Bal du Masque 2018 – feiern für den Nachwuchs

Bal du Masque 2018Den Nachwuchs an Kunst und Kultur ranführen - die Tombola-Kids halfen dafür beim Bal du Masque 2018 (c) Heike Ross

Charity-Ballnacht im Museum für Kunst und Gewerbe brachte 51.000 Euro Spendensumme

Bal du Masque – da denkt man an tanzende Paare, raschelnde Roben und geheimnisvolle Gesichter. Was sich nach einem venezianischen Abend anhört, ist ein hanseatisches Party-Highlight traditionell Anfang des Jahres im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG). Rund 286 Gäste sind am Wochenende der Einladung von Kunstagentin Jenny Falckenberg und Museumsdirektorin Prof. Sabine Schulze zum Bal du Masque gefolgt, um für den guten Zweck die digitale Nachwuchsarbeit des Museums Geld in die Kasse zu bringen. Die Karte kostete 190 Euro, dafür gab es aber auch einen Ruinart-Champagner-Empfang und ein Drei-Gänge-Menü vom Edel-Restaurant „Die Bank“ und begleitende Weine von der „WineBANK Hamburg“. Dazu kamen Einnahmen einer hochwertigen Tombola und einer spannenden Auktion. Rund 51.000 Euro kamen so in diesem Jahr zusammen!

Mit Maske feiert es sich besser

Gefeiert wurde natürlich auch. Schauspielerin Sandra Quadflieg, in einem roten, bodenlangen, venezianisch angehauchten Kleid und mit passender goldener Maske ist der Meinung „Mit Maske feiert es sich einfach besser“, wichtig ist ihr aber auch der Grund, denn „Kinder und Jugendliche müssen generell mehr an die Kunst und Kultur herangeführt werden. Wenn wir dies mit diesem Abend unterstützen können, ist alles großartig.“

Das meint auch Moderatorin Nova Meierhenrich. Sie kam in einem schwarzen Traum aus Tüll, einem Couture-Kleid von Irene Luft, das nur da verhüllt, wo es nötig ist und sagt „Wer mag nicht das geheimnisvolle Spiel der Maskerade? Das ganze vereint mit einem wunderbaren Zweck. So ist der BdM seit Jahren etwas ganz besonderes. Und irgendwie sind Menschen mit Masken immer etwas mutiger und gelöster.“

Gar nicht steif oder gar langweilig

Nicht nur beim Tanz. Auch der Alkohol floss in Strömen und ließ den einen oder anderen Ball-Gast hinter der Maske recht locker werden. Angefangen bei der begehrten Tischdeko von Fleurs de Paris, die auf einmal zahlreich von den Tischen verschwand, bis hin zu Knutschszenen und Dramen in den Waschräumen. Eine rundum gelungene Party eben! Gut, dass unterstützend der Shuttle von der Peugeot Niederlassung Hamburg  (PSA Retail) bereit stand. Die prominente Gäste kamen in den bequemen 5008er SUVs von Peugeot pünktlich zum Ball und es konnte unbesorgt gefeiert werden. Und Babor sorgte mit seinen tollen Kosmetikprodukten und Ampullen in den goodie-bags dafür, dass nach durchzechter Nacht der pflegende Frischekick bereit lag. Man munkelt, dass sich nicht nur die Frauen darüber gefreut haben.

Auktion und Tombola

Gastgeberin Jenny Falckenberg, in einem Abendkleid von Talbot Runhof und Schmuck von Cartier, freut sich über die zahlreiche Ballgäste des BdM. „In diesem Jahr waren wir sehr schnell ausgebucht, sogar überbucht. 286 zahlende Gäste und dazu noch viele Spenden und Sponsoren. Das motiviert und freut mich sehr.“ Als Unterstützer kamen nicht nur zahlreiche Unternehmer wie Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe, sondern auch prominente Gesichter aus dem Show-Biz. Star-DJ und DSDS-Juror Mousse T. und DJ Wolf Kolster sorgten für heiße DJ Beats und dafür, dass bis in den frühen Morgen im schönen Spiegelsaal des Museum abgehottet wurde.

Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer mit Phong Lan, Stefanie Volkmer-Otto schwangen das Tanzbein ebenso wie Moderatorin Susanne Böhm bis in die frühen Morgenstunden. Co-Moderator Hockey-Olympionike Christian ‚Büdi‘ Blunck sorgte mit seiner Hasenmaske aus der Boutique Bizarre für Gesprächsstoff und Model Marie Amiére glänzte mit goldigem Kleid und Maske. Highlights des Abends war auch die traditionelle Auktion. Unter den Hammer kamen Kunstwerke ebenso wie zwei VIP Karten für das nächste Skorpions-Konzert inklusive Meet&Greet und Aftershowparty uvm. Dank zahlreicher Sponsoren und Tombola-Spender war dieser Event so erfolgreich und brachte die hohe Erlössumme von 51.000 Euro.

Gäste im Spiegelsaal 

Von ganz-hamburg.de auch beim Bal du Masque gesehen: Anna und Johannes Leusch (Winebank Hamburg), Cristian Bauer (Hansestyle), Jörg Oppermann (StarCoiffeur), Greta Blunck (Hockeylegende), Christian Kostiuk (Kostiuk-Gruppe), Heiko Tawaga (diageo), Dan-David-Golla (Golla Capital Invest), Bastian Ammelux (La Martina), Philip Catala-Lehnen (LansMedicum), Sedef Aygün (Titanic Hotels), Nils Hoffmann (Commerzbank) uvm.

Fotos: BdM/Heike Ross

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial