Bombenalarm in Hamburg! Bunter Brummer sorgt für mehr Blumen in der Stadt

Bienenfigur mit HundGemischtes Doppel Fellnase und Biene (c) Sabine Löwenstrom, Anneke Hansen, bmt

Frank Weber wünscht sich #gassigehenfuerbienen! und viel mehr Blumen und Blüten in Hamburg.

Hamburgs Fellnasen sorgen zusammen mit Ihren Besitzern für mehr Bienenweide. Das geht ganz einfach beim jedem Gassi gehen. Vom Franziskus-Tierheim in Hamburg-Stellingen gibt es für die Gassi Geher „Blumenwiesen-Bomben“. Das sind kleine geballte Samenkugeln, die bei jedem Spaziergang in die Natur geworfen werden können. Flächen gibt es genug, Ödland neben der Straße oder an Mauern und Einfriedungen. Die Blumenwiesen-Bomben mischen die Flächen auf und erhöhen die Pflanzenvielfalt.

Pünktlich zum Weltbienentag am 20. Mai 2021 geht es los. Aus natürlichen Samen aus der Region haben die Helferinnen des Franziskus-Tierheimstierheims unter dem Motto „Vier Beine für Bienen – die bunten Brummer“ Kügelchen gebastelt, die kinderleicht auszubringen sind. Noch erfolgreicher sind Pflanzversuche, wenn man mit einer kleinen Hake oder Harke den Boden etwas aufbricht. Nach vier bis sechs Wochen, je nachdem wie feucht es ist, sollten die ersten Blümchen aus dem Boden rauslugen. Darüber freuen sich dann Bienen, Hummeln & Co.  Die Aktion wird so lange fortgeführt, wie die Samen keimen können, voraussichtlich wird das bis Juli/August sein.

Frank Weber mit Hund
Frank Weber vom bmt mit Bunten Brummer (c) Sabine Löwenstrom, Anneke Hansen, bmt

„Es ist doch eine ganz klare Überlegung – wir Hundebesitzerinnen sind gern und viel draußen in der Natur unterwegs. Bei einem meiner langen Spaziergänge mit den Hunden hatte ich die Idee, dass ich doch für den kahlen, ungenutzten Boden, ein paar Samen für Blumen für die Bienen mitnehmen könnte. Damit wird unsere Stadt bunter, die Bienen haben Nahrung und wir machen auf den Tierschutz aufmerksam.“

Frank Weber (Leiter des bmt-Franziskus-Tierheims Hamburg)

Damit die Aktion richtig viel Aufmerksamkeit bekommt, wünscht sich Frank Weber, dass möglichst viele Gassi- Geherinnen mitmachen und Bilder in den sozialen Medien posten. Das Hashtag ist #gassigehenfuerbienen! Wer mag kann sich auch das Logo auf der Website runterladen und das Bild damit versehen.

Bunte Brummer Do it Yourself herstellen

Die Bunter Brummer-Samenbomben kann man mit wenig Aufwand mit nur etwas Geschick leicht selbst herstellen. Es ist ganz einfach: Man nehme spezielle Samenmischungen für Bienen und Insekten, die es für wenig Geld im Handel oder Online gibt. Dann mischt man die Samen mit  Erde, Sand und/oder Ton (dazu eignet sich biologisches rückstandsfreies Katzenstreu, dass zu 100 Prozent aus Ton besteht) und etwas Wasser. Aus dem zähen Brei formt man kleine Kügelchen, die anschließend gut trocknen müssen. Schon sind die Bunten Brummer fertig und können mitgenommen werden. Dann kann man sie auf geeignetem Gelände aussähen. Öde Flächen in Hamburg werden bunter und für Bienen und Hummeln nahrhafter. Je mehr mitmachen, desto besser und man muss auch keine Fellnase als Mitbewohner haben.

Print Friendly, PDF & Email