Heftiger Selfiealarm: Die Bachelorette rockte die EUROPA PASSAGE

Die Bachelorette Europa Passage HamburgDie Bachelorette in der Europa Passsage: Steve Es mit Jessica Paszka Foto: Hamburg Prominent

Die Bachelorette 2017 – eben noch im Fernsehen, jetzt schon live und in Farbe in EUROPA PASSAGE

Die Bachelorette Jessica Paszka aus der RTL Kuppel-Serie hat ihre letzte Rose dem Kandidaten David Friedrich vom Bodensee überreicht. Jetzt läuft die Vermarktungsmaschine auf Hochtouren. Ihren ersten öffentlichen Auftritt in Deutschland absolvierte das frische Paar in der EUROPA PASSAGE.

Die 27-jährige selbst ist Reality-TV-Profi. Im Promo Diner (VOX), Promo Big Brother (Sat1) konnte der Zuschauer sie schon sehen. Heuer schaute zu einer Autogrammstunde, oben drauf gab’s auch noch Rosen, in der Hamburger EUROPA PASSAGE vorbei. Leider kamen sie mit Verspätung, weil unterwegs doch so einige Staus waren. 

Die Bachelorette Europa Passage Hamburg

Die Bachelorette sorgte in der Europa Passage für heftigen Selfiealarm Foto: Hamburg Prominent

Die Bachelorette – heftiger Selfiealarm

Das tat der Stimmung keinen Abbruch, denn die Parole lautet Selfiealarm (Stufe Heftig & Co) in der EUROAPA PASSAGE. Für Stefan Wagner (STEVE ES MUSIC) war der gestrige Nachmittag ein Must Go Termin. „Ging auch ganz gut, denn als DJ kann er sich prima die Zeit einteilen. Meine neue Compilation ist abgemischt und bald erhältlich. Da konnte ich es zeitliche einrichten und die Jessica ist eine ganz tolle Frau. Außerdem hab ich zur Sendung meine ganz eigene Geschichte“ meinte er lächend zu mir im Gedränge.

Die Bachelorette Europa Passage Hamburg

Die Bachelorette Jessica Paszka mit David  Friedrich Foto: Hamburg Prominent

Nach drei Jahren als Single, möchte Jessica Paszka, dass neben ihr ein Mann regelmäßig aufwacht. Für viele Männer ist die Essenerin sicherlich eine Traumfrau. Sie strahlt Selbstbewusstsein sowie Unabhängigkeit aus, hat Sexappeal und das passende Quantum Glamour. Dabei hat sie einen sensiblen Kern, den wir in TV-Serie beobachten durchaus konnten, haben.

Seit Drehschluss (vor rund sechs Wochen) soll die Beziehung mit dem Musiker vom Bodensee schon halten. Sechs Wochen, das hört sich noch nicht nach Beendigung des Single-Daseins an, ist aber die Vorstufe zu einer Beziehung.

Meiner Meinung nach verspricht die Kombination der beiden jedenfalls nicht langweilig zu werden. Er scheint wohl eher ein handfester bodenständiger Kumpel-Typ (wie rund 42% aller Männer), sie mehr die Wilde, zu sein. Da können schnell Welten, mit entsprechenden Beziehungsgeprächen – die ja meist wir Frauen starten müssen, aufeinanderprallen. Schau’n wir mal, wie beziehungsfähig die beiden sein werden. 

Wir sind gespannt. Wenn es so mit den deutschen TV-Formaten weitergeht, dann gibt es auch irgendwann vielleicht ein Trennungsformat. Bekanntlich liefern Trennungen samt Affären und anderer Heimlichkeiten für Außenstehende wesentlich mehr Gesprächsstoff. Interessant wären einmal doch Szenen mit fliegenden Geschirr oder, wie die Klamotten der Kerle nach erwiesener Untreue im hohen Bogen aus dem Fenster fliegen…

Aber, das sind eine ganz andere Geschichten. In der EUROPA PASSAGE war auf jeden Fall fix was los. Denn gerade jüngere Frauen lieben diese Schmacht-Shows. Auch wenn eigentlich jeder weiß, das hier vieles inszeniert ist. Schließlich sollen laut Presseberichten mindestens drei Schwule in der Sendung gewesen sein. Aber, wir Menschen lieben halt Legenden.

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial