Alstertaler Jazzmeeting swingt mit Manfred Krug

Alstertal Einkaufszentrum Hamburg PoppenbüttelAlstertal Einkaufszentrum Hamburg Poppenbüttel Foto: ganz-hamburg

von Norbert Schmidt

Es ist wieder soweit! Am Sonntag, dem 26. Oktober 2014, veranstaltet der Lions Club Hamburg-Walddörfer das 15. Alstertaler Jazz Meeting 2014 im Alstertal Einkaufs Zentrum (AEZ) in Hamburg Poppenbüttel. Das Alstertaler Jazz Meeting ist seit Jahren ein Höhepunkt im Hamburger Jazzleben und gehört zu einem der beliebtesten Ereignisse im Hamburger Norden. Auf den drei Bühnen musizieren in diesem Jahr 6 Bands mit gut 30 Musikern. Vom Dixieland bis zum Blues, vom Swing zum Boogie, vom New Orleans zum Skiffle und Country, ist alles vertreten, was zu einem runden Programm gehört. Was gibt es Schöneres, als sich entspannt bei swingender Musik an einem Herbstsonntag zu treffen? Wer nicht mehr ganz so lange stehen kann (im übrigen, ziemlich normal ab einem bestimmten Lebensalter) auf den wartet ein begrenztes Sitzplatzkontingent an den Bühnen.

Stargast beim Alstertaler Jazz Meeting ist Manfred Krug

Als „Stargast“ s(w)ingt und liest der legendäre Tatort-Kommissar „Stöver“ Manfred Krug mit seiner Band & Sängerin Uschi Brüning. Erstmalig findet im AEZ eine in das Programm eingebettete Lesungen satt, in denen Manfred Krug Kurzweiliges zum Besten gibt. Im Tatort erlebten wir Sänger Manfred Krug immer nur in kleinen Anspielungen. Von einem „Beamten bei Kriminalpolizei“ kann auch erwartet werden, dass er in erster Linie Kriminalfälle löst.
Im AEZ können Sie die ganze ausdrucksstarke Bandbreite von Manfred Krug erleben, denn schon in den 70er Jahren trat er als Gesangssolist mit Jazzbesetzungen auf und produzierte entsprechende Tonträger. Seit 1971 war die Sängerin Uschi Brüning mit an seiner Seite. Sie gehört mit ihrer Bandbreite zu den talentiertesten und bekanntesten Sängerinnen aus dem Osten Deutschlands.

Die anderen Bands und Musiker beim Alstertaler Jazzmeeting 2014

Als „ständige Vertretung“ und Garant für swingenden und unterhaltsamen Dixieland ist die Traditional OLD MERRY TALE JAZZBAND mit von der Partie. Die Jungs gehören mittlerweile zu Hamburg fast wie die Elbe und Alster. Aus dem AEZ sind sie mit den Programmen „Jazz, we can!“ und „Greatest Hits of Dixielend“ nicht mehr weg zu denken. Ein „Highlight“ beim Alstertaler Jazz Meeting. Auch in diesem Jahr wieder mit dabei die Boogie – Legende 8 to the bar, sie stehen für alles im Bereich von Boogie bis Oldies und beeindrucken immer wieder mit ihrer Show und Spielfreude. Wer beim Boogie nicht in Schwung kommt, der geht bestimmt auch stets zum Lachen in den Keller.

Nach einem Jahr Pause sind Abi WallensteinHenry Heggen wieder dabei! Sie versprechen Blues mit dem entsprechendem Groove vom Feinsten. Das Hamburger Quartett Shreveport Rhythm tritt in diesem Jahr mit Swing der 20er und 30er Jahre auf und stellen ihr hohes Können für diese Musikrichtung unter Beweis. Rustikaler geht es zu, wenn die Appeltown Washboard Worms mit Skiffle, Country und Gipsy-Swing aufspielen. Motto: Ohne gute Stimmung geht das nicht! Gute Musik ohne Essen & Trinken? Das wäre ein No Go! Im AEZ sorgen diverse Stände für den Magen und die Kehle. Die Gastronomie und etliche Stände der Markhalle haben geöffnet und versorgen die Gäste.

Seit 15 Jahren ist das Alstertaler Jazzmeeting eine Benefits-Gala und hat nimmt einen festen Platz im kulturellen Leben des Alstertals und der Walddörfer ein. Über die Jahre wurden namhafte Beträge zugunsten diverser hilfsbedürftiger Institutionen (Sternenbrücke, Klasse 2000, Weisser-Ring e.V.) vom Lions Club Hamburg Walddörfer eingesammelt und gespendet. Der Publikumszuspruch und das damit verbundene Spendenaufkommen der letzten Jahre spricht für sich. Die Einnahmen der Jubiläumsveranstaltung gehen heuer an die Seemannsmission „Duckdalben“ im Hamburger Hafen und die an die Initiative Klasse 2000 e.V. , die sich für Gewalt-und Suchtpräventionsunterricht an Schulen in den Walddörfern sowie dem Alstertal einsetzt. Ausserdem erhalten regionale Vereine und Organisationen laufend benötigte Zuwendungen.

 Das 15. Alstertaler Jazzmeeting 2014

Das „Jazz-Highlight des Nordens“ findet am Sonntag, dem 26. Oktober 2014, in der Zeit von 11.00 – 15.00 Uhr statt. Der Einlass ist ab 10:30 Uhr. Der große Vorteil: Bestimmt werden alle Besucher besonders ausgeschlafen sein. Denn am 26. Oktober beginnt die Winterzeit und alle können eine Stunde länger schlafen und das Parken ist an diesem Tag kostenlos! Wer gern ein Glas Bier oder Wein mehr trinken möchte, der kommt cleverer Weise mit Bus & Bahn.
Eintrittskarten für 15,00 Euro im Vorverkauf und 18,00 Euro an der Tageskasse, ermäßigt beträgt der Eintritt 6,00 Euro für Schüler, Studenten und Besucher mit Behinderungen (gegen Vorlage des Ausweises). Kinder unter 12 Jahren in Begleitung zahlen keinen Eintritt.
Wie jedes Jahre geht der Überschuss aus den Einnahmen, unterstützt von einigen namhaften Sponsoren, in das Spendenaufkommen. Dann dafür ist die Veranstaltung schließlich auch da

Die Karten erhalten Sie im AEZ am Kunden-INFOStand, bei den Hamburger Abendblatt Tiketshops und telefonisch bei den Lions unter 040 / 640 59 72.
Mehr Infos www.alstertaler-jazz-meeting.de oder über das AEZ

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial