Golf Lounge Hamburg spendet 10.000 Euro für die Hamburg Towers

Golf Lounge Hamburg ScheckübergabePeter E. Merck (Golf Lounge), Andy Grote (Innnensenator) Marvin Willoughby (HH-Towers) (v.l.)Foto: Golf Lounge

Sportstadt Hamburg, das klingt nach der Ablehnung der Olympia-Bewerbung, dem Aus des HSV-Handballs, der Freezers und der Arubis Volleyballerinnen nicht gerade besonders überzeugend. Sicher, der Senat hat ganz andere und viele wesentlich wichtigere Probleme. Die Stadt platzt aus allen Nähten, die Unterkunftsfrage der Flüchtlinge ist gerade ansatzweise gelöst, die Elbvertiefung hängt durch und und. Aber, es ist schon merkwürdig, dass der Profisport in Deutschlands zweitgrößter Stadt so durchhängt.

Die Golf Lounge setzt ein positives Zeichen

Aber, es gibt auch Rauchzeichen am Horizont, die zeigen, dass sich etwas tut in der Hansestadt. Unter dem Motto: Zusammen mehr erreichen! hat die Golf Lounge 10.000 Euro für Hamburgs sportliche Zukunft Hamburg gespendet.

Die Golf Lounge hat sich sehr für die Bewerbung und das Team Olympia Hamburg eingesetzt. Nach der gescheiterten Olympia-Bewerbung ist es uns wichtig, wieder als Sportgemeinschaft in Hamburg aufzustehen und unsere Metropolregion sportlich mitzugestalten. Sport verbindet und wir sehen es als unsere Pflicht an, in Hamburg für Sport zu begeistern. Es geht generell darum, den sportlichen Spirit in Hamburg hochzuhalten und ein Zeichen zu setzen. Wichtig ist, dieses sportartübergreifend zu tun. Deshalb liegt es für uns ganz nah, die direkten Nachbarn – die Hamburg Towers – zu unterstützen.“ so Peter E. Merck (Inhaber der Golf Lounge) zu ganz-hamburg.de.

Am letzten Mittwoch wurde der symbolische Scheck in Hamburg Rothenburgsort an Marvin Willoughb (Sportlicher Leiter der Hamburg Towers) im Beisein unseres Innensenators Andy Grote übergeben. „Die letzten sportlichen Wochen waren turbulent. Wir sind als Sportler darauf angewiesen, Unterstützung zu erfahren. Wir wollen dabei ein Partner der Stadt sein. Vielen Dank für die großartige Unterstützung, so können wir noch ein größerer Player in Hamburg werden.“ so der Dank von Marvin Willoughb im Namen der Basketballer. Auch Andy Grote war sichtlich erfreut: „Heute haben wir eine sehr positive Nachricht für die Sportstadt Hamburg. Ich freue mich, dass die Spende der Golf Lounge einem Integrationsprojekt des Vereins „Sport ohne Grenzen e.V.“  zugutekommt. Dieses Engagement hat Vorzeigecharakter und ist ein gutes Beispiel für den Zusammenhalt in unserer Stadt.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial