Für einen fairen Schulstart in Hamburg: Jetzt beim Schulranzen spenden mitmachen

Ein Mädchen mit Schultüte und Schulranzen zur EinschulungDie Aktion Fairer Schulstart der Budnianer Hilfe (c) Budnianer Hilfe

In gut sechs Wochen ist Hamburger Schulstart: BUDNI sammelt Schulranzen, alles für Schule und Schultüte in Kooperation mit Hanseatic Help, Rotary Deutschland und der Budnianer Hilfe.

Am 18. August findet fast allen Hamburger Grundschulen der Einschulungstag für die Erstklässler statt. Bestimmt erinnern wir uns alle gern an unseren ersten Schultag. Denn, im Leben eines Kindes ist er ein ganz besonderer Anlass. Aber, viele Kinder in Hamburg leben in Familien, in denen das Geld mehr als knapp ist. Dazu kommt die aktuelle Inflation, die insbesondere Menschen mit geringen Einkommen trifft. Ein Schulranzen, eine Schultüte, Hefte und Stifte – davon können sie träumen. Die Pandemie und die Zuwanderung ukrainischer Flüchtlinge mit vielen Kindern hat die Situation verschärft.

Ohne Schulmaterial und Lernmittel gibt es nicht einmal den Ansatz einer Chancengleichheit Daher startet auch in diesem Jahr die Aktion „Fairer Schulstart“ – inzwischen bereits zum siebten Mal.

Schulranzen mit Aktionsmotto
Fairer Schulstart – BUDNI sammelt Schulranzen und alles für den Schulstart (c) Hanseatic Help e.V.

Fairer Schulstart so geht das

Während der Sommerferien können BUDNI-Kunden wieder in allen Filialen neue oder sehr gut erhaltene Schulranzen sowie Schulmaterialien spenden, um Kinder aus benachteiligten Familien mit allem Notwendigen für den Schulbeginn auszustatten. Im Eingangsbereich aller BUDNI-Filialen stehen Sammelbehälter bereit. Damit die Ranzen nicht leer bleiben, können dort auch neue Schulmaterialien wie Hefte, Stifte, Füller, Federtaschen, Turnbeutel, Brotdosen oder Trinkflaschen gespendet werden.

 „Wir sehen immer wieder, dass Kinder mit einer Plastiktüte unterm Arm starten. Wir möchten, dass jedes Kind von Anfang an die gleichen Chancen hat und sich nicht vom ersten Tag an ausgegrenzt fühlt“,

erklärt Julia Wöhlke, Erste Vorsitzende des BUDNIANER HILFE e.V.

Hanseatic Help unterstützt die Aktion als Kooperationspartner. Und sorgt dafür, dass die Spenden an Vereine und Organisationen, Kitas und Schulen in Hamburg und Umgebung weiter verteilt werden. Unterstützung kommt vom Rotary Club, der Ehrenamtliche zum Packen und Sortieren zur Verfügung stellt.

 „Einen neuen Ranzen oder dringend benötigte Schulsachen zu spenden, kann ein wichtiger Schritt für eine bessere Teilhabe aller Kinder sein.“

Claudia Meister vom gemeinnützigen Verein Hanseatic Help e.V.
Plakat für die Schulranzenaktion
Aktionsplakat für die Schulranzenaktion 2022 (c) BUDNI

Bei den fünf BUDNI-Filialen im Raum Süderelbe/Niedersachsen kümmert sich der Lions Club Deutschland um die Abholung, Aufbereitung und Verteilung von Ranzen und Spenden und bei den neun BUDNI-Filialen in Berlin ist die ARCHE Kinderstiftung Partner der Aktion.

Wichtig ist, dass nur Ranzen gespendet werden, die sich in einem ordentlichen Zustand befinden. Eine gute Faustregel an dieser Stelle lautet: Geben Sie nur Artikel weiter, mit denen Sie auch ihr eigenes Kind guten Gewissens zur Schule schicken würden.

verschiedene gespendete Schulranzen im Auto
Im August werden die gesammelten Schulranzen an diverse Einrichtungen ausgeliefert Foto: BUDNI

Die Aktion „Fairer Schulstart“ hat schon eine langjährige Tradition und wird von den vielen BUDNI-Kundinnen und Kunden mit Spenden unterstützt. Im letzten Jahr wurden mehr als 1000 gut erhaltene, teils neue und neuwertige, Schulranzen für die Spendenaktion „Fairer Schulstart“ gesammelt. Auch zahlreiche Unternehmen wie School-Mood, Stylex Schreibwaren, Nelson, Roth, Alete, Freche Freunde, Bübchen, Em-Eukal, Carlsen Verlag, Katjes und Importhaus Wilms unterstützen die Aktion wieder mit Schultaschen, Stiften, Snacks und kleinen Geschenken.

Die Aktion „Fairer Schulstart“ läuft bis zum 14. August. Schulsachen und Schulranzen können von Kitas, Schulen und Vereinen bestellt werden bei: Hanseatic Help e.V. bestellung@hanseatic-help.org

Mehr Infos hier: www.budnianer-hilfe.de und www.budni.de

Print Friendly, PDF & Email