friendly hunting Maison Line und Mea Rosa bei einem Klein-Flottbeker Frühstück

friendly hunting Klein-Flottbeker FrühstückRené Kalobius vom Parkhotel Surenburg und die Lausitzer Marmeladen-Köchin Cathrin Kluge von Mea Rosa Foto: ganz-hamburg.de

Die Maison Linie von friendly hunting und Mea Rosa Konfitüren verzücken in romantischer Klein-Flottbeker Garten-Kulisse bei einem Frühstück

Das High End Cashmere Label friendly hunting hat einen ungewöhnlichen Produktmix, setzt es doch neben Mode als zweites Standbein auf eine wunderschöne Maison-Linie mit Porzellan, Kerzen, Decken und Kissen.

So verwunderte es die Verfasserin nicht, als zu einem Frühstück nach Klein-Flottbek geladen wurde. Hier in einer Jugendstil-Villa kam die friendly hunting Maison Line Kollektion besonders gut zur Geltung. Selbst, der diesjährige ausgewiesene Hamburger Regensommer konnte der Frühstückslust nicht mindern.

friendly hunting Klein-Flottbeker Frühstück

Frühstück mit friendly hunting und Mea Rosa Foto: ganz-hamburg.de

Haute Cuisine trifft auf Haute Interior

Das lag zu einem an den Blick auf den nahen Jenisch Park, aber zum anderen an den Gästen wie Sternekoch René Kalobius vom Parkhotel Surenburg und die Lausitzer Marmeladen-Köchin Cathrin Kluge von MEA ROSA. Die Lausitz ist nicht gerade als Deutsche Genussregion, wenn man einmal von eingelegten Spreewald Gurken absieht, bekannt. Doch es gibt auch dort Leuchttürme.

Mea Rosa Konfitüren

Mea Rosa Konfitüren aus der Lausitz Foto: ganz-hamburg.de

Cathrin Kluge beliefert seit Jahren die Sternegastronomie mit ihren handgeschöpfen Kreationen, Konfitüren und Essenzen, die sie innovativ kombiniert. Ihr Erfolgs- und Geschmacksrezept: Ganz viel Leidenschaft für den Geschmack, erstklassige Zutaten, seltene Obstsorten wie Bergamotte oder Kalamansi mit intensiven Geschmack, ganz wenig Zucker, drei Gelierzuckerarten und handwerkliche Fertigung in kleinen Mengen in einem kleinen Kupferkessel. So entsteht Crafted Food der Güteklasse 1A, die sie über ihren Online Shop und einige Märkte direkt vermarktet.

friendly hunting Klein-Flottbeker Frühstück

friendly hunting Maison Line Foto: Katharina Rösch / LOERKE PR

Bei der Verkostung brauchte es nicht viel mehr als exzellentes Brot, eine gute – nicht zu kalte  – Butter, frisch aufgebrühten Kaffee oder Tee. Gute Dinge zeichnen sich fast immer dadurch aus, dass sie einfach und geradeaus sind. Sie leben von der Leidenschaft und Empathie ihrer Macher und von hoher Produktqualität.

friendly hunting – handmade aus Passion

friendly hunting steht für 100%ig ein für  handmade und nachhaltige Produktion. Wie die Gründerin des Labels Michaela Goldmann es formuliert: „for people with positive attitude“. Auf dem Frühstückstisch beeindruckte das friendly hunting Maison Porzellan, das in einer Manufaktur Reichenbach in Thüringen herstellt wird. Blaue handgemalte Prints strahlen auf den weißen Schmuckstücken, die an unseren hohen Norddeutschen Himmel mit seinem Wolkentheater erinnern.

In der Bemalung wird der Signature-Print „Garden Eden“, der auch auf Stolen und Tüchern zu finden ist, aufgegriffen. Ein leuchtend starker Rot-Ton erhöht die Spannung. Bereits für 48 Euro wechseln die ersten Stücke ihren Besitzer. Die exklusiven Kissen und Decken auf Stühlen sowie Sonnenliegen runden das romantische Ensemble im Grünen ab.

freindly hunting

friendly hunting Foto: ganz-hamburg.de

Zudem wärmen die wunderbar leichten Decken aus edelsten Materialien, wenn sich mal wieder der typisch Hamburger Westwind bemerkbar machen sollte. Wer sich ein Kissen als Must Have wünscht, belastet das Kreditkartenkonto mindestens mit 270 Euro. Für die Decken sollten schon Beträge in Höhe von 700 Euro als Budget angesetzt werden. Handmade zu nachhaltigen Bedingungen hat seinen Preis und sollte es einem Wert sein.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist. Die wunderbaren Konfitüren von MEA ROSA gibt es in ihrem Online Shop. Der Signature Shop von friendly hunting liegt im ABC Viertel, Hohe Bleichen 11, 20354 Hamburg.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial