuierliche Forschung, Evaluierung neuer Behandlungsmethoden sowie die Bereitstellung neuester Technologien und Geräte. Aufgrund beschränkter öffentlicher Mittel stellt der Verein zusätzliche Gelder, um die besten technischen und medizinischen Voraussetzungen für die Behandlung herzkranker Patienten im Hamburger Raum zu schaffen.

Der gestrige Abend bildete den feierlichen Abschluss eines langen Countdowns, der ganz im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums von Vapiano stand. Bis zum Geburtstag fanden verschiedene Aktionen statt wie der wöchentliche Tasty Monday mit kulinarischen Specials in den Vapianos oder die Grußkarten-App auf Facebook. Höhepunkt war der Abend des 22. Oktobers, an dem Gäste und Vapianisti weltweit in allen teilnehmenden Vapianos den Geburtstag feierten. Zur Musik eines Live-DJs wurden eigens kreierte Antipasti und zwei Begrüßungs-Cocktails gereicht, für die vorher auf Facebook gevotet wurde. „Es macht uns sehr stolz, was wir in den letzten zehn Jahren erreicht haben“, verrät Gregor Gerlach. „Diesen Erfolg wollten wir auch mit unseren Gästen und Vapianisti feiern.“

Auch nach dem Jubiläum sind weitere Projekte in der Planung. Nach der erfolgreichen Eröffnung in Brasilien sind in 2012 noch Vapianos in Bielefeld, Berlin, Chemnitz, Wien, Straßburg und Lausanne geplant. Auch in der Hansestadt sollen zusätzliche Standorte eröffnet werden, verriet Gregor Gerlach.