Cleveres Shoppen im Sommer Sale

Summer FashionSummer Fashion Foto: Hunkemöller

Endlich ist der Startschuss für den Sommerschlussverkauf gefallen. Viele fiebern diesem Moment schon seit Wochen entgegen und während die Sonne so richtig Fahrt aufnimmt, heißt es in den Geschäften schon wieder ‘Adieu Sommer’- der Sale beginnt! Nun können Schnäppchenjäger und -jägerinnen wieder ordentlich zuschlagen und sich ihr schönstes Sommeroutfit für kleines Geld besorgen. Zwischen den vielen Rabatten, Prozenten und Angeboten kann man aber leicht den Überblick verlieren und das vermeintliche Schnäppchen fristet nach dem Kauf ein trauriges Leben als Kleiderschrankhüter. Mit diesen Tipps klappt das Saleshopping garantiert.

Davor in den Kleiderschrank schauen!

Nichts ist verlockender, als sich gleich zwischen die Regalreihen mit Angeboten zu stürzen, aber der perfekte Schnäppchenkauf beginnt tatsächlich erst zu Hause. Noch bevor man die eigenen vier Wände verlässt, sollte man einen Blick in den Kleiderschrank geworfen haben. Fragt euch: Welche Teile brauchte ich zurzeit wirklich? Wovon habe ich möglicherweise schon genug im Schrank? Denn auch der größte Schnäppchen-Erfolg ist vergeudetes Geld, wenn das Teil danach nicht getragen wird.

Clever sein und Basics shoppen!

Wenn du es dann in die Stores geschafft hat, solltest du besonders nach Basics Ausschau halten. Klassiker wie eine gut sitzende Jeans, ein schlichtes T-Shirt ohne Print oder Riemchensandalen sind im Ausverkauf zu unschlagbaren Preisen zu haben und sind als Klassiker zeitlos und immer tragbar.

Sonntags-Shopping in Hamburg Foto: ganz-hamburg.de

Shopping in Hamburg  Foto: ganz-hamburg.de

Im Ausverkauf gilt: Farbe bekennen!

Wer mit Basic-Teilen zur Genüge ausgestattet ist, kann den Ausverkauf auch dafür nutzen, um ausgefallenere Teile zu entdecken. Diesen Sommer kann man besonders bei den Farben kreativ werden: Gelb, Orange, knalliges Grün, Pink oder frisches Blau, einfach alles ist erlaubt. Die bunten, kräftigen Farben machen absolut gute Laune und sind deshalb ein Must-have zur heißen Jahreszeit. Leider trauen sich nur Wenige Farbe zu bekennen und deshalb landen die Teile oft auf dem Wühltisch. Völlig zu unrecht, denn wer knallige Farben trägt, ist damit diesen Sommer absolut stilsicher unterwegs.

Vorauschauend kaufen!

Ob die Kleidungsstücke, um die man schon vor ein paar Wochen im Laden herumgeschlichen ist, es in den Sale geschafft haben, kann natürlich niemand versprechen. Aber auch wer das Traumkleid nicht zum reduzierten Preis findet, sollte nicht enttäuscht sein, sondern seine Chance nutzen. Denn im Schlussverkauf ist vorausschauendes Einkaufen bares Geld wert. Vielleicht findet man bei den wärmsten Temperaturen jetzt schon einen Pulli für den Herbst. Oder man entdeckt einen neuen Bikini für den nächsten Urlaub. Wer beim Shopping an die Zukunft denkt, kann ordentlich sparen.

Nimm dir Zeit!

Oft hat man das Gefühl, die besten Schnäppchen und gängigsten Kleidergrößen sind bereits nach wenigen Stunden vergriffen. Nur kein Stress! Auch im Sommerschlussverkauf sollte man sich die Zeit nehmen, um alle Kleidungsstücke in Ruhe anzuprobieren. Wer nur kauft, was billig ist, erlebt oft daheim eine böse Überraschung. Das neue Teil steht einem gar nicht. Mit diesen Tipps für einen überlegten Sommer-Sale-Shopping-Trip, sollte das nicht mehr vorkommen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial