east Hotel Bars & Lounge gewinnt beim Deutschen Gastronomiepreis 2012

Die Gewinner des Deutschen Gastronomie Preises 2012 Foto: Brauerei

Der Nordern hat bei der Verleihung des Deutschen Gastronomiepreis 2012, der von Warsteiner ausgerichtet wird, gut abgeschnitten. Besonders konnten sich die Hamburger Marc Ciunis und Christoph Strenger vom east Bars & Lounges über die Auszeichnung in der Kategorie Beverage freuen. Die Expertenjury bescheinigte beiden, dass sie mit innovativen Veranstaltungskonzepten, ausgefallenen Eventlocations und einem außergwöhnlichen Design sehr erfolgreich neue Maßstäbe in der erlebnisorientierten Gastronomie gesetzt haben.

Als vor acht Jahren das east in Hamburg St. Pauli gestartet wurden, sassen die Zweifler schon in den Startblöcken. Die einen meinten,  es sei viel zu elegant, gerade für den damals noch sehr rustikalen und erotikorientierten Kiez und dann auch fast direkt neben der Reeperbahn. Andere waren der Auffassung, dass das Hotel zu klein sei bzw. das Restaurant zu groß für die Anzahl der Zimmer wäre, oder fanden, alles in allem, sei das Projekt viel zu riskioreich und rieten auf Nummer Sicher, wie Bus-/Musicaltouristen zu gehen.

Doch seit 2004 heißt es in Hamburg: „The sun rises in the east“.  Der Erfolg gibt Marc Ciunis und Christoph Strenger recht und die Zweifler sind verstummt. Das east hat sich zu einem echten Hamburger Hot Spot und place to go entwickelt. Hier trifft sich ein gemischtes Publikum, Frauen und Männer zwischen 20 und 50 Jahren, ob Geschäftsmann, -frau oder Student zur euro-asiatische Küche mit mediterranen Einflüssen und den Lounge- und Club-Angeboten. Das neueste Projekt ist das  Coast by east in Top-Lage in der Hamburger Hafencity, mit Blick auf die Elbphilharmonie, die auch trotz allen Unkenrufen einmal fertiggestellt wird.

In der Kategorie Food hat Roland Fischer vom Romantikhotel Namenlos & Fischerwiege, im Ostseebad Ahrenshoop den Preis gewonnen. Er überzeugte die Juroren mit individueller, familiärer Gastlichkeit, der Liebe zu Kunst und Kultur, die er und sein familiär geführtes Team seit Jahren erfolgreich leben.

Der erste deutschsprachige drei Sterne- und Jahrhundertkoch,  Eckart Witzigmann wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.  „Es gibt nur wenige Menschen, die es verstehen, ihre Leidenschaft für gutes Essen, nachhaltig produzierte Lebensmittel, außergewöhnliche gastronomische Konzepte und soziales Engagement so zusammenzubringen wie unser Ehrenpreisträger“, fasst Catharina Cramer, Schirmherrin des Warsteiner Preises, Witzigmanns Lebenswerk zusammen.

Über den Deutschen Gastronomiepreis

Seit 2007 schreibt die Warsteiner-Gruppe unter der Schirmherrschaft von Catharina Cramer die renommierte Auszeichnung aus, die 1994 von der Herforder Brauerei ins Leben gerufen wurde.
Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband unterstützt aktiv den Deutschen Gastronomiepreis, weil hiermit Vorbilder und Mut-Macher der Branche geehrt und ins Rampenlicht gestellt werden. Um diese besonderen Persönlichkeiten geht es beim Warsteiner Preis in den Kategorien „Food“ und „Beverage“.

 Der Hamburger Preisträger:

east Hotel Bars & Lounges, Hamburg
Simon-von-Utrecht-Strasse 31
20359 Hamburg St. Pauli
www.east-hotel.de

 

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial