25malDanke: 25mal können sich Nachbarschaftsprojekte freuen!

GruppenfotoDie Nachbarschaftsaktion 25malDanke © Budnianer Hilfe

Die BUDNIANER HILFE e.V. setzt seit 25 Jahren das Leitbild von BUDNI als gutem Nachbar in die gelebte Praxis um. Anlässlich ihres 25. Jubiläums im Jahr 2022 rief die BUDNIANER HILFE e.V. im März Menschen dazu auf, ihre Nachbarschaft neu zu beleben. Unter dem Motto „25malDanke“ werden 25 Nachbarschafts-Projekte im Umfeld der BUDNI-Filialen eine Förderung für die Realisierung ihrer Ideen erhalten.

Die 25malDanke-Sieger stehen jetzt fest

Im ersten Schritt wählte die Jury 25 Projekte aus, die mit jeweils 1.000 Euro gefördert werden. In einem zweiten Schritt können die ausgewählten 25 Projekte via Votingverfahren über die Website Stimmen sammeln und weitere Fördermittel im Gesamtwert von 25.000 Euro, das von der Hamburger Volksbank zur Verfügung gestellt wird. Unterstützt wird der Start „25MalDanke“ auch durch den Außenwerber Wall, der die Kampagne in der Metropolregion Hamburg kostenfrei plakatiert hat.

Danke vom Vorstand Budnianer Hilfe e.V. Julia Wöhlke und Gabriele Wöhlke – Abdruck frei © Heike Günther

Die Jury hat gewählt

Die Jury, bestehend aus Julia Wöhlke und Gabriele Wöhlke von der BUDNIANER HILFE e.V., Frauke Bank von Wall GmbH, Steffen Ellendt von der Baugenossenschaft Sachsenwald, Karen Elvers von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Claudia Arendt von der Hamburger Volksbank hat sich entschieden und 25 Projekte ausgewählt. Die Kategorien waren vorgegeben und sollten möglichst Ideen aus den Bereichen „Harmonischere Nachbarschaft“, „Schönere Nachbarschaft“, „Grünere Nachbarschaft“ bespielen.

„Aus der ganzen Hamburger Metropolregion und sogar aus Baden-Württemberg kamen tolle Einsendungen, da ist uns die Entscheidung nicht leichtgefallen. Wir haben gemeinsam darauf geachtet, dass das Projekt größere Gruppen erreicht, eine nachhaltige Wirkung für die Nachbarschaft hat und u.a. auch auf eine Einbindung mehrerer Generationen.“

Julia Wöhlke, 1. Vorsitzende BUDNIANER HILFE e.V.

Jedes Jury-Mitglied konnte an 10 Favoriten einen Punkt vergeben, so dass 25 Projekte mit den meisten Punkten jetzt die Sieger sind.

Die Liste der Gewinner ist vielfältig

Dabei sind zum Beispiel ein nachbarschaftlicher Hühnerhof mitten in der Stadt in Ottensen (Motte e.V.) ebenso wie das Projekt ,,Pfoten-Buddies”, das freiwillige Helfer an hilfsbedürftige ältere Menschen in der Nachbarschaft vermittelt, die bei der Versorgung von Haustieren unterstützen (Gassi gehen, Einkäufe, Tierarztbesuche, Pflege der Tiere) oder die Initiative „100 000 Schmetterlinge in Lurup“, die  von BürgerInnen in Lurup gegründet wurde, um dem massiven Artensterben von Insekten und Kleintieren entgegenzuwirken.

Stimmen sammeln! 25.000 Extra-Geld für 10 Sieger von der Hamburger Volksbank

Bis 31. Mai werden die Sieger-Ideen auf der Website www.25MalDanke.de vorgestellt und können Stimmen sammeln. Zusätzliche 25.000 Euro werden dann auf 10 Gewinnerprojekte verteilt, so dass diese dann mit insgesamt 3.500 Euro ihre Ideen realisieren können.

„Hilfe zur Selbsthilfe ist eines der Grundprinzipien für uns als Genossenschaftsbank. Es kann deshalb kein passenderes Geschenk zum 25-jährigen BUDNIANER-Jubiläum geben, als diese beeindruckenden Nachbarschaftshilfen mit weiteren 25.000 Euro zu unterstützen. Denn immer wieder beweisen Hamburgerinnen und Hamburger in unserer Nachbarschaft, dass sie tatkräftig anpacken, damit unsere Stadt so lebenswert bleibt wie sie ist. Auch und gerade in schwierigen Zeiten. Mit dem extra Preisgeld der Hamburger Volksbank wollen wir genau solche Ideen finden und dieses Engagement unterstützen.“

Claudia Arendt, Hamburger Volksbank

Im Juni werden die Sieger-Projekte bekannt gegeben. Auch die Umsetzung der Projekte wird zusätzlich unterstützt – zum Beispiel mit Getränken und Snacks am Aktionstag, Begleitung durch Presse und Berichten auf den Social-Media-Kanälen von BUDNI.

Die 25 Gewinner

  • Stiftung Miteinander leben und wohnen: Umgestaltung grüner Außenbereich HH Klein Borstel
  • MOTTE e.V.: Hühnerhof in HH Ottensen
  • Lichtwark-Forum Lurup e.V.: 100.000 Schmetterlinge in HH Lurup
  • Insel e.V. in Selbstbestimmung leben: Recycling Werkstatt in HH Lurup
  • Gemeinsam für Willinghusen e.V.: Umgestaltung Feuerwache Willinghusen (Schleswig Holstein)
  • Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift gGmbH: Angstbewältigung durch Gartenoase in Hamburg Langenhorn
  • Tintenklecks Kinder- und Familienhaus Jork e.V.: Clean Up Aktion in Jork (Niedersachsen)
  • Freunde alter Menschen e.V.: Mitmach-Stadtteilführung in Hamburg Barmbek
  • DRK Kreisverband Hamburg – Nordost e.V.: Büchertausch Regal in Hamburg Poppenbüttel
  • GitarreHamburg.de gGmbH: Gitarrenunterricht und -Konzert in Billstedt
  • ASB Landesverband Hamburg e.V.: Pfoten Buddies in ganz Hamburg
  • Kreativgarten e.V.: Beerenhecke und Gießpatenschaft im öffentlichen Garten in Wilhelmsburg
  • NaJe Verein: Kinderfest in Rothenburgsort
  • Boot e.V.: BOOTs Wagen-Cafe mit Spiele-Verleih in Hamm
  • Kulturbruecke Hamburg e.V.: Nachhilfe für geflüchtete Kinder/ „Gartenfest“ in Rotherbaum
  • HTBV e.V.: offenes Basketballturnier in Barmbek
  • Lesewelt Ortenau e.V.: Vorlesestunden für Kinder durch Ehrenamtliche in Offenburg (Baden-Württemberg)
  • Evang-luth. Kirchengemeinde Paul-Gerhardt Lüne: Lastenrad als Kaffeemobil in Lüneburg Neuhagen (Niedersachsen)
  • Christengemeinde Elim K.d.ö.R”: Kinderfest „Mittelalter“ in Geesthacht (Schleswig Holstein)
  • Clubkinder e.V.: Vis a Vis-Bank in Barmbek
  • ReBBZ Altona Schulverein: Gemeinschaftsaktion Verschönerung Schule-SeniorInnen in St. Pauli
  • Pestalozzi Stiftung Hamburg: Umgestaltung Kita Vorgarten in Hamm
  • Ute e.V.: Barrierefreiheit in Ottensen
  • Leseleo e.V.: Leseförderung für Kitakinder in Wandsbek
  • Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg: Sommerfest mit Zirkus Willibald in Wilhelmsburg

Alle Projekte und Voting auf www.25malDanke.de

Print Friendly, PDF & Email