30 Jahre Liz Malraux Mode – Glänzende Jubiläumsfeier mit Modenschau im Hotel Atlantic

Modenschau Liz MalrauxDie Hamburger Modedesignerin Liz Malraux (4.v.re.) präsentierte ihre neueste Kollektion im Hotel Atlantic. Mit dabei auf dem Laufsteg: Star-Model Franziska Knuppe (3.v.li.).

von Cetin Yaman
Vorfreude auf den Frühling und Sommer 2017 gab es auf der Präsentation der neuesten Kreationen aus dem Hause Liz Malraux. Das Modelabel mit Sitz in Hamburg feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen, im Hotel Atlantic wurde nun darauf angestoßen. Wie jedes Jahr hatte die Designerin ein Star-Model für den Laufsteg verpflichtet, diesmal war es Franziska Knuppe, die mit ihren Kolleginnen gemeinsam insgesamt knapp hundert neue Outfits präsentierte. Im Publikum saßen einige prominente Gesichter, so unter anderem Mirja du Mont, Schauspielerin Anouschka Renzi und Moderatorin Verena Kerth (Ex von Oliver Kahn). Mit James Garfunkel, Filius von Art Garfunkel, und seinem Ausgehkumpel „Millionen-Mike“ begutachteten auch einige Herren die Frühjahrs- und Sommerkollektion.

Los ging die Modenschau unter dem Motto „Savanne“, dahinter versteckt sich der Sommerklassiker „schwarz-weiß“, der ganz passend mit dem Stickmotiv Zebra versehen und weichen Pastelltönen akzentuiert ist. Der charmante Moderator Hinnerk Baumgarten führte die Besucher dann anschließend zurück in die Anfänge des Labels 1987. Es begann alles im ersten eigenen kleinen Geschäft im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst. Bereits fünf Jahre später durfte schon die erste Filiale am Neuen Wall eröffnet werden, 2006 folgte eine Boutique im AEZ im Alstertal.

Liz Malraux in Hamburg und Dresden

Seit fünf Jahren kann man Liz Malraux nun auch in Dresden finden und dank Internet hat die sympathische Modedesignerin auch mittlerweile Kundschaft in aller Welt. Als Reminiszenz an den Ursprung gab es den Durchgang „Back to the 80s in Black & White“. Die weiteren – mit ebenso aufregenden Outfits versehenen – Abschnitte des Abends hießen „Navy – Die Cruise-Collection“, „Salamander & Kroko“, „Cobra“, „Exklusiv“, „Native Colours“ und – natürlich – „Abendmode“. In der anschließenden Runde der Best-Age-Models durfte Promi-Wirt Reinhard Paul Rauch vom „Old Commercial Room“ seine Talente auf dem Laufsteg beweisen. Auch an den musikalischen Genuss hatte man an dem Abend gedacht: Leticia erfreute die Gäste mit ihrem Gesang.

Nach der Schau gab es eine Premiere: zum ersten Mal gab es einen „Pop-Up-Shop“ im Atlantic mit Outfits aus den gesehenen Kollektionen. Eine super Idee, wie die Besucherinnen Cintia Coutinha (selbst ein Fotomodell) und Mariam Khaya fanden: „Ganz besonders hat uns die schwarze Krokojacke mit Nappalederpatches und gestickter Kettenbordüre gefallen, die Möglichkeit sie gleich heute mitnehmen zu können ist toll“.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial