Das ist gut so: Am Dienstag mischen die Hamburger Klinik-Clowns Berlin auf

Hamburger Klinik Clowns auf der StrasseDie Hamburger Klinik-Clowns - Lachen ist die beste Medizin Foto: Michaela Kuhn + AdobeStock, Collage Andrea Lühr

Berlin – Berlin! Wir fahren nach Berlin! Am Dienstag besuchen die Hamburger Klinik-Clowns das Bundesgesundheitsministerium

Berlin unsere Hauptstadt, die Stadt in der eigentlich nichts klappt: Der Flughafen wird nicht fertig, es werden nicht genug Wohnungen gebaut und die Verwaltung der Stadt arbeitet ungefähr so effizient wie Palermo. Wobei, nichts gegen Palermo, da scheint die Sonne viel mehr, die Temperaturen sind wesentlich angenehmer, der Wein und das Essen schmecken besser.

Morgen am Dienstag, den 15. Mai 2019, feiert der feiert der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. sein 15-jähriges Bestehen mit einem Aktionstag in der Hauptstadt.

Klar, das die Hamburger Klinik-Clowns, die seit 2011 dem Dachverband angehören, mit dabei sind und sich zusammen mit anderen 15 Vereinen auf die Weg in der Hauptstadt machen und das Bundesministerium für Gesundheit besuchen.

Danach zieht ein bunter Zug von Klinik-Clowns von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr von dort am Bahnhof Friedrichstraße vorbei zum Brandenburger Tor, um mit walkacts und Improvisationen auf die wichtige Arbeit der Vereine aufmerksam zu machen und für Unterstützung der professionellen Klinikclownerie zu werben.

Das ist auch gut so, denn viele Berliner, die bekanntlich für Leben gern Nörgeln, Schimpfen und Meckern, brauchen durchaus einmal etwas Aufmunterung der clownesken Art.

Doch viel wichtiger ist die Arbeit der Klinik-Clowns in den Hamburger Krankenhäusern. Zwar macht Lachen nicht unbedingt gesund, doch bekanntlich ist Lachen die beste Medizin und das alles ohne Risiken und Nebenwirkungen. Wenn Sie es nicht glauben, fragen Sie einfach ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen unter www.dachverband-clowns.de und zu den Klinik-Clowns Hamburg unter www.klinik-clowns-hamburg.de.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial