Berliner streicht dicke Kohle in Schenefeld ein

Pokerturnier GewinnerTom Holke aus Berlin, Gewinner-Eureka-Poker-Tour-Main-Event in Hamburg Foto: Thomas Stacha

Die Reise nach Hamburg hat sich für einen Berliner gelohnt. Satte 107.920 Euro gewann er bei der „EUREKA POKER TOUR“ IN HAMBURG

Hamburg 01. Juni 2015
In der letzten Maiwoche war Schenefeld bei Hamburg das Mekka der deutschen und internationalen Pokerszene als die „Eureka Poker Tour“ erstmals in Hamburg und Deutschland zu Gast war. Im Casino Schenefeld wurden vom 22. bis zum 31. Mai 2015 insgesamt 14 Turniere, mit über 2.000 Tunierteilnahmen, ausgespielt. Einer hat nicht nicht nur die besten Karten, er spielte sie auch am Besten: Tom Holke aus Berlin setzte sich am Sonntagabend um 19.45 Uhr im „1.100 Euro Main Event“ durch und gewann das Preisgeld in Höhe von 107.920 Euro.

Charity Poker

Elton beim Charity Poker Spiel Foto: ganz-hamburg.de

Die Eureka Pokertour im Casino Schenefeld

Im Saal des Schenefelder Casinos konnte man die konzentrierte Spannung und das Klappern der Jetons förmlich spüren, denn es ging um große Summen.Das Gesamtpreisgeld betrug 563.570 Euro. Die Highlights waren das Hauptturnier „1.100 Euro Main Event“ und „2.200 Euro High Roller Event“. Das Ziel aller Teilnehmer: Ein Preisgeld von 107.920 und die begehrte Siegertrophäe mit nach Hause zu nehmen. Sonntagabend war es dann so weit: Alexander Lemme aus Stendal (Sachsen-Anhalt) und der Berliner Tom Holke spielten als die besten zwei von 581 Spielern die letzte Hand aus. Holke, der deutlich überlegen in das finale Duell gegen Lemme ging, setzte sich mit Kreuz Ass und Karo Bube gegen Karo Ass und Pik Sieben des Gegners durch. Damit sicherte sich der 44-jährige Berliner den ersten Platz mit 107.920 Euro. Lemme erhielt mit dem zweiten Platz 67.100 Euro.

An diesem Turnier nahm ebenfalls TV-Moderator Elton teil, der es aber leider nicht bis zum Finaltag schaffte: „Ich konnte meine Strategien sehr gut umsetzen und bin mit meiner Leistung ganz zufrieden. Die Stimmung im Casino war super.“  Der gebürtige Reinbeker Max Kruse (Fussball-Nationalspieler), der ab nächster Saison in Wolfsburg spielt, nahm am „2.200 Euro High Roller Event“ teil und kam unter die zehn Besten. Dieses Turnier gewann der Holländer Tobias Peters und sicherte sich 43.210 Euro. An den Kartentischen sassen auch YouTube-Star Commander Krieger, Musiker T-Zon sowie die „Team PokerStars.de“- Mitglieder Jan Heitmann und Natalie Hof

T-Zon hat das Charty Poker Turnier gewonnen Foto: Tomas Stacha

T-Zon hat das Charty Poker Turnier gewonnen Foto: Tomas Stacha

Erfolgreiches Pokerfestival

Freuen konnte sich auch das Projekt „Save The Rino“ in Nambia. T-Zon, der Gewinner des Charity Tuniers, spendete ihnen das Preisgeld in Höhe von8.500 Euro, das „Eureka Poker Tour“ zur Verfügung stellte. Hier traten Elton, T-Zon, Commander Krieger, Jan Heitmann, Natalie Hof und Hamburger Medienvertreter an. Edgar Stuchly, Präsident der „European Poker Tour“ und verantwortlich für die „Eureka Poker Tour“, ist mit dem Debüt in Deutschland sehr zufrieden: „Spieler aus über 30 Nationen sind nach Hamburg gereist, um hier an den Turnieren teilzunehmen. Hamburg als Standort und das Casino Schenefeld als Austragungsort wurden von den Spielern sehr gut angenommen. Wir gratulieren den Gewinnern und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der ‚European Poker Tour‘ in Barcelona im August.“

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial