Das wird teuer: Carlo von Tiedemann kassiert für die gute Sache ab

Carlo von Tiedemann an der SupermarktkasseJetzt wird aber mal aufgerundet, gnädige Frau - Carlo von Tiedemann sitzt an der Hamburger Netto Kasse (c) Deutschland rundet auf / Photography SchaarSchmidt

Das NDR Urgestein Carlo von Tiedemann setzt sich für die Hamburger Iniative Klangstrolche ein.

Eigentlich ist Carlo von Tiedemann ein sympathischer Mensch mit einem losen Mundwerk. Dafür lieben ihn ganz viele Radiohörer. Denn immerhin ist er einer der beliebtesten Radiomoderatoren Norddeutschlands.

Doch Carlo kann auch ganz anders, wenn es sein muss. Wer hätte das gedacht? Wenn’s um die gute Sache geht, ist er ein schwerer Abzocker. Das zeigte sich Carlo, als sich an die Kasse einer Filiale von Netto Marken Discount setzte.

Der Grund ist einfach. Carlo von Tiedemann ist Schirmherr der „Klangstrolche- Musik für jedes Kind“, einem Förderprojekt, für das die Initiative DEUTSCHLAND RUNDET AUF demnächst Spenden sammelt.

„Das ist eine großartige Aktion, da jeder mitmachen kann. Kinder sind unser Glück und unsere Zukunft. Daher ist es unsere Pflicht, möglichst allen Kindern die besten Startbedingungen zu liefern. Die Lotterie des Lebens verteilt die Chancen jedoch weder gleich noch gerecht.
Das Konzept der Klangstrolche setzt genau hier an und schafft über die Sprache der Musik mehr Bildungsgerechtigkeit, wobei das Lernen mit jeder Menge Spaß und Spiel verbunden ist. Als Schirmherr engagiere ich mich gerne, damit das Motto der Klangstrolche demnächst alle Spatzen von Hamburgs Dächern pfeifen: Jedem Kind Musik!“

Carlo von Tiedemann

Nun an der Discounter-Kasse werden wir Carlo nicht regelmäßig sehen, dafür ist er noch viel zu eingespannt als Moderator bei der NDR 1 Hamburg Welle. Doch er macht uns aufmerksam, dass schon wenige Cents von vielen helfen, einen Beitrag gegen Kinderarmut und für Chancengerechtigkeit für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland zu leisten.

DEUTSCHLAND RUNDET AUF

Für ein reiches Land wie Deutschland sind die Zahlen alarmierend, denn über 2,4 Millionen Kinder sind in Deutschland, gerade auch durch den Flüchtlingszuzug, von Armut betroffen. Das mindert ihre Startchancen erheblich.

Die Initiative DEUTSCHLAND RUNDET AUF ruft uns alle auf, an der Kasse der teilnehmenden Partner die zwei Worte „Aufrunden bitte!“ zu sagen. Das hat ja auch einen riesigen Vorteil, weniger kleine Münzen machen das Geldbörse dick und schwer.

Netto Marken-Discount ist ein Partner der ersten Stunde von DEUTSCHLAND RUNDET AUF. Seit Start der Initiative im März 2012 wurde bereits über 195 Mio. Mal bei den Handelspartnern gespendet und über 9,3 Mio. Euro gesammelt. Mehr als 74.000 Kinder erhalten dadurch Chancen auf eine bessere Zukunft.

Die Aktion funktioniert ganz einfach. Durch die Worte „Aufrunden bitte!“ werden maximal 10 Cent gespendet. Beim Online-Einkauf mit nur einem Klick. Oder man nutzt die Seite bonusspende.de . Belegschaften helfen mit der monatlichen Gehaltsspende.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de