Gelungener Start vom Mehr! Theater Hamburg

Mehr!Theater

Mit dem Mehr! Theater hat Hamburg ein großes Privat-Theater mehr. In der Großmarkthalle, die den ganzen Norden mit Obst, Gemüse und Südfrüchten versorgt, wird es Musical, Theater, Sport, Events und Konzerte geben. Daran hätten ihre damaligen Bauherren und Architekten bestimmt nicht einmal im Traum gedacht. Veranstalter Maik Klokow  hat hier Fakten geschaffen und in gut 15 Monaten Bauzeit (die Elbphilharmonie lässt grüßen) am Nordende der Großmarkthalle eine moderne multifunktionale Spielstätte errichtet. Wie es so ist, bis kurz vor Beginn wurde noch geschraubt und gehämmert. Doch was heraus gekommen ist kann sich sehen lassen. Die Konstruktion des im Stil der frühen 60er Jahren geschwungen Daches wurde im Innenraum erhalten und die Akustik in dem großen Raum (bis zu 3.500 Sitzplätze) stimmt selbst oben auf dem Balkon.

Maik Klokow war in seiner kurzen und sehr persönlichen Eröffnungsrede sichtlich stolz: dass das Projekt in kurzer Zeit verwirklicht werden konnte, das die Zusammenarbeit aller Beteiligten konstruktiv war (wer Großprojekte kennt, weiß das ist nicht selbstverständlich!): „Das Theater heißt nicht nur Mehr! Theater, es kann auch mehr“, sagte er. „Die Bestuhlung ist zum Teil fest eingebaut, der andere Teil ist innerhalb von zwei Stunden herausnehmbar. Wir können Sportveranstaltungen, Konzerte und wir können natürlich auch Musicals.“ Anschließend bekam Theaterleiterin Nathalie Heinrich den symbolischen Schlüssel und vom Dirigentin Gianandrea Noseda einen Musikschlüssel für das neue Haus überreicht. Das Mehr Theater wurde hanseatisch zurückhaltend, ohne viel Brimborium und Show-Talmi vom  London Symphony Orchestra, das die Gäste mit einem MOIN – MOIN begrüßte, unter der Leitung von Gianandrea Noseda und als Solisten den Pianisten  Roman Zaslavsky eröffnet. Einen magischen Moment gab es als der Schlussapplaus der 2.400 Gäste fiel und von der Decke Wolken von goldenen Glitzerschnipseln herabschweben, so etwas ist doch eher untypisch in einem Klassikkonzert.

Von ganz-hamburg.de an diesem Abend gesehen: die Schauspielerin Hannelore Hoger, Hamburg-Mitte Bezirksamts Chef Andy Grote in Begleitung mit Catherine Saavedra Hernadez, Anne-Louise Weihrauch & Mate Gyenei (DIRTY DANCING Schauspieler), Veranstalterlegende Hans-Werner Funke,  Eva Hubert (Filmförderung Hamburg) mit Ehemann, Dr. Wilfried Meier (Senator a.D), Prof. Guenter Irmler (Mehr! Entertainment Geschäftsführer), Christiane Bloemeke (MdBü GRÜNE), Dr. Karl-Joachim Dreyer (Aufsichtsrat Haspa) mit seiner Ehefrau Barbara, Andree Kauschke (BB Promotion), Dietrich Mattausch – Regisseur Alex Balga – Dietrich von Albedyll (Hamburg Marketing) mit Ehefrau, Tina Heine (Elbjazz) mit Dr. Christian Kuhnt (Schleswig-Holstein Festival) mit Prisca Biermann.

Das ganz-hamburg.de Fazit:

Der gelungene Start der Mut macht. Das Mehr! Theater ist kein prachtvoller hoch subventionierter Repräsentationsraum.  Die Macher haben sich auf die Funktion konzentriert und einen flexibel nutzbaren Eventort entwickelt der den Veranstaltungsstandort Hamburg bereichert, dazu noch in einer städtebaulichen Brache zentral in der Stadt gelegen, der die Achse Deichtorhallen und HafenCity verstärken wird.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial