Erster Hamburger CRAFT MARKET erobert im Sommer St. Pauli

Hot Dog vom FoodtruckHot Dog vom Foodtruck © ganz-hamburg.de

Nehme Drei: Craft Beer Kultur, Street Food und Design – fertig ist das dreitägiges Festival CRAFT MARKET bei der Rindermarkthalle St. Pauli im Juni  2016.

Hamburgs erster CRAFT MARKET mit einem facettenreichen Angebot aus Craft Beer, Street Food und ausgewählten Design-Ständen läuft vom 17. bis 19. Juni 2016 zu seiner ersten Jungfernfahrt aus. Heimathafen ist die westlichen Parkplatzflächen der Rindermarkthalle St. Pauli.

Craft Beer und Street Food, dass ist in Hamburg schon ein sehr erfolgreiches Duo geworden. Dazu haben die Marktmacher von Ahoi Events noch eine Vielzahl von Crafted Produkt-Anbietern gefunden. Trotz vieler Kritik im Vorfeld und einer nicht einfachen Geburt, die Rindermarkthalle hat sich etabliert und sich zu guten Location für Märkte und Veranstaltungen entwickelt.

Logo Craft Market Hamburg

Beer – Food – Design – der Craft Market in Hamburg

Das Herz des CRAFT MARKET sind die rund 30 unabhängigen Craft Bier Brauereien, die in Hamburg ausgefallene Bierstile, Neuheiten und gelungene Kreationen zu Probierpreisen vorstellen. Damit das Craft Beer richtig mundet, wurde eigens ein Festival-Glas entwickelt. Gegen eine Pfandgebühr von 5,00 Euro kann das Festival-Glas geliehen oder als Souvenir mit nach Hause genommen werden. 

Neben populären regionalen Brauereien wie Buddelship und Hopper Bräu aus Hamburg, kommen Brauer aus ganz Deutschland, ausserdem haben große internationale Namen wie etwa To Øl aus Kopenhagen und Beavertown Brewery aus London ihr Kommen angesagt. Für das Line-Up beim Craft Beer sind die Hamburger Bier-Spezialisten und Ladenbetreiber von Beyond Beer aus Eimsbüttel verantwortlich. Ganz klar, das es natürlich auch Limonaden, Kaffee, Tee und Eis für die Nicht-Bier-Trinker gibt.

Food Trucks sorgen für das Schmackofatzige und auf einem kleinen Designmarkt gibt es Schönes, Stylisches sowie Dies & Das käuflich zu erwerben. Auf der Bühne wird es Live-Musik von Singer-Songwritern wie Liza&Kay bis hin zu Pop- und Swing-Bands wie Karolina Kingdom und Danube’s Banks mit Gypsi Swing & Klezmer. Wenn es dunkel wird legen Deejays Funk, Soul und House auf.

Begleitend wird im Mai ein Magazin erscheinen, welches die einzelnen Programmpunkte und Brauereien vorstellt sowie wissenswerte redaktionelle Inhalte zum Thema „Craft“ bietet. Parallel wird das Booklet auf www.craft-market.hamburg als E-Paper veröffentlicht.

CRAFT MARKET HAMBURG Veranstaltungsort, Termine und Öffnungszeiten:

Rindermarkthalle St. Pauli, Neuer Kamp 31, Hamburg

  • Freitag, den 17. Juni 2016 von 12.00 bis 24.00 Uhr
  • Samstag, den 18. Juni 2016 von 12.00 bis 24.00 Uhr
  • Sonntag, den 19. Juni 2016 von 12.00 bis 22.00 Uhr

Die Eintrittspreise:

Tagesticket: 5,00 Euro, Dreitagesticket: 10,00 Euro (zzgl. 5,00 Euro Glaspfand)
Die Tickets sind im Vorverkauf unter im Vorverkauf unter www.ahoi-events.tickets.de oder an der Tageskasse erhältlich.
Bis einschließlich 15 Jahren ist der Eintritt frei.

Mehr Infos gibt es  auf:
www.facebook.com/craftmarkethh
www.craft-market.hamburg

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial