Glanzvoll – der Audi Ascot-Renntag in Hannover

Großer Preis des Audi-Zentrums HannoverAudi Ascot-Renntag - Großer Preis des Audi-Zentrums Hannover 2017 - Sieger Real Value mit Fabrice Veron, Galopprennbahn Neue Bult (c) Frank Sorge

Viele Promis, schnelle Pferde, elegante Damen und PS-starke Autos beim achten Audi Ascot-Renntag in Hannover auf der Neuen Bult

In der Tat, das Wetter war typisch englisch beim achten Audi Ascot-Renntag in Hannover auf der Neuen Bult. Eine gewisse Wetterfestigkeit (eigentlich normal für jeden Norddeutschen) war schon die Grundvorsetzung, denn kühle Temperaturen und häufige Regenschauer prägten klimatisch den Renntag, der ganz im Zeichen der Insel mit Speisen, Getränken, Hüten, Schirmen und Gemälden stand. Gar nicht zurückhaltend war die hannoveranerische Damenwelt, sie sprach ein klares Statement pro Hut aus und zeigte viel wirklich elegant sehenswertes.

Selfie-Alarm

Traditionsgemäß kommen viele Promis gern zum Audi Ascot-Renntag. Der gebürtige Hannoveraner und Wahlkölner Oliver Pocher wurde seinem Ruf schon bei der Begrüßung, als mit Kollegen ausgiebig rumflachste, gerecht und prompt fing er sich eine dezente Ermahnung vom Gastgeber Gregor Baum ein. Die vielen Prominente und Ehrengäste aus diversen Castingshow-Formaten und der Modebranche waren gefragt. Die Autogrammwünsche und Selfies mit den VIPs führten zu kleinen Staus auf dem Red Carpet.

Auf dem Turf – spannende Rennen und ein Außenseitersieg

Real Value war das Highlight des Audi Ascot-Renntages. Er konnte den „Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover“ (eine Gruppe-III-Prüfung, die mit 55.000 Euro Preisgeld) nach 2.000 Meter für sich entscheiden. Es rückten zwar nur fünf Dreijährige in die Startmaschine ein, aber die Qualität war hoch und überraschte die Turf-Experte mit einem spannenden Rennverlauf. Der hochgehandelte Derbyzweite Enjoy Vijay mit Andrasch Starke konnte sich nicht durchsetzen. Real Value unter dem Jockey Fabrice Veron aus dem Stall von Mario Hofer führte das Feld vom Start ab. Mit Ming Jung kam als zweiter ein Außenseiter ins Ziel. Das machte die Quoten beim Wetten spannend, denn Favoritensiege sind immer etwas langweilig.

Zweiter sportlicher Höhepunkt war der „Preis der Deutschen Bank AG“, ein mit 22.500 Euro dotierter Ausgleich I über 1400 Meter. Hier siegt wie im Vorjahr Cassilero, der von Karl Demme in Langenhagen trainiert wird. Den einzigen Heimsieg feierte Trainer Dominik Moser im 2. Rennen der Veranstaltung: Die drei Jahre alte Stute Celebrity siegte als klare Favoritin überlegen im „Rennen der Staatsoper Hannover“.

Lady Elegance Wettbewerb

Der gesellschaftliche Höhepunkt des Tages, der „Lady Elegance Wettbewerb“, hätte schon etwas mehr Sonnenschein vertragen können. Aber, selbst dunkle Wolken konnten 60 modebewusste und sehr aparte Damen nicht von der Teilnahme abhalten. Die Juroren Jana Ina und Giovanni Zarrella, Angelina Kirsch sowie Oliver Pocher prämierten Caroline Sohns aus Hannover als Siegerin vor Olga Dietrich und Anne Köhler. Caroline Sohns freute sich über den Top-Gewinn, ein „Audi VIP-Package“ zur Berlinale 2018.

„Das war trotz des Wetters ein richtig bunter Renntag mit vielen interessanten Gästen, da sind wir gern Partner“, sagt Jan Laubrunn, Geschäftsführer Audi Hannover. „Außer den Galoppern haben ja auch unsere neuen Audi Sport Modelle für viel PS gesorgt – und die sind sogar regenfest.“

Von ganz-hamburg.de auf dem Turf gesehen

Auf der neuen Bult haben wir etliche Promis als Besucher entdeckt: Mousse T. (Musikproduzent),  Julian F.M. Stoeckel (Designer und Schauspieler) im Maharadscha-Look, Model Louisa Mazzurana, Schauspielerin Sandra Quadflieg, Schauspieler Bülent Sharif, Moderatorin Annika de Buhr – sehr apart mit dem Hannover Hut, Spielerfrau Anne-Kathrin-Ertl, Society-Lady Gisela Muth, Hannelore Lay von der Hamburger Stiftung Kinderjahre, Schauspielerin Franziska Traub, Florian Molzahn (GQ Gentlemen des Jahres 2017), Jasmin Wiegand (Moderatorin RTL Nord), Kim Friedrichs (Moderatorin RTL Nord), Jan Laubrunn Geschäftsführer Audi Zentrum Hannover mit Ehefrau Jutta, Michael Schnebeck (Deutsche Bank), Rolf Eisenmenger (Chef LO&GO Textilvertriebsgesellschaft), Thomas Heitmann (Geschäftsführer htp), Matthias Seeber (Goffs Deutschland Repräsentant), Katie Rudd (ITM Communications Executive), Almut Klingenberg (Staatsoper Hannover), Catharina Schubert (Chefin Ernst-August-Galerie), Silke Vlote (Geschäftsführerin Skin Kosmetik), Helena Christina Sommerlath (Nichte und Patenkind Königin Silvia von Schweden) mit Ehemann Jan Sommerlath-Sohns, Franziska Traub (Schauspielerin, Comedian), Louisa Mazzurana Model (ehm GNTM), Marina Heiden (Best Ager Top-Model) René Oliver (TV Bäcker & Paradiesvogel), Janina Youssefian Model, reality-TV-Starlet, Christina Grass (Miss Norddeutschland 2017), Günther Anton Krabbenhöft (Model, Best Ager Stil-Ikone), Senay Güler (int. DJ, Model) kam aus Berlin, Oliver Sanne (Bachelor 2015), Christian Schulz-Hausbrandt (Inhaber Privatbrauerei Herrenhausen), Dr. Holger Bissel (Creditreform Hannover), u.a.

Am Ende des Renntages waren sich alle Besucher einig, der Audi Ascot-Renntag war sehr gelungen. Die Wünsche für nächste Jahr. Vielleicht fünf Grad mehr Durchschnittstemperatur und keine Regenschauer. PR-Fachfrau Claudia Schulz, die sich mit ihrem Team um das Gästemanagement, die Promis und Presse gekümmert hat, versprach, sich darum im nächsten Jahr natürlich auch zu kümmern und hat am Montag schon einen kleinen Hausaltar für den Wettergott bestellt. 

Die Renntermine in Hannover:Neue Bult Hannover

 

 

 

 
Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial