BOUCHERON einzigartig beim Juwelier CABOCHON im AEZ

Juwelier CABOCHONJuwelier CABOCHON, die Inhaberfamilie Mozaffarian mit einer Vertreterin von Boucheron Foto: ganz-hamburg.de

Der Juwelier CABOCHON gehört zu den ersten Adressen in Hamburg. Nach einem aufwendigen Umbau erstrahlt die Boutique im Alstertal Einkaufszentrum in einem noch schöneren Glanz und weiß durch Top-Marken zu bestechen.

Vor fünfundzwanzig Jahren hat die Familie Mozaffarian ihr Geschäft in Hamburg gegründet. Dabei geht die Geschichte der Familie bis in das 19. Jahrhundert zurück. Der Gründervater hat im Jahr 1863 sein erstes Schmuck-Geschäft in Teheran eröffnet. Mit der Zeit wurde die Familie immer erfolgreicher und es kamen Geschäfte in Isfahan, einer alten prächtigen Stadt an der Seidenstraße, in Maschhad und ein weiteres im Basar von Teheran dazu . Der Glanzpunkt war ein 2.000 Quadratmeter großes Geschäft, dass sich über sieben Etagen erstreckte, in Teheran. Doch die islamische Revolution im Jahr 1979 änderte vieles. Es war für die Familie, die Schmuck und Juwelen quasi im Blut hatte, mehr als ratsam Persien zu verlassen und sich woanders eine neue Existenz aufzubauen.

In Hamburg startete Faramarz Mozaffarian. Dabei halfen ihm nicht nur die Leidenschaft für Schmuck und Juwelen. Auch seine Fachkenntnis und der gute Name seiner Familie, die in der Welt der Juwelen und des Schmucks nicht unbekannt ist, waren natürlich sehr hilfreich.

So ist es ihm gelungen mit Boucheron, eine der wohl hochkarätigsten und traditionsreichsten Juweliermarken der Welt, zu gewinnen. Der Juwelier CABOCHIN vertritt Boucheron exklusiv im Norden, eine große Ehre, da das Haus Boucheron mit sehr viel Bedacht seine Partner auswählt. Nur zwei andere Juweliere führen noch diese Marken-Ikone in Deutschland.

Schmuck in dieser Klasse und vor allem Qualität wird nicht einmal „en passant“  nebenbei und spontan gekauft. Die persönliche Beratung ist ungemein wichtig. Ein Schmuckstück muss wie natürlich zu ihrer Trägerin passen, ihren Stil ergänzen, ihre Persönlichkeit unterstreichen um dann einen eigenständigen Akkord der Schönheit zu setzen. Das erfordert viel Fachkenntnis, Einfühlungsvermögen und ein enges Vertrauensverhältnis.

Die Marke Boucheron – zeitlos und betörend

Boucheron ist der erste Juwelier am Place Vendôme, einem der fünf königlichen Pariser Plätze. Das Pariser Maison ( im Jahr 1858 gegründet) begeistert mit fein gearbeiteten Juwelen und wunderschönen Designs. Kreativität, hohe Handwerkskunst, Verarbeitungsqualität und feine Steine machen Boucheron zu ganz besonderen Schmuckstücken.

Boucheron besticht mit außergewöhnlichen Ikonen wie der Kollektion Serpent Bohmème und Quatre. Sie vereinigen in einem Spannungsbogen die Tradition eines großen Hauses mit Innovation.

Im Jahr 1888, am Vorabend einer langen Reise, schenke Frédéric Boucheron seiner Gattin Gabrielle als Ausdruck seiner Liebe und Zeichen der Zuneigung eine prächtige Kette in Form einer Schlange. Seitdem findet sich die Schlange und andere Tiere in den Schmuckstücken des Hauses wieder. Die Kollektion Serpent Bohmème verkörpert den freien Geist der Bohèmienne und zelebriert die Kunst des Mix and Match. Wunderschön auch der Ring Hans le hérisson (Hans der Igel).

Quatre – edgy und chic

Ein neues Kind des Jahrtausends und nach so kurzer Zeit bereits ein unverwechselbarer Klassiker ist Quatre. Jedes Quatre Schmuckstück vereinigt mit vier Bändern die stilbildenden Motive von Boucheron: Double Gadroon, eine sehr alte Technik um mehrere Goldringe miteinander zu einem weichen, unwiderstehlichen Band zu schmieden. Eine markante Reminiszenz an das Pariser Kopfsteinpflaster,  dass auch den Place Vendôme bedeckte, ist Clos de Paris. Typisch für Boucheron ist auch das Band mit Diamant-Pavé. Dafür werden nur edelste sorgsamst geschliffene Steine verwendet. Das Band wird mit Grosgrain vervollkommnet, das in höchster Präzision  gehämmert und ziseliert wird. Jedes Band ist für sich ein Meisterwerk, aber erst zusammen schafft es diese unnachahmliche Faszination eines wahren Schmuckstückes.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial