Deutschland beliebteste Fußballstadien: Das Millerntor Stadion schafft es auf Platz Acht

Fußballstadion des FC St. Pauli, das MillerntorDie Heimat des FC St. Pauli - das Millerntor Stadion © Norbert Schmidt

Jetzt kehren die Fans wieder in dieser Saison in die Fußball-Stadien zurück. Doch Stadien sind die Favoriten der Fans? Wo fühlen sie sich besonders wohl? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat zum zweiten Mal nach 2019 ein Stadion-Ranking* zu 66 Fußballpielstätten erstellt. Erstmals wurden auch die Stadien der FLYERALARM Frauen-Bundesliga mit ausgewertet. Rund 340.000 Google Online-Rezensionen, mögen zwar im Einzelfall nicht immer ganz richtig sein, in der Summe zeigt es aber immer einen klaren Trend.

Fan-Favorit ist das Signal-Iduna Stadion von Borussia Dortmund mit der Note 4,7 und 27.796 Google-Rezensionen. Auf den zweiten Platz kommt das Rudolf-Harbig-Stadion von Dynamo Dresden (Note 4,7 – 7.260 Bewertungen) und der Stadion An der Alten Försterei von Union Berlin (Note 4,7 – 4.440 Bewertungen) belegt die dritte Siegertreppe. Der FC St. Pauli kommt im Ranking auf Platz 8 ( (Note 4,6 – 6.453 Bewertungen). Der HSV hat nicht nur das jüngste Lokalderby am letzten Freitag verloren. Das Volksparkstadion landet mit auf Platz 15 mit einer Durchschnittsnote von 4,5 und 13.143 Bewertungen. Damit ist es immer noch überdurchschnittlich. Denn die Durchschnittsnote beträgt 4,38.


*Basis sind alle Stadion der 1., 2. und 3. Fußball Männer Bundesliga und der 1. Frauen Bundesliga. Auswertungsg waren die verfügbaren Google-Rezensionen zu Stadien ab 100 Bewertungen. Bei gleichem Bewertungsschnitt wurde nach der Anzahl der Bewertungen gewichtet – je mehr, desto besser. Wurden zwei oder mehr Google-Einträge zum selben Stadion gefunden, wurde das Profil mit den meisten Bewertungen als Grundlage genommen.

Print Friendly, PDF & Email