Girl’s Day bei Auto Wichert in Hamburg Hammerbrook

Auto Wichert Girl's Day 2014 (c) Auto WichertAuto Wichert Girl's Day 2014 (c) Auto Wichert
Zerlegen und Zusammenbau eines Motors – Mädchen gehen am Girl’s Day zur Sache im Hammerbrooker Autohaus.

Auto Wichert machte es am Girl’s Day 2014 möglich. Es war der Höhepunkt des Tages. 17 Mädchen durften zum Werkzeug greifen, um einen kompletten Motor zu zerlegen und wieder zusammen zu bauen.  Zum dritten Mal beteiligte sich Hamburgs größtes Autohaus offiziell an der Aktion  Girls‘ Day, deren Ziel es ist, Mädchen an männerdominierende Berufe und Branchen heranzuführen. Aber auch Jungen können an diesem Tag einen Blick in die Berufswelt werfen.

 25 Schülerinnen und Schüler verbrachten den Girls‘ Day am 28. März 2014 mit Schulungsmeister Martin Peetz der Auto Wichert GmbH. Nach einer gemeinsamen Erkundungstour durch den Betrieb an der Wendenstraße 150-160 ging es in die Lehrwerksatt, wo die 12-13-jährigen Schüler/innen praktisch tätig sein konnten. Zum Beispiel beim Zerlegen und anschließendem Zusammenbau eines Motors mit Zahnriemen auflegen. Bei dieser Tätigkeit, die für die Auszubildenden Teil der Zwischenprüfung ist, zeigten die Mädchen und Jungs Begeisterung für den Umgang mit Technik und Schraubenschlüssel. „Das macht richtig Spaß“, waren sich alle einig. Das Unternehmen Auto Wichert möchte mit der Teilnahme am Girls‘ Day auch Mädchen für den Beruf des Kraftfahrzeug-Mechatronikers begeistern – bisher noch eine fast reine Männerdomäne, obwohl bei Auto Wichert schon weibliche Auszubildende in der Werkstatt zu finden sind.

Auto Wichert investiert in die Ausbildung

 „Wir bieten persönliche Betreuung, ein eigenes Schulungszentrum in der Wendenstraße für Technikschulungen und Nachhilfe, Prüfungsvorbereitungen und ein Autohaus mit einer hohen Markenvielfalt!“, sagt Martin Peetz, Ausbildungsleiter Auto Wichert GmbH. „Wir investieren viel in diese jungen Menschen, weil sie eine Zukunft brauchen und auch unsere Zukunft sind. Bei der Anzahl an Standorten möchte Auto Wichert auch den Großteil der Azubis übernehmen und sie schon in der Ausbildung dafür qualifizieren.“ Schon jetzt wird für das Ausbildungsjahr 2014/2015 geplant.

Girl's Day Mädchen am Motor mit Auto Wichert Ausbildungsleiter Martin Peetz (c) Auto Wichert

Girl’s Day Mädchen am Motor mit Auto Wichert Ausbildungsleiter Martin Peetz (c) Auto Wichert

Wer an einem der sechs Ausbildungsberufe bei Auto Wichert Interesse hat, kann seine schriftliche Bewerbung an die Auto Wichert GmbH, Martin Peetz (Ausbildungsleiter), Wendenstraße 151, 20537 Hamburg, senden. „Wir erwarten nicht unbedingt supergute Zeugnisse, sondern dass die Bewerber ehrgeizig sind, bereit sind, Kundenfreundlichkeit zu leben und Spaß an unseren Marken wie Audi, VW, VW Nutzfahrzeuge und Skoda haben. Das Gesamtpaket muss stimmen. Wir nehmen uns noch die Zeit und den Luxus, persönliche Gespräche mit den Bewerbern zu führen“, sagt Martin Peetz. Benzin im Blut ist sicherlich kein Hinderungsgrund. Der Girl’s Day bewegt etwas in Deutschland. Nach dem Aktionstag haben sich rund 30% aller ehemaligen Girls’Day-Teilnehmer um ein Praktikum oder eine Ausbildung beworben.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial