Die 52. Hamburger Hanseboot „Ich will mehr!“

eine Yacht wird von einem Kran angehobenKranung der Tutima auf dem Messevorplatz der 51. hanseboot Foto: Hamburg Messe

Hamburg Messe ganz im Zeichen von Booten, Yachten und dem Wassersport

In den Hamburger Messehallen dreht auf der 52. hanseboot vom 29. Oktober bis 6. November 2011 alles um den Wassersport. In 11 Messehallen und auf der In-Water Ausstellung im City Sporthafen präsentieren rund 700 Aussteller aus 30 Nationen zahlreiche Premieren. Rund 1.000 Boote und Yachten, internationale Neuentwicklungen bei Ausrüstung und Zubehör, ein umfangreiches Vortrags-Angebot und viele Mitmachaktionen erwarten die Wassersportinteressierten. Kite- oder Windsurfen, Kanu-, Kajakfahren, Wakeboarding, Tauchen und Angeln, Charterunternehmen, Marinas, und verschiedene Dienstleistungen komplettieren den Ausstellungsbereich und zeigen die ganze Welt des Wassersports.

In den großen Messenhallen werden Boote und Yachten mehr als nur ein Hingucker sein. Ob Klassiker oder Neuheiten, Fahrten- oder Sportboote, Serien- oder Einzelbauten in fünf Messehallen ist für jeden Geschmack und Geldbeutel sicherlich das richtige Boot dabei. Die Dickschiffe findet der Wassersportfreund in der Halle A1. Motorbootliebhaber  finden vom schnellen Schlauchboot bis zur Luxusyacht auf über 13.000 qm ein großes Angebot an Gebraucht- und Neubooten. Im City Sporthafen wartet auf die Besucher ein breites Angebot an Gebraucht- und Neubooten.

Ein Wassersportler muss an sich jedes Jahr seine Ausrüstung ergänzen. Ob Taucher, Angler, Segler, Paddler, Surfer oder Motorbootfahrer in den Hallen B5 und B7 dreht sich alles um Qualitätszubehör: hochwertige Ausrüstung, Elektronik und Motoren. Auf über 15.500 qm findet sich fast alles was für die kommende Saison und für die Pflege, Wartung oder Aufrüstung benötigt wird. Die Bordelektronik, die sich in den vergangenen Jahren schnell weiterentwickelt hat und heute auf kaum einem Boot der Freizeitflotte fehlt, ist ein Schwerpunkttema dieser Hanseboot. Angler wird es in die „Workshop-Straße“ ziehen. Hier geben ausgewiesene Angel-Experten Tipps, beantworten Fragen und helfen gern mit Rat und Tag beim Umgang mit neuen Equipment oder Ködern.

Sicherheit an Bord und Sportbootführerschein See

Die hanseboot academy hat heuer zwei Themenschwerpunkte: Sicherheit an Bord und der Sportbootführerschein See (SBF See), hier wird Praxiswissen Anfängern und aktiven Seglern und Motorbootfahrern vermittelt. Als besonderes Highlight wird in diesem Jahr direkt auf der hanseboot ein ISAF-zertifiziertes Sicherheitstraining für alle Wassersportler zu einem Vorzugspreis angeboten. International bekannte Segler, Stars der Wassersportszene und renommierte Experten und geben auf der Vortragsreihe „Meet the experts“ gern ihr Wissen weiter und informieren über Ausrüstung, Sicherheit und Technik. Erstmalig dabei sind Vorträge zum Thema Angeln. Eine individuelle und neutrale Törnberatung findet man ein im Foyer des Eingangs Mitte (Obergeschoss).

Erlebnis und Aktion satt

Mitmachaktionen, Spaß und Sport bestimmen das Aussengelände. Am 29. und 30. Oktober kämpfen in Halle A3 die Top-Piloten bei den „hanseboot World’s 2nd blokart Indoor Championships“ um den Titel im Strandsegeln. Wer beim Zuschauen auf den Geschmack kommt, der kann das Strandsegeln ab Montag, den 31. Oktober, selbst ausprobieren. Vertreten sind natürlich auch Trendsportarten wie Wind- und Kitesurfen, Wakeboarding, Kanu- und Kajakfahren sowie Tauchen. Mit Schnupperangeboten bringen die Profis Neueinsteiger gekonnt aufs Wasser und stehen mit Beratung und topaktueller Ausrüstung auch erfahrenen Enthusiasten zur Seite. Ein großes Mitmachprogramm erwartet die Besucher auch in der Fun Arena in Halle A4 mit Wasserbecken und Windmaschinen – hier können sie Segel- und Surf-Neuheiten ausprobieren. Und nebenan in der hanseboot SailZone lernen sie die vielfältige Welt der Skiff- und Jollensegler kennen und können mit Vertretern von rund 30 verschiedenen Klassenvereinigungen sowie Segelclubs ins Gespräch kommen. Damit nicht genug: Erstmals gibt es eine Show Arena mit zusätzlichem Wasserbecken in der Halle B1.EG, die für spannende Shows und nützliche Vorführungen genutzt wird. Entspannung gefällig? In der hanseboot Beach-Lounge mit Sandstrand und kühlen Getränken geht es etwas weniger rasant zu.

Die bewährte Belegung der B-Hallen 1 bis 4 entlang der St. Petersburger Straße bleibt nahezu unverändert. Die Verwirklichung des Traums vom eigenen, individuell geplanten Boot kann in Halle B2 beginnen, wo Werften und Konstrukteure Informationen und fachmännische Beratung bieten. Daneben präsentiert sich der Deutsche Boots- und Schiffbauerverband (DBSV) und schöne Segelyachten regen zum Träumen an. Während Charterunternehmen und Wassersportschulen in Halle B1 über ihr Angebot informieren, bietet die Halle B3 Marinas, maritimen Institutionen und Verbänden eine Plattform. Wie in den Vorjahren wird die Halle B4 am Eingang Ost zum Anziehungspunkt für Liebhaber klassischer Yachten und maritimer Kunst. Unter dem Titel „art maritim“ stellen Maler, bildende Künstler, Modellbauer, Fotografen und Galeristen ihre Werke rund um Wasser, Weite und Meer vor.

Über die hanseboot

Die hanseboot – Internationale Bootsmesse Hamburg findet vom 29. Oktober bis 6. November 2011 in den Hamburger Messehallen statt. Die hanseboot will auch 2011 den Nachwuchs für den Wassersport begeistern. „Kids go free“, Kinder und Jugendliche bis zu 15 Jahren haben auf dem Gelände der Hamburg Messe und auf der In-Water hanseboot an der Elbe freien Eintritt. Erwachsene zahlen für eine Comeback-Karte, die an einem beliebigen zweiten Tag ab 15.00 Uhr zum Wiedereintritt berechtigt, 13 Euro. Die hanseboot 2011 ist täglich von 10.00 – 18.00 Uhr, am Mittwoch bis 20.00 Uhr geöffnet.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial