Es darf in Hamburg geschleckt werden: das Gelato Festival 2017

Gelato Festival 2017Das Gelato Festival 2017 kommt nach Hamburg auf den Spielbudenplatz Foto: Veranstalter

Eiskalt, lecker und schleckig – das Gelato Festival 2017 macht vom 28. bis zum 30. Juli auf dem Spielbudenplatz  in Hamburg Station

Fragen gibt es: Wer macht das beste Gelato in Europa? Grübel, eigentlich doch Italien oder? Deutschland hat Top Chancen beim 8. Gelato Festival 2017 als Sieger hervorzugehen, ist es doch mit 8.000 Gelato Eisdielen zweitgrößter Markt weltweit und steht damit in der Startaufstellung ganz weit vorn.

Eiskalt, lecker und schleckig

Das Gelato Festival macht nach den Stationen Italien, England und Polen jetzt bei uns in Hamburg Station. Zum zweiten Mal wird in Deutschland getestet, wer das wahre Eis macht, bei dem man einfach nur dahinschmelzen möchte. 

Das geht beim Gelato Festival Hamburg 2017 ab

Bis zu 16 Gelato Profis aus ganz Deutschland produzieren ihre liebste Eissorte vor Ort und lassen sie bewerten. Beim voten kann jeder mitmachen, der mit seiner Eintrittskarte Teil dieses bunt fröhlichen Spektakels wird. Eine Fachjury aus Food-Profis testet ebenfalls, welche der teilnehmenden „Gelato Artisans“ (Kategorie Junior und Senior) sich beim großen Finale vom 14.-17. September in Florenz mit den anderen Gewinnern messen dürfen.

Dem European Gelato Champion winkt eine internationale Gelato-Karriere. Vielleicht holt Hamburg ja den Titel? Anton Zupic von Die Eiskönige Eismanufaktur aus Hamburg Volksdorf hat sich bereits akkreditiert und ist dabei.

„Das perfekte Gelato herzustellen, ist mein Lebenstraum. Wenn ich etwas mache, mache ich es richtig. Ich trete mit der Eissorte Quark-Orange mit karamellisierter Orange an. Mal sehen wie das in Hamburg auf dem Spielbudenplatz ankommt, da bin optimistisch.“ , sagt Anton Zupic (45).

Letztes Jahr eröffnete er in Geesthacht bei Hamburg im Sky Center die erste Filiale von Die Eiskönige-Eismanufaktur, Anfang dieses Jahres die zweite in Hamburg Volksdorf. Seine Leidenschaft zum Eis entdeckte der Unternehmer mit kroatischen Wurzeln in Italien, wo er von einem Freund in die Kunst des Eismachens eingeführt wurde. Heute darf er sich durch die IHK zertifizierter Eismacher nennen. ganz-hamburg.de drückt ihm die Daumen!

Gelato Festival 2017 wird nicht nur ein schmackowfatziges Eisvergnügen

Neben Gelato gibt e es eine große Gelato Show mit Food Trucks, in denen Seminare stattfinden und Labore besichtigt werden können.  Aber die Hauptrolle werden die fantastische Eis-Flavours spielen. Verschiedene Sorten wie Pino Pinguino (z.B. Pino Limone, Pino Cubano), Pino Pinguino Shake, Cookies the Original und die Buontalenti Cream.

Zum Eisgenuss und der Verkostung

Jede Sorte darf  einmal als Mini-Eistüte verkostet werden (ca. 20 Gramm). Online ist das Tages-Ticket für 12 Euro erhältlich, für Familien ab 6 Euro pro Person.

Das sollte man über italienisches Gelato wissen

Italienisches „Artisan Gelato“ enthält im Gegensatz zu Eiscreme 1/3 des Fettgehalts und der Kalorien durch eine höhere Proportion von Milch zu Sahne. Es präsentiert sich wunderbar cremig, da es durch eine spezielle Herstellung weniger kleine Eiskristalle enthält. Zudem wird herkömmliche Eiscreme mit Zusatzstoffen versetzt, die eine längere Lagerung ermöglichen, Gelato hingegen wird täglich in vielen verschiedenen Flavours frisch produziert.

Gelato Festival 2017 in Hamburg

Wann:
Freitag, 28.7. von 16.00 bis 22.00 Uhr
Samstag, 29.7. von 14.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag, 30.7. von 14.00 bis 21.30 Uhr
Wo:
Spielbudenplatz, Hamburg St. Pauli
Eintritt: Online ist das Tages-Ticket für 12 Euro erhältlich, für Familien ab 6 Euro pro Person

Mehr Infos unter http://www.gelatofestival.it/de/stages/hamburg
oder auf Facebook https://www.facebook.com/gelatofestival/

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial