Der Bordeaux Wein Truck kommt zur altonale

Der Bordeaux Wein TruckDer Bordeaux Wein Truck kommt zur 18. altonale Foto: Anbieter

Food Trucks, denn Genuss ist Trumpf, nicht nur beim Essen, jetzt auch beim Wein

Food Trucks sind Trend und haben unserer Deutschen Imbisskultur einen kräftig Ruck in Richtung Auswahl, Qualität und Geschmack, jenseits von Fast Food, Thüringer und Schaschlik  & Co. gegeben. Nicht nur, dass sich die Food Truck im Design von den meist gesichtslosen Einheits-Imbisswagen angenehm abheben. Auch die Betreiber stehen für eine ganz andere Art von ambitionierter Gastronomie jenseits von fettigen Essen aus der Friteuse.

Was die Basis mit viel Engagement, Witz, Idealismus und noch mehr Ideen gestartet hat, wird nun, da schon fast Mainstream, von den Markenartiklern entdeckt. So hat die Französische Senfmarke Maille mit dem Le Moutardier Roulant einen eigenen Food Truck kreiert und auch der Fachverband der Bordeaux-Weine (Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux, CIVB) geht in diesem Jahr einen eigenen Wein Truck auf Deutschlandtour. Hier ist also nichts mehr von Edel-Gastronomie mit Kristall und weißten Tischdecken. Die Franzosen wollen einfach betonen, dass hochwertigen Speisen und exzellenten Weinen zusammen gehören. Wobei, eine Kritik sei gestattet: Der Truck selbst ist basiert auf einem Standard-Verkaufswagen, wollen wir hoffen, dass die kredenzten Weine interessanter ausfallen. Das rollende Senftöpfchen von Maille spielt da in einer anderen Liga.

Der Bordeaux Wein Truck kommt nach Hamburg

Vom 15. – 17. Juli 2016 macht der französische Wein Truck auf der 18. altonale in Hamburg Station. Am Freitag und am Sonntag jeweils ab 12.00 Uhr und am Samstag schon ab 11.00 Uhr können die Besucher die Vielfalt der Bordeaux-Weine genießen. Den Besuchern der altonale will der Bordeaux Wein Truck einige hoffentlich außergewöhnliche Geschmacks-Momente servieren. Die Weinauswahl des Wein Trucks basiert auf der Shortlist „100 Bordeaux zum Entdecken“. Das ist eine Selektion, die von einer Fachjury um Markus Del Monego (Masters of Wine und
Sommelierweltmeister 1998), ausgewählt wird. Dabei sind Weiß-, Rose- oder Rotwein. Lebendig fruchtige Weißweine treffen auf intensiv fruchtige Rosés und runde, strukturierte Rotweine oder intensive Edel-Süßweine. Bordeaux-Genuss ist durchaus erschwinglich, die Preisspanne reicht von fünf  fünf bis 29 Euro pro Flasche.
Und sonst noch:

Der Bordeaux Wein Truck ist mit gut ausgebildeten Weinexperten und Sommeliers besetzt. Für alle, die Lust haben, sich intensiver mit Bordeaux zu beschäftigen, bieten sie ein  abwechslungsreiches Edutainment-Programm: Jeder Gast kann sein persönliches Weinprofil erstellen und herausfinden, welche Bordeaux-Weine am ehesten seinen Vorlieben
entsprechen.

Der vollständige Tourplan und die Aktionen kann unter www.100-bordeaux.com/on-tour tagesaktuell eingesehen werden.

Der vollständige Tourplan und die Aktionen kann unter www.100-bordeaux.com/on-tour tagesaktuell eingesehen werden.
Der kleiner ganz-hamburg.de-Tipp: Auf www.bordeaux.com werden auch alle 100 Weine und die zahlreichen Aktionen des Bordeaux Fachverbandes in Deutschland präsentiert.
Mehr über die altonale gibt es hier

Der Bordeaux Wein Truck in Hamburg
Wo: 17. altonale in Hamburg
Wann: vom  15. – 17. Juli 2016
Freitag und Samstag ab 12.00 Uhr
Samstag ab 11.00 Uhr

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial