Auf Fototour in Hamburg: Schnappschüsse von faszinierenden Hotspots

© Janie Airey/Digital Vision/Thinkstock© Janie Airey/Digital Vision/Thinkstock

Hamburg ist eine Weltstadt mit maritimem Flair und bietet eine bunte Vielfalt an beeindruckenden Fotomotiven. Eine Fototour durch die Hansestadt garantiert Schnappschüsse von faszinierenden Hotspots, die den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Spannende Motive im Riesenformat

Ob Jungfernstieg oder Treppenviertel – bei einer Fototour durch Hamburg entdecken Besucher die schönsten Fleckchen. Wer die besten Hotspots im Kasten hat, kann seine Urlaubsbilder online zum Kunstwerk aufpeppen. Passionierte Hobby-Fotografen, die einen echten Blickfang kreieren wollen, verwandeln ihre Schnappschüsse in riesige Poster von Posterjack und designen ihr ganz persönliches Foto-Highlight. Ein imposantes Poster vom Hamburger Michel oder vom Nasenbär im Tierpark Hagenbeck macht sich bestens an der heimischen Wohnzimmerwand und ruft Erinnerungen an einen erlebnisreichen Ausflug wach. Mit wenigen Klicks können Hamburg-Fans ihre Bilder gleich vom Hotelzimmer aus bearbeiten, eine tolle Collage zaubern oder ein Fotobuch zusammenstellen. Kostenlose Tools ermöglichen eine einfache Bearbeitung von der Postkarte bis zur Fototasse.

Mit Profi-Tricks Fotos perfekt in Szene setzen

Die nachträgliche Bildbearbeitung lässt sich heute einfach am PC bewerkstelligen, doch beim Fotografieren selbst muss der ambitionierte Tourist sein Talent beweisen. Wer außergewöhnliche Motive perfekt in Szene setzen will, arbeitet mit Profi-Tricks. Beispielsweise ist das Gängerviertel eine Oase für Hobby-Fotografen und bietet mitten in Hamburgs City eine große Vielfalt an Kunst und Kultur; auf dem Flohmarkt in St. Pauli gilt dasselbe. Touristen entdecken skurrile Leute und alte Relikte, die jeden Schnappschuss wert sind. Wer ein spannendes Objekt ausfindig gemacht hat, geht möglichst nah mit der Kamera ran, um mehr Tiefe im Bild zu erzeugen. Bei Personen-Fotografie empfiehlt sich ein sauberer Schnitt, damit nicht plötzlich Kopf oder Füße fehlen. Tipp: Besser weniger Inhalte fotografieren, damit die Details nicht verlorengehen.

Lichtstimmung pur mit der blauen Stunde

Ob Speicherstadt, Dockland oder Reeperbahn – die schönsten Aufnahmen von Hamburgs Highlights gelingen oft bei dämmrigen Lichtverhältnissen. Fotos, die im Schummerlicht geschossen werden, versprühen ein ganz besonderes Flair. Hobby-Fotografen erleben Lichtstimmung pur mit der blauen Stunde. Kurz bevor die Sonne endgültig am Firmament verschwindet oder bevor sie aufgeht, können Hamburg-Besucher das besonders weiche Licht nutzen. Die blaue Stunde findet an jedem Tag zu einer anderen Zeit statt. Kluge Hamburg-Fans informieren sich vorher und werfen einen Blick ins Internet. Das sanfte Licht der blauen Stunde eignet sich besonders für Porträts und Landschaftsaufnahmen. Der Mix aus Tageslicht und künstlicher Beleuchtung zaubert Motive mit einzigartiger Stimmung. Wer gut vorbereitet ist und eine solide Spiegelreflexkamera oder Kompaktkamera im Gepäck hat, findet in Hamburg und Umgebung unzählige perfekte Motive.

© Janie Airey/Digital Vision/Thinkstock

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial