25 Jahre BUDNIANER HILFE: 50.000 Euro Fördergelder für Nachbarschaftsideen

GruppenfotoDie Nachbarschaftsaktion 25malDanke © Budnianer Hilfe

Mit kräftige Unterstützung durch die Hamburger Volksbank und Außenwerber Wall GmbH werden zum Jubiläum Nachbarschaftsideen gefördert.

In schweren Zeiten muss man wieder näher zusammenrücken – und viele Menschen ergreifen zum Glück die Initiative und haben Ideen, das Umfeld in ihrer Nachbarschaft und das Miteinander zu stärken. Auch die BUDNIANER HILFE e.V. setzt seit 25 Jahren das Leitbild von BUDNI als gutem Nachbar in die gelebte Praxis um. Der im Jahr 1997 von Mitarbeitern des Drogeriehändlers ins Leben gerufene Verein unterstützte dank der großen Spendenbereitschaft von Kunden und Industriepartnern in den vergangenen 25 Jahren mehr als fünftausend Kinder- und Jugendprojekte in Hamburg und Umgebung mit rund 6,5 Millionen Euro.

50.000 Euro Fördergelder für Nachbarschaftsideen

Anlässlich ihres 25. Jubiläums im Jahr 2022 ruft die BUDNIANER HILFE Menschen dazu auf, ihre Nachbarschaft neu zu beleben. Unter dem Motto „25malDanke“ werden 25 Nachbarschafts-Projekte im Umfeld der BUDNI-Filialen eine Förderung für die Realisierung ihrer Ideen erhalten.

25MalDanke Plakat
City Light Poster für die BUDNIANER HILFE am Winterhuder Marktplatz © Budnianer Hilfe

Im ersten Schritt wählt die Jury 25 Projekte aus, die mit jeweils 1.000 Euro gefördert werden. In einem zweiten Schritt können die ausgewählten 25 Projekte via Votingverfahren über die Website www.25maldanke.de Stimmen sammeln und weitere Fördermittel im Gesamtwert von 25.000 Euro – zur Verfügung gestellt von der Hamburger Volksbank – erhalten. Unterstützt wird der Start „25MalDanke“ auch durch den Außenwerber Wall, der die Kampagne in der Metropolregion Hamburg auf 400 Plakatflächen kostenfrei plakatiert.

Bewerben können sich Menschen, die eine Idee haben, wie Sie ihre Nachbarschaft im Umfeld einer Budni-Filiale lebendiger, schöner und lebenswerter gestalten und diese Idee gemeinsam mit einem gemeinnützigen Träger (e.V., Kirche, Stiftung, gGmbH) im Jahr 2022 umsetzen können. Die Frist für die Anmeldungen endet am 10. April 2022.

„Für das großartige gesellschaftliche Engagement, das hinter 25 Jahren BUDNIANER HILFE steht, möchten wir uns dieses Jahr mit einer Ausschreibung für die besten Nachbarschaftsideen bedanken“,

sagt Julia Wöhlke, 1. Vorsitzende BUDNIANER HILFE e.V.

Voting für Gewinner-Projekte im Mai

Die Jury, in der Julia Wöhlke und Gabriele Wöhlke von der BUDNIANER HILFE, Frauke Bank von Wall GmbH, Steffen Ellendt von der Baugenossenschaft Sachsenwald, Karen Elvers von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Claudia Arendt von der Hamburger Volksbank zusammenkommen, wird Ende April 25 Projekte auswählen.

Bis 31. Mai werden diese auf der Website 25MalDanke.de vorgestellt und können Stimmen sammeln. Zusätzliche 25.000 Euro werden dann auf extra Gewinnerprojekte verteilt. Die Bekanntgabe erfolgt im Juni. Auch die Umsetzung der Projekte wird zusätzlich unterstützt – zum Beispiel mit Getränken und Snacks am Aktionstag, T-Shirts für die Initiative, Begleitung durch Presse und Berichten auf den Social-Media-Kanälen von BUDNI.

Jetzt bewerben: über www.25malDanke.de

Print Friendly, PDF & Email