Charity-Dinner in der Nissis Kunstkantine

Charity-Dinner in der Nissis KunstkantineRestaurant-Galerie-Besitzerin Nissi Roloff-Ok und Dieter Lohberger freuen sich auf das erste Charity-Dinner am 18.09.2015 Foto: C. Yaman

Kunst hilft Flüchtlingskindern – Charity-Dinner in Nissis Kunstkantine  am 18. September

von Cetin Yaman
Neu im Programm der beliebten Restaurant-Galerie „Nissis Kunstkantine“ in der HafenCity sind Diskussionsveranstaltungen zu aktuellen Fragestellungen in Gesellschaft und Kultur. Zum Auftakt am Freitag, 18. September, ist Dieter Lohberger, Vorstand des St. Pauli Bürgervereins, zu Gast. Er ist Initiator des Projekts.

„Ein schöner Tag“ bei dem Flüchtlingskinder für einen Tag der Tristesse der Flüchtlingsunterkunft Schnackenburgsallee entfliehen können. Einen solchen Tag hat man schon im Juli veranstaltet, nun soll mit einem Charity-Dinner in der Hafen-City für einen zweiten Tag das Geld eingesammelt werden. Bernd Roloff, Keynote Speaker der Kunstkantine, wird an dem Abend mit Dieter Lohberger über die Flüchtlingsproblematik diskutieren. Stichworte dazu lauten: (neue) Völkerwanderung, Clash of Cultures und das Leiden der Schwächsten. Außerdem wird ein Kunstwerk aus der laufenden Ausstellung von Rüdiger Knott (Objekt „…und irgendwann flüchte ich über’s Mittelmeer“) in Nissis Kunstkantine ebenfalls für den guten Zweck versteigert. Das Medieninteresse ist bisher groß, so hat sich bereits auch RTL mit einem Kamerateam zum Benefiz-Abend angekündigt.

Rund 2000 Menschen leben zur Zeit in der ZEA Schnackenburgallee – unter ihnen 400 Kinder. In kurzer Zeit hat sich die Belegung auf 2000 Menschen fast verdoppelt. Rund 400 von ihnen sind Kinder unter 16 Jahren. Die meisten kommen aus Syrien, Afghanistan, Irak und Iran, den Balkanländern, aus Eritrea und Somalia. Die ZEA Schnackenburgallee ist eine Containerstadt, aber wegen der Überfüllung mussten schon im Herbst 2014 zusätzlich Großzelte aufgestellt werden.

Rund 500 Flüchtlinge schlafen daher in Zelten. Die Einrichtung hat ein Bildungszentrum mit Schul- und Unterrichtsräumen, ein Eltern-Kind-Zentrum und Sozialräume, unter anderem für Beratungsangebote, Integrations- und Deutschkurse oder Arzt-Sprechstunden. Auch das Angebot an Aktivitäten und Gruppen ist groß, von Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen über Musikgruppen, Sport und Spiel bis zu Entspannungskursen, Fahrradwerkstatt und insgesamt fünf Fußballmannschaften.

In einer Kooperation mit der evangelischen Luther-Gemeinde in Bahrenfeld und KoALA e.V. gibt es eine Kleiderkammer, in der Flüchtlinge selbst mithelfen. Die zweite Ausgabe von „Ein schöner Tag“ soll sich dem Thema Fußball widmen: „Das genaue Programm steht noch nicht fest, aber wir wollen diesmal mit 12 bis 17 Jahren Kindern und Jugendlichen losziehen und ihnen – wie der Name der Aktion es sagt – einen schönen Tag bereiten“, so Dieter Lohberger vom St. Pauli Bürgerverein.

Wer ebenfalls etwas Gutes tun und sich an dem Charity-Dinner beteiligen will, sollte sich unbedingt vorher Plätze reservieren (bei Nisvican Roloff-Ok unter Telefon 0160/923 125 15). Das speziell für diesen Abend zusammengestellte multikulturelle Menü kostet 45 Euro, von denen 10 Euro gespendet werden.

Nissis Kunstkantine
Am Dalmannkai 6
20457 Hamburg HafenCity
www.nissis-kunstkantine.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial