In der Alstertaler Businesslounge war Dr. Thomas Mittelhoff zu Gast

Wolfgang Buss mit Thomas Middelhoff vor der FotowandGastgeber Wolfgang E. Buss mit Thomas Middelhoff und silke Lange (c) Kai Wehl

Dr. Thomas Middelhoff: Glück ist, festzustellen, dass ich kein Vermögen brauche

Dr. Thomas Middelhoff war einmal einer der wichtigsten deutschen Manager. Sein Stern strahlte hell am Firmament, sein Karriere führte nur in eine Richtung – nach oben, er war top vernetzt, sein Namen schmückte die wichtigsten Gästelisten und negative Presseartikel gab es nicht über ihn. Ein Leben im Erfolg, ein hohes Einkommen und eine hohe Reputation.

Doch dann kam alles ganz anders und Thomas Middelhoff fiel tief und unsanft. Ihm wurde der Prozess gemacht, aus dem Star wurde eine öffentliche Unperson und Knacki.

Thomas Middelhoff im Gespräch mit Wolfgang E. Buss

Es war es kein Wunder, dass er als Gast der Alstertaler Businesslounge von Wolfgang E. Buss das Gespräch wie folgt begann:

Wer von Ihnen war schon einmal mehr als 24 Stunden im Gefängnis?“

Dr. Thomas Middelhoff

Nicht überraschend, keiner von den 300 geladenen Gästen aus Politik, Kultur und Gesellschaft hob die Hand. Na ja, wer outet sich auch schon gern als Knacki?

Wenn Medien ein Theaterstück verfassen würden, dann würden sie Middelhof wohl die Rolle eines gierigen arroganten und letzlich gescheiterten Managers geben.

Doch Dr. Thomas Middelhoff berichtete er über seine Zeit als Bertelsmann-Chef, die Zeit bei der Arcandor AG (Karstadt) und die Monate im Bielefelder Gefängnis. Durchaus auch mit Details, die die Medien nicht erwähnt haben.

Sein Leben hat sich komplett geändert. High Class Einladungen gehören nicht mehr dazu. Heute lebt der Ex-Manager, der sich während der Haft eine Autoimmunkrankheit zugezogen hat, mit seiner neuen Partnerin in Winterhude, schreibt an einem neuen Buch, gibt Vorträge und berät Startup-Unternehmen.

„Glück ist, festzustellen, dass ich kein Vermögen brauche, dass ich nicht mehr das Gefühl habe, ich muss anderen zeigen, dass ich wichtig bin, sondern dass ich für mich selber meinen Standpunkt erzeugt habe. Glück ist für mich, wenn ich nach einer Veranstaltung wie dieser denke, du hast jetzt drei bis vier erreicht, die aus den Fehlern, die du zu verantworten hast, die richtigen Konsequenzen ziehen.“

So Thomas Middelhof

Differenzierte und nachdenkliche Gespräche bestimmten den weiteren Abend des Netzwerkevents. Wie immer bei bei kulinarischen Köstlichkeiten von del-Inhaber Stefan Randel.

Gruppenbild Alstertaler Businesslounge
Banker Guido Dittkuhn, Schauspieler Nils Julius, Immobilienexpertin Sabine Kilian und Hoteldirektor Michael Fritz (v.l.) (c) Kai Wehl

Gäste der Alstertaler Businesslounge

Von ganz-hamburg.de auf dem Netzwerkevent Alstertaler Businesslounge u.a. gesehen: Kabarettist Hans Scheibner, MeridianSpa-CEO Leo Eckstein (Meridian Spa&Fintess) Unternehmer York Prinz zu Schaumburg-Lippe, Dirk Fischer (HSB-Präsident), Dr. Thomas Brakensiek (Hamburger Volksbank-Chef), Anja und Bernd Glathe (Auto Wichert), Pianist Alexander Raytchev, Thorsten Laussch (HH1 TV), Schauspieler Nils Julius, Katinka Jaekel (Sprachexpertin), Stifterin Hannelore Lay, Ulla Zittelmann (NDR TV-Legende) Lutz Ackermann (NDR), Nicolaus Giercke (Juwelier Becker), Ludolf Baron von Löwenstern (Unternehmer), Lutz Bethge, Klaus Utermöhle (Deutschlands Optimist Nummer 1), Dr. Holger Fuchs (Schönheitsexperte).

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial