Für die gute Sache: Uwe Rohde geht auf KinderHerz-Radtour

Uwe Rohde beim Start zu KinderHerz Charity Tour 2021 vor dem Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg PoppenbüttelUwe Rohde mit Lorenz Krueger (Specialized Concept Cycles Hamburg) beim Start KinderHerz Radtour mit Uwe Rohde am AEZ Hamburg © Stiftung KinderHerz / Patrick Becher

Ab auf Fahrrad für herzkranke Kinder! Uwe Rohde radelt mit Fans eine herzförmige Route durch Deutschland, um Spenden für herzkranke Kinder zu sammeln, gestern startete die KinderHerz-Radtour beim Alstertal Einkaufszentrum.

Gestern, am Mittwoch, war so ein Wetter, das wir immer gern als ‘Norddeutsch’ bezeichnen. Allerdings, auf Sonne wurde weitestgehend verzichtet. Dafür wurde die viel niedrige Temperatur durch kräftige Schauer ersetzt. Also, Rückenwind vom Wetter hatte Uwe Rohde nicht, als er vormittags um 10:00 Uhr am Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg Poppenbüttel zu seiner Radtour für kranke Kinderherzen in Richtung Hannover aufbrach. Klar das auch Centermanagerin Ludmilla Brendel beim Start mit dabei war. Die Tour, die im Form eines großen Herzens durch ganz Deutschland führt, hat 22 Etappen und ist 2.280 Kilometer lang. Der Weg ist nicht das Ziel, sondern Uwe Rohde will damit möglichst viel Spenden-Gelder erradeln.

Darum radelt Uwe Rohde

Der Grund für seinen Charity-Einsatz ist leider kein schöner. Jedes Jahr kommen in Deutschland aktuell etwa 8.700 Kinder mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt. Das ist immerhin leider jedes hundertste Baby! Die gute Nachricht ist, wir haben in Deutschland eine hochentwickelte Medizin, die viele Babys heilen kann.

Die Stiftung KinderHerz hat es sich zur Aufgabe gemacht Kindern mit Herzerkrankung zu helfen. Denn, nicht alles wird von Krankenkassen und staatlichen Forschungsgeldern abgedeckt. Die Stiftung engagiert sich in der Unterstützung von Forschung, Entwicklung, Diagnostik, Therapie und Prävention, damit jedes einzelne Kind trotz Herzerkrankung die bestmögliche Perspektive und eine Chance auf ein möglichst unbeschwertes Leben erhält.

„Fühlen Sie sich als Gast-Fahrer eingeladen und radeln Sie mit mir ein paar Kilometer gemeinsam. Als
passionierter Radsportler freue ich mich darauf, mit meinem Hobby herzkranken Kindern ein gesundes Leben zu ermöglichen.“

KinderHerz-Botschafter Uwe Rohde

Dann macht der TV-Star eine einfach Rechnung auf. Es gibt 8.700 erkrankte Kinder und die Tour ist 2.280 km, also ungefähr die Radstrecke von Hamburg nach Palermo, lang. Wenn wir beide Werte addieren kommen wir auf 10.980 Spenden-Euro. Das ist das Spendenziel des beliebten Fernsehschauspielers. Drücken wir die Daumen, dass er das schafft oder sogar noch mehr erradelt.

Die herzförmige Deutschlandroute der Stiftung KinderHerz - Kartenansicht
Die KindHerz Deutschlandtour Route von Uwe Rohde
Abbildung Leaflet (c) Komoot Map data (c) OpenStreetMap – Mitwirkende

Die herzförmige Charity-Radtour des Fernsehlieblings erstreckt sich über den gesamten Sommer. Aktuelle Infos zu den Teilstrecken, Anmeldemöglichkeiten und Etappen-Impressionen gibt es auf Social Media und der Stiftungs-Website. Jeder, der die Aktion unterstützen oder für herzkranke Kinder in die Pedale treten möchte, kann sich über die Internetseite Stiftung-kinderherz.de/herzradler einbringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob allein, mit
der Familie, Freunden, Arbeitskollegen oder als Unternehmen.

Auf drei Wegen kann man Uwe Rohde und die gute Sache unterstützen:

  1. Man lässt das Fahrrad im Keller und macht als Spender mit.
  2. Man begleitet Uwe Rohde als Gastradler auf einer Etappe und spendet.
  3. Man initiiert eine persönliche Herz-Route und spendet auch.

„Aus Deutschlands Fahrradfahrern werden Herz-Radler, aus Radtouren werden Herz-Routen, um die Zukunftsaussichten herzkranker Kinder entscheidend zu verbessern“,

hofft Silvia Paul, Vorsitzende der Stiftung KinderHerz.

Exklusiver Sponsor für die Übernachtungen der großen Herz-Route von Uwe Rohde ist die Hotel-Marke Premier Inn. Wir wünschen allen HerzRadlern und Uwe Rohde von hier aus ganz viel Rückenwind und keine langen Steigungen!

Print Friendly, PDF & Email