Auf dem Arbeitsmarkt in Hamburg geht es aufwärts: Pestleiche gesucht!

Neues Jobangebot - Pestleiche im Hamburg Dungeon gesucht Foto: Ulrich PerreyNeues Jobangebot - Pestleiche im Hamburg Dungeon gesucht Foto: Ulrich Perrey

Das man in Hamburg fast jeden Beruf ausüben kann ist. Schlechte Chancen hat man allerdings als Bergmann oder Bergführer, denn sowohl hohe Berge als auch Bergwerke gibt es nun einmal nicht in der Norddeutschen Tiefebene. Die Redaktion kam ins staunen als sie die Stellenanzeige des Hamburg Dungeon gelesen hatte.

Im Hamburg Dungeon benötigt die bestens erprobte und erfahrene hauseigene Pest-Leiche Johan einiger Schönheitskorrekturen, schließlich ist der Job anspruchsvoll und man wird ja auch nicht jünger. Für diese herausragende Tätigkeit wird eine Vertretung gesucht, die folgendes Profil hat: Der Kandidat sollte durch seine bloße Anwesenheit Angst und Schrecken (Optik z.B. vom Räuber Hotzenplotz) unter den Besuchern verbreiten. Idealerweise besticht er eine absolut reglose Performance (wäre das nicht etwas für Beamte?) und minimales Luftholen (hier sind profunde Meditationskenntnisse gefragt). Wer lieber liegt als steht oder sitzt, den Seziertisch liebt, der sollte seine Kurzbewerbung für diesen schaurig-schönen Halloween-Job per E-Mail an hamburg.dungeons@merlinentertainments.biz senden.
Als Entlohnung erhält die Nachwuchsleiche freien Eintritt in alle Merlin Attraktionen. Auf den Seziertisch, fertig, los.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial