100 Jahre wach: Thalia feiert das 100. Jubiläumsjahr mit einer Gala in der Elbphilharmonie

Joachim Gauck spricht in der Elbphilharmonie auf der Thalia Jubiläumsgala (c) Thalia / Christian Irrgang

Zur exklusive Thalia Jubiläumsgala kamen mehr als 300 Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft in die Elphi. Die große Rede des Abends hielt Bundespräsident a.D. Joachim Gauck.

In Hamburg wurde die Thalia Buchhandlung vor hundert Jahren in unruhigen Zeiten nach dem verlorenen ersten Weltkrieg gegründet. Eine mutige unternehmerische Entscheidung. Heute ist daraus ein bedeutendstes familiengeführtes Buchhandelsunternehmen mit rund 340 Buchhandlungen in Deutschland und Österreich entstanden. Und wieder sind die Zeiten unruhig, denn die Digitalisierung ändert ganze Branchen und Geschäftsmodelle. Da gilt es wach zu sein und Veränderungen aktiv zu gestalten.

Eine Welt, in der Inhalt zählt

Diese Unternehmensvision hat Thalia gestern im Rahmen der Abschlussveranstaltung des 100. Jubiläumsjahres mit hochklassigen Beiträgen zum Leben erweckt

In der Tat, es war ein wacher Abend in der Elphi. Es war keine Festrede von Stange, die der Bundespräsident a.D. Joachim Gauck gehalten hat. Die Bedeutung der Verantwortung, der Freiheit initiativ zu werden zu können, das Risiko zu tragen, tolerant zu sein und nicht auszugrenzen, stellte seine Rede beispielhaft und nicht in einem hohlen Feierton dar. Gerade auch Familienunternehmen wies er ein wichtige Rolle zu. Hier sprach ein Mensch, der Verantwortung leidenschaftlich gelebt hat.

Die Lightning-Talks

Auch die Lightning Talks von Elke Heidenreich, Peter Wohlleben und Marc Elsberg, die alle ihre ganz eigene Akzente setzten, wussten die Gäste zu inspirieren und waren anschließend auch das Gesprächsthema bis in die Nacht hinein.

Da waren Elke Heidenreichs Erfahrungen, die sie mit Büchern gesammelt hat. Wie wichtig Bücher nicht nur für sie selbst sind und waren, sondern natürlich auch für eine Gesellschaft.

„Bücher, sind das rettende Geländer über die Abgründe der Welt und des Lebens hinweg.“

Elke Heidenreich

Einen Menschen wie Peter Wohlleben muss man einfach einmal erlebt haben. Er erreicht mit seinen Büchern rund um die Natur und den Wald ein Millionenpublikum.

Doch seine Analysen und Strategien, die die Natur betreffen, sind alles andere als gefälliger Grün-Öko-Mainstream, der wahlweise die Natur moralisch auflädt, verniedlicht oder sie mechanistisch sieht.

In der Tat, dass Bäume fällen und anschließend schnöde im Kaminofen oder als Pellet zu verheizen ein Beitrag zum Klimaschutz sein soll, ist eine irreale Strategie und der Gegensatz von Nachhaltigkeit. Dazu braucht man wohl die Fähigkeit des vollendeten Doppeldenks. Bücher sind bekanntlich da ein probates Gegenmittel.

Marc Elsberg spricht
Marc Elsberg im Gespräch mit Michael Busch (c) Thalia / Christian Irrgang

Die spannenden Thriller von Marc Elsberg haben ihren Ursprung in der Realität. Im Gespräch mit Thalia Chef Michael Busch ging es um die Grundlagen für seine Geschichten und den Einfluss von Macht aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft auf unsere Privatsphäre und damit den Kern unserer über Jahrhunderte erkämpften freiheitlichen Bürgerrechte.

Ein Höhepunkt zu später Stunde war die vergnügliche Zusammenfassung des Abends vom Kabarettisten Manfred Lütz. Der Herder Verleger und Thalia Gesellschafter Manuel Herder führte durch den Abend. Für die musikalische Begleitung sorgte am Flügel der Pianist und Komponist Marc-Aurel Floros.

Gäste der Thalia Jubiläumsgala

Von ganz-hamburg.de u.a. in der Elphi gesehen: u.a. Julia Becker, Aufsichtsratsvorsitzende der FUNKE Mediengruppe, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins Alexander Skipis, Verleger Thomas Ganske, ZEIT-Geschäftsführer Dr. Rainer Esser, Joachim Lux, Intendant des Thalia Theaters, NDR-Intendant Lutz Marmor und Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitschriftenverleger Stephan Scherzer.

Auch bekannte Autoren, darunter Karin Duve, Harald Martenstein, Romy Fölck und Petra Hülsmann waren anwesend und gratulierten Thalia zum 100. Geburtstag.

Neben den Gastgebern Michael Busch und Dr. Hartmut Falter waren auch die Thalia Gesellschafter Dr. Leif. E. Göritz und Dr. Henning Kreke sowie der frühere Thalia Inhaber Jürgen Könnecke und deren Familien zu Gast.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial