Die Alstertanne – ganz viel Leuchten auf der Binnenalster

AlstertanneDie Alstertanne auf der Binnenalster erstrahlt wieder

Die Alstertanne kommt dieses Jahr aus Rissen – ist also eine echte Hamburger Deern!

Heute, am Donnerstag, den 26. November kam Ihre Majestät, die amtierende Deutsche Weihnachtsbaumköngin, Saskia Blümel, nach Hamburg und brachte den größten Weihnachtsbaum der Stadt, die Alstertanne,  zum Leuchten. Wie immer war es nur ein kleiner Tastendruck mit großer Wirkung!

Schon zum 26. Mal erleuchtet die Alstertanne mit ihrem festlichen Licht die Binnenalster. Ein Ruhepunkt im Weihnachtstrubel, in der Dunkelheit ein Augenschmaus für die Besucher des Weißen Zaubers auf dem Jungfernstieg sowie für die Passanten vom Ballindamm und dem Neuen Jungfernstieg. Den Reisenden in den ICEs und ICs sendet sie einen hanseatischen Weihnachtsgruß, bevor es via Hamburg Hauptbahnhof in Richtung Osten, Süden oder Westen geht. Die Alstertanne auf der Binnenalster ist nicht mehr wegzudenken.

Die Spendertanne für die Stiftung Binnenalster stammt in diesem Jahr aus Hamburg Rissen aus dem Garten der Familie Schippmann. Die sich natürlich sehr freut, dass genau ihre Tanne dieses Mal von der Stiftung Binnenalster durch Vorstandsmitglied Dorothea Schostack auserkoren wurde und nun täglich für weihnachtlichen Glanz in der Hamburger Innenstadt sorgt.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Tanne jetzt auf der Binnenalster einen so prominenten Platz gefunden hat“, so Rolf Schippmann gegenüber ganz-hamburg.de. „Für unser Grundstück ist sie leider zu groß geworden, aber hier kann sie nun noch einmal über sich hinaus wachsen.“ Dorothea Schostack ergänzt: „Auch nach Weihnachten wird die Alstertanne noch für viel Freude sorgen. Die Alstertanne wird dann zu Holzbänken verarbeitet, um Hamburger Kindergärten zu erfreuen.“

Die Alstertanne ist garantiert steuerfrei

Unser Finanzsenator Peter Tschentscher wird sich bestimmt ganz besonders über den größten Weihnachtsbaum Hamburgs freuen. Warum? Ganz einfach, denn alle Kosten werden von Spendern und der Stiftung aufgebracht. Sie kostet kein Steuergeld.  Ohne das langjährige großzügige Engagement von Hamburger Bürgern und Unternehmen gebe es keine Alstertanne. Die Planung und Koordination aller Unterstützer bis hin zur Aufstellung der Tanne übernimmt federführend die Stiftung Binnenalster.

„Die Alstersponsoren zeichnen sich durch ein beeindruckendes Engagement aus, sei es finanziell oder ehrenamtlich. Ohne sie würde die Alstertanne heute nicht die Binnenalster bescheinen“, erklärt Manhard Gerber, Vorstandsvorsitzender der Stiftung. „Spendern und Sponsoren gebührt ein großes Dankeschön, denn wir benötigen jedes Jahr mehr als 35.000 Euro für die Alstertanne.“

Zu den Hauptsponsoren zählt wie auch schon im letzten Jahr HAMBURG WASSER. Das Versorgungsunternehmen übernimmt die gesamten Stromkosten für die Alstertanne und lässt sie so bis zum 6. Januar erstrahlen. „Genau wie mit der Stadt Hamburg identifizieren wir uns auch mit ihren Wahrzeichen. Aus diesem Grund unterstützen wir sowohl die Alstertanne als auch die Alsterfontäne aus voller Überzeugung, so Michael Beckereit (Geschäftsführer HAMBURG WASSER). Zum Kreis der Alstersponsoren gehören außerdem Frau Else Schnabel, Juwelier Gerhard D. Wempe , die Firmen ASH Assekuranz Service und Robopolis, Joh. Berenberg,Gossler & Co., das European Business College, G.u.L.Powalla Bunny Stiftung, die P-S-A GmbH sowie viele Kleinspender.

Nicht nur die finanzielle Unterstützung ist von Bedeutung, sondern die Planung, Fällung, der Transport und die Aufstellung der Alstertanne erfordern ehrenamtliche Sachspenden. Hierfür sind alljährlich die Firmen Thömen Spedition GmbH & Co. KG, Baumpflege Hagen, Starlift, MBV Verkehrssicherung, Elektro Zacher, Arnold Ritscher, Hans Wolkau, Heiko Knobloch „Das Speisekabinett“ sowie die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Berliner Tor und die ATG Alstertouristik im Einsatz.

Für die feierliche Erleuchtung stellt zudem seit vielen Jahren das Fairmont Hotel „Vier Jahreszeiten“ seine optimal gelegene Außenterrasse, mit bestem Blick auf die Binnenalster, zur Verfügung.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial