AIDAmar in Hamburg am 12.05.2012 feierlich getauft

Taufe der AIDAmar in Hamburg am 823. Hafengeburtstag Mai 2012© obs AIDA CruisesTaufe der AIDAmar in Hamburg am 823. Hafengeburtstag Mai 2012© obs AIDA Cruises
Die Schiffstaufe der AIDAmar war war ein Höhepunkt des 823. Hafengeburtstages Hamburg

Am Samstagabend vollzog sich ein einmaliges Schauspiel als das neueste Kreuzfahrtschiff der AIDA Flotte die AIDAmar in einer aufwendigen Inszenierung in Begleitung dreier Schwesterschiffe im Hamburger Hafen getauft wurden. Das lockte mehr als 100.000 Sehleute, die die einzigartigen Schiffstaufe im Rahmen des 823. Hafengeburtstag Hamburg, an die das Elbufer zwischen der Fischauktionshalle in Altona und Teufelsbrück bevölkerten.

Zum Sonnenuntergang (um 21.00 Uhr) begann die Taufinszenierung . Die drei Schwesterschiffe AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol bildeten in Höhe des Grasbrook Kais eine Sternenformation. Eine halbe Stunde fuhren sie langsam majestätisch gleitend die Elbe hinab begleitet durch eine spektakuläre Lichtshow. Auf Höhe der Fischauktionshalle traf dann die Schiffsparade – Kussmund an Kussmund – auf AIDAmar, demStar des Abends.

Getauft wurde die AIDAmar nicht durch einen „unvermeidliche“ Reeder- oder Ministergattin. Taufpatin war die junge 19 -Jährige Hamburgerin Sissi Kuhlmann – die sich in einem Taufpatin-Casting gegen Bewerberinnen aus ganz Deutschland durchsetzte. Gemeinsam mit Kapitän Detlef Harms betrat sie um 21.45 Uhzr die Manöverklappe von AIDAmar und sprach den Taufspruch: „AIDA küsst Hamburg – und dieses schöne Schiff wird die Welt küssen. Genau wie seine Schwestern, deren Lächeln die Menschen verzaubert. Ich taufe dich auf den Namen AIDAmar. Mögen dich Glück und Freude auf all deinen Reisen begleiten. Ich wünsche dir, deinen Gästen und deiner Crew allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!“. Danach zerschellte die traditionelle Flasche Champagner am Bug von AIDAmar.

Ein fantastisches Feuerwerk mit vielen Effekten erhellte anschließend den Himmel über AIDAmar und dem Hamburger Hafen. Wer nicht in der ersten Reihe dabei sein konnte: Über zwei LED-Großleinwand konnten die Besucher die Taufshow hautnah und wie in der ersten Reihe sehen.

Die Heimat eines Schiffes ist die See. Gleich nach der Taufe ging AIDAmar auf Premierenfahrt durch Nordeuropa. Die 14-tägige Kreuzfahrt führt nach Paris/Le Havre, London/Dover, Zeebrügge, Invergordon, Bergen, Eidfjord, Stavanger, Oslo und zurück nach Hamburg.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial