Alsterfontäne mit neuer Pumpe zum 30-jährigen Jubiläum

Alsterfontaenenstart 2016v.l. Manhard Gerber (Vorstand Stiftung Binnenalster), Sebastian Rabold (Geschäftsführer Flowserve GmbH) Jan Hofer (Chefsprecher ARD Tagesschau), Mäzenin Else Schnabel und Dr. Michael Beckereit (Vorstandsvorsitzender HAMBURG WASSER) drücken den Startknopf für die Alsterfontäne Foto: S.Plaß

Wenn die Alsterfontäne auf der Binnenalster wieder sprudelt ist der Winter vorbei

von  J.Lauke/S.Plaß
Am 17. März 2016 wurde mit der Inbetriebnahme der Alsterfontäne traditionell der Winter verabschiedet. Rund 80.000 Euro kostet Hamburgs sprudelndes Wahrzeichen auf der Binnenalster in dieser Saison.

Bei strahlendem Sonnenschein feierten zahlreiche Gäste und Sponsoren das 30. Jubiläum der 60 Meter hohen Sensation. Pünktlich um 12:30 Uhr wurde der rote Startknopf gedrückt von: Manhard Gerber & Dorothea Schostack (Vorstände der Stiftung Binnenalster), Jan Hofer (Chefsprecher ARD Tagesschau und Beiratsvorsitzender der Stiftung Binnenalster), Dr. Michael Beckereit (Vorstandsvorsitzender HAMBURG WASSER), Mäzenin Else Schnabel sowie Sebastian Rabold (Geschäftsführer der Flowserve Hamburg GmbH).

Jan Hofer und Dietrich Schulze van Loon

Im Gespräch: Jan Hofer und Dietrich Schulze van Loon (ORCA van Loon Communications) Foto: S. Plaß

Jan Hofer stellte im edlen Ambiente des Restaurants Haerlin vom Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten die Sponsoren und technischen Erneuerungen vor. Die Flowserve GmbH, langjähriger Unterstützer und seit dem Start 1987 dabei, spendete eine neue, hocheffiziente Wasserpumpe mit modernem Permanentmagnet-Unterwassermotor. Dazu Sebastian Rabold: „Mit der neuen Motorentechnologie sparen wir gegenüber dem Vorgängermodell bis zu 10 Prozent an Energie ein. Das 115 kW starke Pumpenaggregat kann zudem eine bis zu 100 Meter hohe Fontäne auf der Binnenalster zaubern.“ Damit bei stärkerem Wind aber niemand unfreiwillig nass wird, wurde ein Frequenzumrichter von der Danfoss GmbH, der auch die Höhe regulieren kann, eingebaut. Weniger Kosten wird auch künftig die Beleuchtung verursachen, die auf LED umgestellt wurde.

Die Fontäne ist seit drei Jahrzenten ein fester Panorama-Bestandteil von Hamburgs Binnenalster und begeistert Touristen und Stadtbewohner gleichermaßen. Was aber nur wenige wissen: das Wahrzeichen wird ausschließlich durch Sponsoren finanziert. Hauptsponsor ist seit 2014 HAMBURG WASSER. Dr. Michael Beckereit: „Die Unterstützung der Alsterfontäne ist uns eine Herzensangelegenheit, denn mit ihrer Silhouette betont sie die Bedeutung des Wassers für unsere Hansestadt.

Die Stiftung Binnenalster unterhält zudem die festlich geschmückte Weihnachtstanne, die gerade abgebaut und zu Bänken für Hamburger Kitas umgearbeitet wird. Auch der Vierländerbrunnen am Hopfenmarkt und der Hummelbrunnen am Rademachergang wird von der Stiftung Binnenalster betreut und für die Hamburger und ihre Gäste funktionstüchtig gehalten. www.alsterfontaene.de

Foto: Jan Hofer im Gespräch mit Dietrich Schulze van Loon

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial