Europapremiere von Disneys fantastischem ALADDIN

ALADDIN Stage Theater Neue FloraDas Stage Theater Neue Flora in Hamburg ab Herbst 2015: ALADDIN Foto: Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

Nachdem ab Herbst das Musical „Liebe stirbt nie – Das Phantom kehrt zurück“, die Fortsetzung des Klassikers „ Phantom der Oper“, im Stage Operettenhaus Premiere feiern darf, folgt diesen Winter die nächste große Show. Die Musical-Metropole Hamburg erwartet ab Dezember arabische Nächte voller farbenfroher Extravaganz, Magie, und einem nur allzu bekannten Dschinni. Disneys Broadway-Hit Aladdin wird seine schillernde Europapremiere im Stage Theater Neue Flora feiern.

Der Erfolg scheint vielversprechend. Ganz Deutschland fiebert bereits der Geschichte um den armen Straßenjungen Aladdin entgegen, der versucht mit Hilfe eines Dschinnis, welcher ihm drei Wünsche erfüllt, das Herz der Prinzessin Jasmin zu erobern. Doch wird dieser Plan zunächst von dem fiesen Großwesir Dschafar durchkreuzt.

Zuschauer, die bereits den animierten Disney-Film von 1992 lieben, werden mit Sicherheit auch von diesem Stück begeistert sein, da die Musik vom Tony Award®- und achtfachem Oscar®-Gewinner Alan Menken übernommen worden ist.

ALADDIN Szenenbild der Broadwayproduktion

ALADDIN – Szenenbild der original Broadway Produktion. Ab Herbst 2015 im Stage Theater Neue Flora Foto: Disney Theatrical Productions

Das Musical feierte bereits 2011 in Seattle seine Weltpremiere. 2013 startete die Show in Toronto, bis sie schließlich im März 2014 erfolgreich im New Amsterdam Theatre am Broadway an den Start ging. Disneys Erfolgsrezept ging auf. Noch im gleichen Jahr wurde Aladdin fünfmal bei den Tony Awards® nominiert, unter anderem für das Beste Musical 2014, und gewann in der Kategorie Beste Nebenrolle Musical. Auch das bereits bekannte deutsche Ensemble verspricht einiges.

Eine erste Kostprobe des Duetts von Aladdin und Jasmin bot die Waldbühne Berlin während der Show Disney in Concert. Richard-Salvador Wolff, seit Februar Absolvent der Folkwang Universität der Künste Essen, ergatterte bereits bei seinem ersten Casting für eine große Show die Hauptrolle des Aladdin. Die Rolle der Jasmin ging an die Brasilianerin Myrthes Monteiro, welche den Hamburgern schon bekannt sein dürfte durch Disneys Der König der Löwen.

Bis zu der Premiere kann man sich über die Stars und den Verlauf der Vorbereitungen auf der Facebook-Seite der Show auf dem Laufenden halten. Um sich aber bereits jetzt schon ein Ticket für eine der vielen Aufführungen zu sichern, bieten Veranstalter wie Stage Entertainment oder   Online-Reisevermittler wie TravelBird tolle Angebote an. Um diesen spektakulären Abend perfekt zu machen, sollte man das Restaurant Breitengrad besuchen. Diese bieten exzellente Küche aus Sri Lanka, welche mindestens genauso extravagant exotisch ist wie die Show selbst.

Für Besucher, die außerhalb von Hamburg kommen, gibt es mittlerweile die wunderbare Möglichkeit über Seiten wie GoEuro, welche sich darauf spezialisiert haben einen zeitlichen und preislichen Vergleich von möglichen Transportmitteln zu ermitteln, die passendste Art der Anreise zu finden.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial