Charity Event im Alstertal Einkaufszentrum

Hans Meiser und Jörg Knör beim Charity CocktailHans Meiser und Jörg Knör beim Charity Event zugunsten Lebensherbst e.V. und der Menschen in der Ukraine im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg (c) AEZ / Ibrahim Ot/Action Press

Verkaufsoffener Sonntag im AEZ für einen guten Zweck: Zugunsten der Hilfe für die Ukraine und der Stiftung Lebensherbst von TV-Star Mariella Ahrens erbrachte 10.115 Euro.

Das Charity lautete das Motto am letzten verkaufsoffenen Sonntag im eleganten Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg Poppenbüttel lautete ganz einfach: Genießen und dabei Gutes tun. Veganer en vie d’éphémère Champagner zum Empfang, ein Gourmet-Menü von Spitzenkoch Stefan Fäth und ein Programm mit bekannten Stars. Das Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg veranstaltet einen hochkarätigen Charity-Event zugunsten des Lebensherbst e.V. von Schauspielerin Mariella Ahrens . Den Event moderierte und die TV-Legende Hans Meiser. Die limitierten Eintrittskarten für das Charity Dinner waren schnell verkauft worden. Darüber hinaus wurden von aparten Hostessen Tombola-Lose zugunsten des Lebensherbst e.V. in der Ladenstraße verkauft.

Das Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg hat eigens für den verkaufsoffenen Sonntag, der unter dem Motto „Integration und Inklusion“ stand, ein Pop-up-Restaurant kreiert. So geschickt, dass einige Gäste nach dem Namen des Restaurants fragten. Bühnenbauer und Veranstaltungstechniker können bekanntlich zaubern. Dafür einmal auch ein großes Lob an die Macher hinter den Kulissen!

Stiftung Lebensherbst und Hilfe für die Ukraine

Während des Dinners berichtete TV-Star Mariella Ahrens über die von ihr 2005 gegründete Organisation und stellte die Arbeit vor. Wie der Verein für Altersheime Ausflüge oder Konzerte organisiert, für
lebenserleichternde Hilfsmittel sorgt oder Therapien finanziert, die die Kassen nicht leisten.

„Einsamkeit, Altersarmut und Mangel an Pflegepersonal waren und bleiben die Gründe für
mein Engagement. Die letzten Pandemie-Jahre brachten gerade den älteren Menschen nun
noch einmal noch größeres Leid. Es ist schlimm, wie unsere Gesellschaft diejenigen vergisst, denen wir unser gutes Leben eigentlich verdanken.“

Mariella Ahrens

Doch während die Hamburger den Sonntag genossen und shoppen, tobt ein gnadenloser Eroberungskrieg, der großes Leid und Flüchtlingselend schafft, nur zweieinhalb Flugstunden von Hamburg entfernt. In Abstimmung mit der Schirmherrin floss daher die Hälfte der Spendeneinnahmen direkt in die humanitäre Hilfe für Geflüchtete des russischen Eroberungskriegs gegen die Ukraine. Insgesamt kamen 10.115 Euro kamen an Spenden zusammen. Denn viele unserer sozialen Probleme verblassen vor dem Hintergrund des von Russland entfesselten verbrecherischen und völkerrechtswidrigen Ukraine-Krieges.

Die Besitzer eines Gewinner-Loses dürfen nicht nur an der großen Benefiz-Auslosung mit TV Moderator Hans Meiser und TV-Star Mariella Ahrens teilnehmen, sondern sich auf viele besondere Tombola Preise freuen. Dazu zählen u.a. TESLA für ein ganzes E-Mobility-Wochenende, ein trendiger Ledershopper von RIANI, Übernachtungs- und Dinner-gutscheine vom Nordport Plaza Hotel, coole Designer-Sonnenbrillen von Edel Optics, eine Spezial-Abfüllung en vie d’éphémère Champagner mit passenden Gläsern, ein hochwertiger Cashmere-Schal von Gögge, modischer Schmuck von Thomas Sabo und zahlreiche weitere wertvolle Preise.

Pop up Restaurant
Sehr gelungen, das Pop Restaurant im AEZ für das Charity Dinner © Norbert Schmidt

Das Charity Diner – ganz großes Gaumenkino

In der Tat, die Kulinarik die Stefan Fäth mit seiner Crew vom Restaurant ‚Jellyfish‘ bot, war zum Verknuspern gut. Kein Wunder, das ‚Jellyfish‘ zählt seit Jahren zur Spitzenklasse und ist mit seiner frischen, nachhaltigen Seafood eines der angesagtesten Restaurants Hamburgs. Es hat immerhin 16 Gault&Millau Punkte und ein Michelin Stern.

Am verkaufsoffenen Sonntag wurden im Pop-up-Benefiz-Restaurant vier feine Gänge wie Label Rouge Lachs, mit schwarzem Knoblauch und Schnittlauchcreme, Garnele mit Papaya sowie Mango und Curry-Espuma, auf der Haut gebratene Perlhuhnbrust mit grünem Spargel und Topinambur sowie ein Gâteau von der Erdbeere serviert.

Für den musikalischen Ohrenschmaus, der auch mehr als Sterne-verdächtig war, sorgten die wundervolle Stimme der Soul- und Pop-Sängerin Francisca Urio und die gefühlvollen Songs von Volkan Baydar.

„Der Umgang mit den schönen Dingen des Lebens, die uns gerade in unserer Branche so vertraut sind, ist uns gleichzeitig Verpflichtung, auch dort hinzusehen und zu helfen, wo es nötig ist. Unser Benefiz-Event wurde bereits aufgrund der Corona-Pandemie verschoben, vor dem Krieg in der Ukraine können und wollen wir nun ebenso wenig die Augen verschließen.“

Ludmila Brendel, Center Managerin des Alstertal-Einkaufszentrums Hamburg

Gäste des Charity Sonntages

Von ganz-hamburg.de beim Charity Cocktail im AEZ gesehen: Verena Kerth und Timothy Peach die aus München kamen. Eva Habermann, Anouschka Renzi, Maurice Gajada und Katy Karrenbauer aus Berlin. Alex und Britt Jolig reisten aus Mallorca an. Weddingplaner Monsieur Froonck aus Ibiza. Jochen Bendel und Uwe Rohde von der Nordsee – aus Hamburg selbst waren Monica Lierhaus, Entertainer Jörg Knör, Box-Weltmeisterin Susi Kentikian, Model Theresia Fischer und Wirtschafssenator a.D. Ian K. Karan. Auch gesehen: Fabien Tietjen, Prince Damien Ritzinger, Emil Kusmirek,

Dank an die Sponsoren

Ein Dank geht auch an das 4-Sterne Superior Nordport Plaza Hotel Hamburg in unmittelbarer Nähe des Hamburger Flughafens. Mariella Ahrens: „Ich bedanke mich sehr herzlich für das tolle Engagement bei allen!“

Print Friendly, PDF & Email