Channel Aid übergibt die 50.000 Euro Spende an Empfänger

Gruppenbild Scheckübergabe Channel AidBild v.l.n.r Julian Lohaus (Rigth to Play), die Band Bastille mit dem Tanzprojekt „Chance to Dance“ und Fabian Narkus (r) © Channel Aid/Martin Dürr/Lumix

Die Initiativen Chance to Dance, Right to Play und Laureus Sport for Good können sich über einen Spendenscheck von Channel Aid freuen.

Das diesjährige Channel Aid-Konzert mit britischen Indie-Band BASTILLE und dem Baltic Sea Philharmonic war ein voller Erfolg. Die Elphi war ausverkauft und die 2.100 Konzertgäste feierten die Band mit Standing Ovations und ganz großen Emotionen.

Weitere 100.000 schauten den Livestream auf channel-aid.tv und sorgten auch damit für Spenden. Geld für den guten Zweck sammeln und das über Klicks bei YouTube ist die Idee hinter dem Projekt „Channel Aid“, das immer neue Musikvideos präsentiert.

Aus den direkten Konzert-Erlösen konnte Channel Aid-Gründer Fabian Narkus zusammen mit Bastille am Konzertwochenende 50.000 Euro an die drei Projekte „Chance to Dance“, „Right to play“ und „Laureus Sport for Good“ übergeben, um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit Behinderung finanziell zu unterstützen.

„Aus den Klicks in 2020 auf dem YouTube-Kanal @ChannelAid erhoffen wir mindestens weitere 50.000 Euro Spendeneinnahmen in 2020, die dann auch an die drei Projekte gehen werden. Es sollte also weiter fleißig geklickt und geguckt werden! Ab sofort laden wir jeden Tag um 18 Uhr ein weiteren Bastille-Song aus dem Elphi-Konzert hoch.“

Fabian Narkus

Ab heute wird täglich ein BASTILLE Video auf YouTube.com/ChannelAid – Jeder Click auf den Stream ergibt eine weitere Spende für die sozialen Projekte

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial