Erste Hamburger WOMAN Business Lounge

Woman Business Lounge Foto: Rike SchulzErste WOMAN Business Lounge Foto: Rike Schulz

Ladies only beim Start von Hamburgs erste WOMAN Business Lounge. Zum Networking trafen sich 260 Frauen bei bestem Elbblick und Sonnenschein in der Elbkantine.

Hamburg, den 18.6.2014
Die WOMAN Business Lounge startet und so heiß es am Dienstagabend in der Elbkantine des Unilverhaus in der Hafen-City: Ladies only. Rund 260 Hamburgerinnen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft folgten der Einladung von Verleger Wolfgang E. Buss und den Co-Gastgeberinnen Claudia Schulz (PR-Lady) und Nadine Geigle zur ersten Hamburg Woman Business Lounge.

Im Mittelpunkt des Abends stand eine prominent besetzte, reine Frauen-Talkrunde, geleitet von TV-Moderatorin Annika de Buhr. Zum Thema „Die große Herausforderung! Familie, Karriere und immer gut aussehen – geht das zusammen?“ tauschten sich Kristina Tröger (VdU), Ina Menzer (Boxweltmeisterin), Caroline Beil (Moderatorin, Schauspielerin) und die Rathaus-Politikerin Katja Suding (FDP-Fraktionschefin) aus und gaben ihre persönlichen Tipps an die zahlreichen erfolgreichen Frauen im Publikum. Annika de Buhr empfiehlt „lässig bleiben, auch wenn es nicht immer gleich klappt“, Moderatorin und Mutter Caroline Beil „sieht im Mittelpunkt eine gute Organisation, um das Gleichgewicht zu halten“ und Kristina Tröger appelliert an die Unternehmen, Frauen im täglichen Spagat mehr zu unterstützen mit flexiblen Arbeitszeiten zum Beispiel. Darin waren sich alle anwesenden Damen einig, auch die, die bereits eigene Unternehmen führen oder freiberuflich arbeiten.

Gäste bei der WOMAN Business Lounge

Bei wundervollem Wetter und Sonnenschein erfreuten sich die Ladies am fantastischen Elbblick von der Lounge-Terrasse des Unileverhauses und genossen Cocktails, Wein und Wasser und ein reichhaltiges Buffet. Von ganz-hamburg.de an diesem Abend gesehen: Christine Block (Unternehmerin), Saskia Leppin (Sängerin), Khadra Sufi (Buchautorin), Petra van Bremen (Best Ager Model), Nova Meierhenrich (Schauspielerin), Dr. Jasmin Böttger (Pianistin), Ute Reimers (Geschäftsführerin Vocada), Designerin Ella Deck, Anja Glathe (Auto Wichert), Johanna Prinzessin von Sachsen-Coburg, Isabelle Delling. Gutes Aussehen hin oder her, die Damen erfreuten sich an den reichhaltigen Speisen wie gebratenen Spargel, Huhn, Fisch und Pasta sowie Magnum Silver Eis als Nachtisch.

Die erste HAMBURG WOMAN BUSINESS LOUNGE ist der Start einer neuen Eventreihe, die die führenden Frauen der Stadt zusammenbringt. Heide Simones Vorwurf, Frauen „könnten nicht netzwerken“, ist damit für Hamburg widerlegt.

Premiere: Das neue Magazin HAMBURG WOMAN startet

Wer Wolfgang E. Buss kennt, weiß, der leidenschaftliche Verleger kennt keine Pausen. Nach dem Event, am 19. Juni, erscheint die erste Ausgabe der HAMBURG WOMAN – das Magazin für die Hamburgerin, produziert vom Magazin Verlag Hamburg. Die Chefredakteure Christiane Kaufholt und Kai Wehl präsentierten weibliche Persönlichkeiten der Stadt, Tipps und Trends! Die Frau von heute ist selbstbewusst, erfolgreich und versucht den Spagat zwischen Familie und Karriere. Damit es richtig gut läuft, nutzt sie zusätzlich geschickt Kontakte eines der Frauennetzwerke der Stadt. Nur zwei von vielen spannenden Themen der ersten Ausgabe HAMBURG WOMAN. Mit HAMBURG WOMAN schafft sich der erfolgreiche Verlag, den Brancheninsider auch einen kleinen Hamburger Tiger nennen, eine weitere publizistische Einheit und beweist seine Innovatitionskraft und Unabhängigkeit in einer Branche die von Fusionen und Konsolidierungen geprägt ist.

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial