Der stärkste Mann Deutschlands – von Hamburger Jungs besiegt!

Strong Man Hamburg - Team St Pauli Buccaneers kämpfen für ihr Projekt (c) tesa SE_1Strong Man Hamburg - Team St Pauli Buccaneers kämpfen für ihr Projekt (c) tesa SE_1
Die tesa Powerbond® Tour in Hamburg-Stellingen brachte es an Tag:
Patrik Baboumian, German Strongman Champion 2011 und Europameister im RAW Powerlifting 2012, muss sich Hamburger Herausforderern in der Strongman-Disziplin „Bierfass stemmen“ geschlagen geben.

Hamburg, 19. August 2012 – Welch ein Sieg für Hamburg und ein neuer Weltrekord für Patrik Baboumian: So lautet das Ergebnis des Auftakt-Events der tesa Powerbond® Tour am Samstag, den18. August 2012 in Hamburg-Stellingen. Der German Strongman Champion 2011 und Europameister im RAW Powerlifting 2012 Patrik Baboumian forderte erst die Hamburger zu einem Wettkampf in der Strongman-Disziplin „Bierfass stemmen“ heraus. Danach stellte Baboumian mit 150,2 Kilogramm einen Weltrekord im „Bierfass stemmen“ auf.

Patrik Baboumian neuer Weltrekordhalter im Bierfass stemmen(c) tesa SE_1

Patrik Baboumian neuer Weltrekordhalter im Bierfass stemmen(c) tesa SE_1

Bei hochsommerlichen Temperaturen stellten sich insgesamt fünf Teams aus Hamburg und dem Umland stellten der Herausforderung des 33-jährigen Kraftathleten Baboumian im „Bierfass stemmen“. Dabei wurde ein 50 Liter Fass vom Boden über den Kopf gestemmt. Sieger wurde, wer die meisten Wiederholungen innerhalb von 90 Sekunden schaffte. Damit die Chancen gegen den stärksten Mann Deutschlands 2011 gewahrt wurden, traten die Herausforderer in Dreier-Teams an. Neben Ruhm und Ehre warteten auf die Erst- und Zweitplatzierten eine Prämie von 5.000 und 3.000 Euro. Unterstützt von vielen Hamburgern setzten sich zwei Teams erfolgreich gegen den Strongman durch. Baboumian legte mit 20 Wiederholungen vor und das Siegerteam „Brothers of Pain“ schlug mit insgesamt 43 Wiederholungen den Strongman. Auf Platz 2 behauptete sich das Team der St. Pauli Buccaneers mit 25 Wiederholungen. Der Verfasser hat kma im Gedankenexperiment auf gefühlte drei Wiederholungen.

Patrik Baboumian mit Finalteams St Pauli Buccaneers und Brothers of Pain (c) tesa SE

Patrik Baboumian mit Finalteams St Pauli Buccaneers und Brothers of Pain (c) tesa SE

Die Kraftsport-Fans Rouven Flemming (31), Lars Schmidt (34) und Michael Blumstein (25) von den „Brothers of Pain“ freuten sich über ihren Sieg: „Das Geld soll in die Ausstattung unserer Strongman-Sportstudios fließen“, so Michael Blumstein. Die zweitplatzierten American Footballer der St. Pauli Buccaneers, Jeff Harder (20), Campino-Jonas Milligan (38) und Devon Kelly (22), vereinten ihre Muskelkraft für einen wohltätigen Zweck. Das Preisgeld von 3.000 Euro wird dem Verein der St. Pauli Buccaneers zugute kommen, der derzeit Hamburger Jugendliche aus 21 Nationen unterstützt. Cheftrainer Milligan: „Damit können wir unser Projekt weiter vorantreiben und noch mehr Jugendlichen durch Sport und andere Aktivitäten eine Perspektive im Leben aufzeigen.“

Aber auch für Strongman Patrik Baboumian nahm der Tag ein glückliches Ende. Er stellte unter großen Beifall den Weltrekord der Strongman Champions League in der Disziplin  „Bierfass stemmen“ auf. Der 33-jährige Strongman stemmte das 150,2 Kilogramm schwere Bierfass mit ausgestreckten Armen über den Kopf und setzt damit die weltweite Bestmarke. Der Weltrekord wurde vom Kampfrichter Heinz Ollesch, zwölffacher German Strongman Champion und zweifacher Vize World Strongman Champion, offiziell bestätigt.

Über den Strongman-Sport und Patrik Baboumian
Ende der 1970er Jahre etablierten sich die Strongman-Wettkämpfe erstmals in den USA und werden seitdem weltweit in über fünfzig Disziplinen durchgeführt. Die Athleten müssen hierbei schwere Gegenstände, wie z. B. Lkw, Autos, Steinkugeln bis 200 Kilogramm oder Traktorreifen, ziehen, tragen, heben, umstoßen oder stemmen. Sobald die Elite der Kraftsportler in der Strongman Champions League aufeinander trifft, sind durchschnittlich 46 Millionen Menschen in mehr als 70 Ländern vor den TV-Geräten dabei.

Patrik Baboumian gewann im August 2011 zum ersten Mal die German Strongman Championship und zählt seitdem zu den stärksten Männern Deutschlands. Dieses Jahr wurde er Europameister im RAW Powerlifting, einem Dreikampf aus Kreuzheben, Kniebeugen und Bankdrücken. Am 5. August 2012 erzielte er den dritten Platz bei der diesjährigen Deutschen Strongman Meisterschaft. Paradedisziplin von Patrik Baboumian ist das Stemmen von Baumstämmen (Log Lift). Mit zur Hochstrecke gebrachten 165 Kilogramm hält Baboumian seit 2009 den deutschen Rekord (Leichtgewicht bis 105 Kilogramm). Zurzeit schafft er unglaubliche 190 Kilogramm. Seit dem Frühjahr 2012 ist Patrik Baboumian das Gesicht für das neue tesa Powerbond® ULTRA STRONG.

Über tesa Powerbond® ULTRA STRONG:
Das neue Montageband von tesa macht Bohren und Hämmern überflüssig. Mit seiner starken Haltekraft bis zu 100 Kilogramm pro Meter ist es für den Innen- und Außenbereich geeignet. Die einfache Anwendung ermöglicht die problemlose Anbringung von Gebrauchsgegenständen auf Kacheln, Holz und den meisten Kunststoffen. Mit der Einführung von tesa Powerbond® ULTRA STRONG erweitert tesa im Frühjahr 2012 das Angebot an qualitativ hochwertigen, doppelseitig klebenden Produkten. Patrik Baboumian ist seitdem Markenbotschafter für das neue tesa Powerbond® ULTRA STRONG, das mit einer Halteleistung von 100 Kilogramm pro Meter Klebeband das leistungsstärkste tesa Montageband aller Zeiten ist – und damit ideal zum Strongman Patrik Baboumian passt.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial