Bornhold Einrichtungen: Birgitt Nilsson lud für Kinder zum Ladies Lunch

Impressionen von Birgitt Nilsson Ladies Lunch 2019Kathrin Nielsen (Immobilien), Birgitt Nilsson, Marion Fedder © Helen Fischer

Der Ladies Lunch ist mittlweile einer der begehrtesten Charity-Events Hamburgs.

Möglichst vielen Schulkinder gerade aus sozial schwachen Bezirken einen Theaterbesuch mit Livemusik zu ermöglichen, liegt Birgitt Nilsson am Herzen. Und so lädt die tatkräftige Kulturförderin mit dem großen Herzen bereits seit zehn Jahren Hamburger Damen aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft zum Ladies Lunch ein, um für die gute Sache zu werben.

Unterstützt wurde sie auch in diesem Jahr von zahlreichen begeisterten Sponsoren, die Preise für die Tombola stiften, und Sabina und Wilko Schwitters vom Edeleinrichter Bornhold, die dem stetig wachsenden Kreis von Ladies bereits zum dritten Mal in ihrem Showroom am Alsterufer einen eleganten Rahmen boten.

Undenkbar wäre jedoch der Erfolg des Ladies Lunch ohne die Großzügigkeit der rund 170 geladenen Damen, die bereits im Vorfeld eifrig gespendet hatten und während des Lunches fleißig Tombola-Lose kauften.

Das Prozedere erläuterte Moderatorin Iha von der Schulenburg charmant:

„Ganz viele Lose für je 25 Euro kaufen, eines oder auch gleich mehrere direkt beim Wunschgewinn in die jeweilige Losbox einwerfen und dann Daumen drücken, wenn Losfee Marion Fedder den glücklichen Gewinner ziehen.“

So kamen bis zum späten Mittag rund 25.000 Euro zugunsten des Freundeskreises des Theater für Kinder zusammen, dessen Vorsitzende Birgitt Nilsson ist.  

„Wir freuen uns auf viele begeisterte Schülergesichter, die Schauspiel und Livemusik im Theater für Kinder oft zum ersten Mal kennenlernen und hoffentlich ein Leben lang Kulturfans bleiben. Besonders stolz sind wir, dass unser Theater für Kinder zu einer 10-tägigen Tournee nach Asien eingeladen wurde. Das ist für uns und auch für den Ruf von Hamburg als Kulturstadt großartig – all dies wäre nicht möglich ohne die Spenden durch den Ladies-Lunch,“

Birgitt Nilsson mit Regisseurin Barbara Henneberg, die die Asien-Tournee begleiten wird.  

Frisch gestärkt mit Roséchampagner aus dem Hause Ruinart und köstlichen Häppchen vom Tarantella nahmen die Ladies die Tombolagewinne unter die Lupe. Besonders begeisterte ein edles Champagnertasting von Ruinart und eine Küchenparty bei bulthaup, beides Gewinne, die es nicht zu kaufen gibt oder ein Kochkurs bei TV-Köchin Cornelia Poletto. Prinz York zu Schaumburg-Lippe hatte edle Goldohrringe gestiftet, Peugeot einen schicken Elektroroller.

Außerdem gab es Kuschliges und Edles zum Anziehen von Pelzwerkstatt und den Labels Stefan Eckert, Holly Couture, Para Ti und Malvin, Kunst von Galerie Schimming und Malerin Rena Tillner, Wertvolles für die Schönheit von Hamburger Hof Parfümerie, Dirk Brinkmann Friseur und vieles mehr. Auch der E-Roller war für viele mehr als ein Hingucker – „so was wollte ich schon immer…“ Die Hamburger Damenwelt feierten fröhlich bis in den Nachmittag und waren sich einig: Es war erneut ein sehr gelungenes Charity-Event.  

Beim Ladies Lunch 2019 gesehen

Von ganz-hamburg.de an diesem Aprilnachmittag in vielen Gesprächen u.a. gesehen: Christina Block (Block-Gruppe/Elysée), Jenny Falckenberg (Art Advisor), Marion Fedder (Consulting) als Losfee, Gaby Gaßmann (Magnus Wasser), Yvonne Bathia (Malvin),Anna Leusch (NDR Hamburg TV), Sandra Quadflieg (Schauspielerin), Iha von der Schulenburg (Moderation), Cornelia Poletto (Starköchin), Melanie Trochowski (Gattin von Ex-HSV-Spieler Piotr Trochowski), Petra van Bremen (Best Ager Model + Society Lady), Almuth Wehmeyer (Best Ager Model), Sibilla Pavenstedt,(Modedesign), Gloria Bruni, Silke Linsenmaier und Isabella Ladines (LebensHeldin), Nane Mundt Kristina Tröger (CeU)

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial