Zum vierten Mal – Cornelia Poletto Palazzo – ein Schlemmer-Spektakel

Cornelia Polettos PalazzoCornelia Poletto Palazzo an den Deichtorhallen Foto: Palazzo

Dinner & Show – Das Schlemmer-Spektakel im wunderschönen Spiegelzelt an den Deichtorhallen bis März 2017

von Angelika Fischer
Nach dem überwältigenden Erfolg der letzten drei Jahre hat Cornelia Polettos Gastro-Spektakel „Palazzo“ mit neuem Programm und neuem Menü zum vierten Mal Quartier  vor den Hamburger Deichtorhallen bezogen.

Cornelia Polettos Palazzo

Cornelia Poletto in der Küche Foto: Angelika Fischer

Noch bis zum 11. März 2018 lädt Hamburgs prominente Köchin im prunkvoll-nostalgischen Spiegelzelt ein zu über drei Stunden voller kulinarischer Hochgenüsse und unterhaltsamen Leckerbissen aus der Welt von Show, Entertainment und internationaler Spitzenartistik.

Cornelia Polettos Palazzo

Cornelia Poletto mit Artisten Foto: Angelika Fischer

Exklusives Vier-Gänge-Menü

Für ihr viertes Hamburger „Palazzo“-Gastspiel hat Frau Poletto, wie sie sagt, die Speisenfolge exklusiv und neu zusammengestellt: „…anspruchsvoll, aber ohne Chichi, mit klarem Fokus auf das Produkt und ohne Kompromisse hinsichtlich Qualität und Frische.“

Cornelia Polettos Palazzo

Cornelia Poletto mit Artist Foto: Angelika Fischer

Das Menü reicht von Tatar vom Holsteiner Weiderind mit Senfeis u nd Vierländer Gemüseals Vorspeise über Baccala Kartoffelsuppe mit knusprigem Kabeljau und Blattspinat als Zwischengang bis zu  lackierter Perlhuhnbrust mit Mais-Variationen und geräuchertem Pflaumenjus als Hauptgang. Den süßen Abschluss bildet eine Komposition aus geeistem Schokoladen-Haselnusscrostino und Cassisbeeren zum Dessert. Die Preise beginnen Sonntag bis Donnerstag bei 89 Euro, Freitag und Samstag bei 99 Euro für Show und Menü exklusive Getränke. Weitere Infos über die Palazzo-Hotline 01806-388883, im Internet unter www.palazzo.org

Erfolgreich am Herd und im TV

Das Erfolgsgeheimnis der charmanten Spitzenköchin ist, wie sie selber sagt, ganz einfach: „Meine größte Leidenschaft ist mein Beruf.“ Den hat sie denn auch von der Pike auf gelernt: Ausbildung bei Sternekoch Heinz Winkler, Souschefin bei Hamburgs erster Sterneköchin Anna Sgroi im damaligen Restaurant „Anna e Sebastiano“, danach zehn Jahre lang mit ihrem früheren Ehemann Remigio das Restaurant „Poletto“, über dem bereits nach zwei Jahren ein Michelinstern glänzte. Heute ist die Powerfrau nicht nur Chefin ihres eigenen Restaurants „Cornelia Poletto“ mit angeschlossenem Feinkostladen und einer gut frequentierten Kochschule. Sie ist außerdem erfolgreiche Kochbuchautorin und als Fernsehköchin und Jurorin aus mehreren TV-Koch-Shows unterschiedlicher Sender deutschlandweit einem breiten Publikum bekannt.

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial